-Anzeige-

5 Kommentare

  1. […] Ich mache diese Woche wieder mit bei den Just for Me Moments von Mamamiez. Weil ich die Idee gut finde. Und weil es viel damit zu tun hat, warum ich mich fürs Bloggen entschieden habe. Ich lese ja seit der Schwangerschaft viele Blogs, ganz querbeet. Hier einen Mamablog, da den einen oder anderen Fachblog (in meinem Feld gibt es einige richtig gute davon) , Blogs von tollen Menschen, die wie ich was für die Umwelt machen wollen, schöne Erziehungsblogs, Reise- und Bilderblogs, Kreativblogs usw. Ich hab da viel Freude dran – und irgendwann dann gemerkt, dass mir das nicht reicht. Meine Kommentare sind immer länger geworden, meine Meinung war oft anders und ich wollte auch meinen “Senf” dazu geben. Die Idee war also geboren. Es hat ab  rnoch ein gutes Jahr bis zur Umsetzung gedauert. Alphalalma und ich haben immer wieder rumgesponnen, wie unser Blog aussehen würde – das Bier- und Gott-und die Welt Blog eben. Und ganz spontan mitten im Stress der Vorferienzeit, die bei mir immer einen Höhepunkt an Überstundenwochen darstellt, habe ich gesagt: Jetzt hätte ich gern das Blog. Und Alphalama hat sich ans Backend gesetzt. Erwartungsgemäß bin ich im Moment überwiegend fürs Frontend zuständig, obwohl Alphalama auch einiges auf der Schreibeliste hat. Aber erstmal das Backend, denn die drei kleinen Lamas wollen ja auch ansehnlich sein. Und ich finde, es macht sich wirklich unser kleines Zuhause im Internet. Gestern gab es die ersten Fotos für die ich mir richtig Bearbeitungszeit genommen habe. Ich habe angefangen, etwas über eines meiner Lieblingsprojekte zu berichten, das kann man hier  und da nachlesen und es gab den ersten Rezepttip von mir. Viele schöne Momente, in denen es mir gelungen ist, meine Gedanken zu sortieren und das, was mir wirklich am Herzen liegt in Wort und Bild zu bringen. Eine gute Woche! Weitere gute Wochenberichte gibt hier. […]

  2. Hallihallo,

    ich bin gern wieder dabei bei den Just for me moments – und ein bißchen stolz, weil es bei mir letzte Woche einige schöne Momente gab. Denken, Bloggen, Schwimmen, von allem was dabei. Ich hoffe, den anderen ist auch was Schönes gelungen – oder wird in der kommenden Woche was Schönes gelingen.
    Liebe Grüße,
    Lamasus von Drei Kleine Lamas
    Herzliche Einladung zum Stöbern: http://eifelschaf.no-ip.org/wordpress/

  3. Ich stand heute Abend am Bahnhof nach der Arbeit, pudelnassnass vom Gewitter und neben mir sass eine Frau in offenen Schuhen und lackierte sich in einer Seelenruhe die Zehennägel, vergass die Welt um sich rum völlig.
    Und Anne dachte sich, tolle Idee ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-