Bis einer heult! • ET+1
Skip to content
20. April 2009 | Pia Drießen

ET+1

Ich habe ganz vergessen zu berichten, dass ich am Samstagmorgen im Krankenhaus unsere Nachbarin traf (ich mag sie sehr sehr gerne), die gerade eine Freundin besuchte, die am vergangenen Mittwoch ihr Baby per Kaiserschnitt bekam. Das, an sich, ist ja noch nicht berichtenswert. Der Grund für den Kaiserschnitt umso mehr.

Bereits vor zwei Wochen erzählte mir S. in der Waschküche, dass ihre Freundin einen Tag vor mir ET hätte. Und aus Angst, ihr Baby könne sich am 20.04. entschließen geboren zu werden, hätte sie sich nun zu einem Kaiserschnitt entschieden. Darauf habe ich einfach gar nicht reagiert, erst in unserer Wohnung den Kopf geschüttelt und dem Miezmann fassungslos berichtet, was für Gedanken sich manche Menschen doch um ein mögliches Geburtsdatum machen.

Dann kam mein Ex-Freund mit einem blöden Kommentar zum Datum um die Ecke, mein Bruder ließ einen Spruch dazu fallen und flüchtige Bekannte mahnten mich, mein Kind bloß nicht am 20.04. zu gebären. Alles verkraftbar. Ich steh da drüber. Was interessieren mich schizophrene Österreicher, die lange tot sind?

Dann kam gestern diese blöde SMS von meiner besten Freundin. Da würde uns der Kleine ja wohl doch warten lassen und wenn er morgen (also heute) geboren würde, dann wäre das am selben Tag, wie Hit.ler. Wäre jetzt nicht böse gemeint, aber sie meint halt mich darüber informieren zu müssen.

Ich habe gestern nicht mehr auf die SMS geantwortet, heute Morgen erst geduscht (kalt. Hilft ganz gut gegen den Juckreiz), mich ausgiebig eingecremt und dann geantwortet. Sowas wie: ich wünsche jedem, der mir in den letzten Tagen mit diesem doofen Datumsding gekommen ist, die Schmerzen und den Juckreiz an den Hals, den ich gerade habe. Dann würden alle freiwillig nach dem 20 als Geburtsdatum schreien!

Ja, ich gebe zu. Ein bisschen zickig ist es. Aber wenn es doch nicht böse gemeint ist, kann man es doch direkt für sich behalten. Was glauben diese Menschen eigentlich, welchen Einfluss man auf den Geburtstermin hat? Ich kann nur froh sein, dass sowohl meine Familie, wie auch die des Miezmannes, jeweils eine Person bestimmt zu haben scheinen, die regelmäßig den Status abfragt. Das heißt letztendlich, dass nicht jeden Tag dutzende Menschen anrufen, sondern jeden Tag einer. Heute ist meine Schwester dran, morgen meine Schwiegermutter. Hat sich so ergeben und empfinde ich als sehr angenehm.

Nun habe ich eben mein Müsli gefrühstückt, meinen heißgeliebten Guten Morgen Kaffee genossen und werde jetzt ein bisschen aufräumen und saugen. Alles ganz langsam. Ab jetzt mach ich mir keinen Stress mehr. Die Entscheidung liegt ja doch beim Miezbaby. Der kleine Mann wird schon wissen, was er wann wie zu tun hat.

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Natalia / Apr 20 2009

    Die Geschichte mit dem KS ist wohl der Hammer! Ungalublich!!! Er ist doch seit mehrere Zahrzehnte tot und gut ist.
    Ich, als Spanierin, wusste bis vor kurzen nicht mal, was der 20.4. für einen Tag ist.
    Obwohl ich muss zugeben, dass mir beim 20.11. auch in etwa so geht (Francos Tot). Ich würde aber kein Problem damit haben, wenn mein Kind an diesem Tag zur Welt kommen würde!!!

  2. frau kollegin / Apr 20 2009

    ist. nicht. wahr!
    das mit dem kaiserschnitt gehört sicher zu den absurdesten sachen, die ich je gehört habe. es mag ja gründe geben um einen machen zu lassen, aber das???!!!
    und die ärzte machen da mit?

    überhaupt verstehe ich diese aufregung nicht. na und? was meint man daraus ableiten zu können?
    so ein schwachsinn. ehrlich.

  3. Jacqueline / Apr 20 2009

    Sehr sehr gut, Deine Einstellung.
    Das Miezbaby wird kommen, und ihm ist es wurscht, ob es ein „geschichtlich“ korrektes Datum ist, oder eben nicht. Es wird immer sein Geburtstag sein.
    Mein Dezember ET sorgte auch für viele mitleidige Blicke „So kurz vor Weihnachten…das arme Kind…blöd mit den Geschenken dann später“
    HALLO, leider hab ich dies bei der Zeugung nicht bedacht, sonst hätte ich 1 oder 2 Monate mal besser gewartet.

    Von daher weiter so wie jetzt!

    LG Jacqueline

  4. strandmensch / Apr 20 2009

    ich kenne übrigens 3 sehr sehr liebe, nette, wundervolle menschen, die heute geburtstag haben und alle 3 sind sehr weit entfernt von der einstellung des schizophrenen österreichers ;)

    sie machen das schon und sie machen das gut! ich wünsche ihnen, dass sich das miezbaby bald auf den weg macht und sie alle strapazen ganz schnell vergessen können!

  5. schlimpi / Apr 20 2009

    ich find deine Reaktion nicht zickig
    manche wissen einfach nicht, das schon droeflzig andere mit m gleichen Thema um die Ecke kommen
    und irgendwann kann man s selber nicht mehr hoeren …

    lass deine Launen ruhig raus
    du bist schwanger [die beste Entschuldigung ueberhaupt]

  6. kittynn / Apr 20 2009

    Lass dich nicht verrückt machen, spätestens wenn das Miezbaby erst mal da ist, ist dieses tolle Ereignis das allerallerwichtigste – egal was an diesem Datum sonst noch so passiert ist

  7. kindelfind / Apr 20 2009

    Und das nächste Kind wird dann ein Kaiserschnitt, damit nicht die neue Folge der Lieblingsserie verpasst wird, oder wie? *kopfschüttel*
    Der Geburtstag eures Sohnes wird für euch immer ein wunderschöner Tag sein, egal an welchem Termin er sich nun auf den Weg macht…

  8. Claudia / Apr 20 2009

    Ich kenne spontan vier nette Leute, die heute Geburtstag haben und ein Paar feiert Hochzeitstag. ;-)
    Den Grund für den Kaiserschnitt finde ich unmöglich, schade, dass da wohl das Geld eine Rolle spielt (das das KH daran verdient).
    Die Sonne lacht, heute ist ein schöner Tag, um ein Kind zu bekommen! ;-)

  9. topsec / Apr 20 2009

    arg! diese sorge der leute, dass ein baby nicht am 20.4. auf die welt kommen darf, kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. darüber hinaus bin ich mir sicher, dass an besagtem tag auch noch andere leute geboren wurden und da sehr viele feine menschen darunter waren…

    (ich hätte übrigens nicht einmal gewusst, dass der 20.4. hit.lers geburtstag ist.)

  10. amidelanuit / Apr 20 2009

    was für ein quark;) aber echt. ich weiss, es fällt schwer darüber zu lachen, wenn man wie du mitten in der situation steckst, aber ich bin mir sicher, in ein paar wochen kannst du auch schon lachend den kopf schütteln….die leut haben nerven..tz!

  11. Fräulein Pappnase / Apr 20 2009

    Ach nee komm.
    Manche Leute….
    Mir ist dieses Datum gar nicht so bewusst. Ich wusste es bis vor kurzem gar nicht bzw. kann es sein, dass es mir schonmal jemand vor ein paar Jahren gesagt hat und ich es einfach wieder vergessen habe.

    Hallo???? Wen interessierts?

    Naja, nicht aufregen.
    Und Deinen Spruch per SMS fand ich gut.
    Lass Dich nicht verrückt machen.
    Das Miezbaby kommt wenn es dafür bestimmt ist. Jawohl.
    Dir alles gute und schön dass Du jeden Tag PIEP machst.

    LG

  12. Frau Ährenwort / Apr 20 2009

    Ich kann das echt nicht verstehen. Das Datum spielt doch keine Rolle. Es gibt wahrscheinlich hunderte von Daten, an denen irgendwelche Psychopathen geboren wurden. Soll man die jetzt alle meiden? Totaler quatsch. Sie machen das schon richtig. Ach ja, und ich bin mit meiner Schätzung dann wohl auch raus :-)

  13. partikelfg / Apr 20 2009

    So ein Quatsch, echt. Bei uns im Krankenhaus machen die keinen Wunschkaiserschnitt. Ist nicht drin. Find ich auch ok so. Ist schließlich eine OP, die nicht auf die leichte Schulter genommen werden sollte und nur bei einem medizinischen oder psychisch triftigen Grund durchgeführt werden sollte.

    Wegen dem Datum würd ich mir echt keine Gedanken machen. Die meisten wissen auch einfach nicht wie es in einem drin aussieht in so einer Situation. Sie verhalten sich dann doch öfter recht unsensibel. Geht wohl fast jeder Schwangeren so, leider!

  14. Sayuri / Apr 20 2009

    Wäre hier davon nicht geschrieben worden wüsste ich auch nicht warum man so um den 20.4 Terz macht -.- Als ob man sich das aussuchen könnte. Schlimm sowas.
    Wer sich mit diesen Typen nicht beschäftigt oder sich nicht für interessiert der wird das Datum auch nicht so schnell mit ihn in Verbindung bringen. so denk ich das.

  15. engelswelt / Apr 20 2009

    Guten Morgen,

    also die Einstellung ist mal gut… :)

    Zum Thema Datum sag ich mal besser nichts… Schatz hatte kurzzeitig auch die Gedanken – aber nach einer kurzen Diskussion waren wir beide meiner Meinung ;)

  16. Hatume / Apr 20 2009

    Also ich wusste schon immer um dieses Datum, habe ich doch jahrelang allen Leuten, die versuchten sich meinen Geburtstag zu merken, erzählt „Merke dir einfach: Einen Tag vor Hitler.“. Seit ein paar Jahren trage ich sogar eine Glatze. :)

    Ich verstehe wirklich die Aufregung um den 20.04. nicht. Haben die, die sich darum sorgen machen, Angst dass das einem irgendwie Nachteile bringt? Eventuell falls man später im Ausland sein Glück versuchen will? Erinnert mich doch gleich wieder an die Leute, die sich schon bei der Namenssuche Gedanken über „Aussprechbarkeit“ und Globalisierung machen. Ignorieren! ;D

  17. June / Apr 20 2009

    sorry, aber kaiserschnitt wegen wunschdatum (oder eben nicht)…in was für einer kranken gesellschaft leben wir denn wo so mit leben umgegangen wird!

    und zu den leuten um dich rum die dich ermahnen heute doch bitte die beine zusammen zu pressen kann ich nur sagen „wenn man keine ahnung hat, einfach mal fresse halten!“ echt ma!

  18. sternchenjg / Apr 20 2009

    Ich unterschreibe Junes Kommentar vollkommen!!! Leute gibts… *tse*

    (Mein Ex und ich, wir hatten am 20.04. immer Jahrestag. NA UND? Nervig nur, wenn man dann irgendwo abends unterwegs ist, seinen Jahrestag genießen will und in Polizeikontrollen gerät, weil die den braunen Sumpf vom Randalieren abhalten wollen. Aber was juckts mich, wann der schizophrene Österreicher Geburtstag hat. Ungefähr so sehr, wie wenn in China ein Sack Reis umfällt!)

    Wenn das Miezbaby heute kommen mag, soll es doch. Ich würde mich freuen :-) (Für Dich, für Euch und überhaupt. )

  19. muckeltiger / Apr 20 2009

    Exakt! die gleichen Kommentare musste ich mir vor einem Jahr anhören.
    Manche Leute…
    Das Baby kommt, wann es möchte und ich drücke Daumen für eine schöne Geburt!

  20. multiples / Apr 20 2009

    Hallo Mama Miez,

    bin heute durch Zufall hier gelandet und habe mich nun ernsthaft durch alle Einträge gearbeitet. Dieser Blog ist wunderschön und mit ganz viel Liebe geschrieben, ich musste manches mal ein sentimentales Tränchen der Erinnerung zurückdrücken. Ich wünsche Ihnen von ganzem Herzen eine baldige, tolle Entbindung, meine Daumen sind gedrückt!

    Herzliche Grüße
    Angela (Multiples)

  21. Svenja / Apr 20 2009

    Ja is klar! Wenn man sonst keine Sorgen hat ^^
    Sorry, ich kann nur den Kopf schütteln über sowas. Einen Wunschkaiserschnitt wegen nem tollen Datum (Oder auch nicht…) ist so ziemlich mit das bescheuertste, was es heutzutage gibt. Ich frag mich echt, warum die Ärzte so einen Blödsinn überhaupt mitmachen -.-

    Ich drücke Ihnen jedenfalls weiter die Daumen, dass sich das Miezbaby ganz bald endlich auf den Weg macht.
    Vielleicht auch schon heute, denn (hier jedenfalls) ist es ein schöner Tag :) Datum hin oder her…

  22. ivar / Apr 20 2009

    Also, dann muss ich auch noch mal dazusenfen, obwohl sonst nur sporadisch still mitlesend. Mir stehen die Haare zu Berge bei der Kaiserschnitt-Geschichte. Brrr….
    Und übrigens, gerade zufällig an anderer Stelle gelesen: Auch das Blog von Frau Jette und Nutella haben heute Geburtstag. Also.

  23. Frau Rieke / Apr 20 2009

    OMG! wahrscheinlich hat die junge mutter genauso bekloppte leute getroffen, die dich vollgequatscht haben und ihren hormonen freien lauf gelassen. wirklich. daran denkt später kein mensch mehr. da müsste man ja so gut wie nie ein kind bekommen, weil immer irgendwas schlimmes passiert ist. sterbe- und geburtsdaten diverser diktatoren, massenmörder, geisteskranker, jahrestage diverser unglücke und terrorakte. so ein quatsch. wirklich!

  24. Giftzwerg / Apr 20 2009

    Also imho hat Hitler einen weit größeren Einfluß auf die werdenden Eltern, die sich Sorgen machen, ihr Kind könnte am selben Tag geboren sein wie er, als auf das unwissende und uninteressierte Kind, das schließlich jenen Tag erwählt.

    Mitten im April, im schönsten, erwachenden Frühling mit tausend Blüten als Willkommensgruß – ist das nicht eine wundervolle Zeit? :)

    Hitler ist seit über 60 Jahren tot, das Miezbaby braucht wohl keine Angst mehr zu haben, dass der Mann ihm den ganzen Kuchen wegisst.

  25. Jana / Apr 20 2009

    Eine Bekannte von mir hat einen KS letztes Jahr am 11.9 gehabt, auch kein schönes Datum. Ich muss zugeben, dass ich ich auch mit dem Geburts-Datum auseinander gesetzt hatte und für diesen Tag etwas positives finden musste. Ich finde es aber nicht schön, wenn dann andere noch darauf rumhacken, das klärt man ja mit sich selber. Außerdem entscheidet letztendlich das Baby, vielleicht will es ja erst mmorgen oderübermorgen kommen? Hauptsache es kommt gesund und munter zur Welt!

    PS: Wunschkaiserschnitte gehören an sich verboten, ich frage mich, wer das mal eingeführt hat. Entweder es ist medizinisch notwendig oder nicht, aber aus reinen egoistischen Gründen, weil man vielleicht am Samstag auf eine Party gehen will, finde ich ganz schlimm…

  26. Maggi / Apr 20 2009

    Durch solche Hinweise und Verrückmacherei bekommt das Datum eine Bedeutung, die ihm nicht zu steht. Es sollten meiner Meinung nach an diesem Tag möglichst viele schöne Dinge passieren. Als Gegengewicht sozusagen.

    (bei dem Kommentar von „Hatume“ frage ich mich, was der wohl bedeuten soll. Er klingt für mich ekelhaft braun.)

  27. kaefer88 / Apr 20 2009

    liebe mama miez‘
    ich persönlich hätte mich gefreut, wenn das miezbaby heute geboren worden wäre. einmal damit du vom juckreiz erlöst bist un besonders, weil mein papa heute geburtstag hätte. und er war der wunderbarste mensch, den ich in meinem bisherigen leben kennen lernen durfte…
    alles gute für euch drei und auf das es bald losgeht!

  28. dickbauchmarie / Apr 20 2009

    liebe frau miez, auch heute schicke ich viel viel kraft zu ihnen, die letzten paar meter des marathons-hören sie?! sind die beschissensten, aber das ziel ist nah…

  29. kasiwortundbild / Apr 20 2009

    Nicht aus der Ruhe bringen lassen. Als ob man hochschwanger keine anderen Sorgen hätte. Viel Kraft weiterhin und wenig „wohlmeinende“ Zeitgenossen!

  30. Mrs.Mommy / Apr 20 2009

    Frau Miez sie machen mich wahnsinnig! Jetzt piepen sie doch mal, schließlich ist der 20. trotz ander lautenden Meinungen ein ganz wunderbares Datum.
    Her mit dem Miezbaby!!!

  31. Antje / Apr 21 2009

    Das mit dem Kaiserschnitt ist ja einfach nur unglaublich. Wegen einem simplen Datum! *kopfschüttel* Warum streicht man den 20.04. nicht gleich aus dem Kalender? Ich glaube viele wissen nicht einmal davon.
    Ich finde deine Reaktion sehr verständlich und nicht zickig. Jeder der nicht in der Situation ist, hat leicht reden. Man wartet sehnsüchtig auf das Baby und bei dir kommen ja die Probleme mit Juckreiz, Ödemen etc. noch dazu.

    Ich wünsche dir alles Liebe und drücke weiterhin die Daumen, dass du es bald geschafft hast. Ich bin mir sicher, dass das Miezbaby nicht mehr lange auf sich warten lässt.

  32. Wolfram / Apr 21 2009

    Jeder zweite Kaiserschnitt hat keine medizinische Notwendigkeit… mindestens! Oft steht dahinter, daß irgendwer nur an dem Tag Urlaub haben kann, manchmal auch angeblich günstige Sterne… eigentlich ist das mit dem medizinischen Ethos nicht vereinbar, aber die Ärzte spielen mit, aus zwei Gründen: Ein Kaiserschnitt wird weeesentlich besser bezahlt als eine natürliche Geburt, und man hat die Sache mit den „Nebenwirkungen“ besser in der Hand.

    Alle guten Wünsche an Eltern und Kind!

Leave a Comment