Bis einer heult! • Schnipp Schnapp. Ratatatatatt. Pling!
Skip to content
14. Oktober 2014 | Pia Drießen

Schnipp Schnapp. Ratatatatatt. Pling!

Weil ich immer wieder zwei ganz bestimmte Fragen gestellt bekomme, werde ich diese heute mal beantworten.

Frage 1: Welche Nähmaschine/Overlock hast Du?

20141002_nähzimmer_02

Brother Innov-is 350SE

Die Brother Innov-is 350SE ist eine elektronische Nähmaschine mit einer wahren Vielfalt an coolen Funktionen. Automatische Verriegelungsstiche am Nahtanfang und -ende, Geschwindigkeitsregler, Sieben-Punkt-Transporteur der sich komplett versenken lässt,  294 verschiedene Stiche, automatischer Fadenabschneider am Anfang und Ende einer Naht und vieles mehr. Viele viele Funktionen, die einem das Nähen unheimlich erleichtern. Im Vergleich zu meiner alten mechanischen Pfaff wirklich eine echte Zeitersparnis. Ich liebe sie jedenfalls sehr und würden sie jederzeit bedenkenlos empfehlen. (Amazon-Link zur Nähamaschine)

Brother 3034D

Diese Overlockmaschine ist eine großartige Hilfe und  für mich persönlich nicht mehr wegzudenken, weil ich überwiegend elastische Stoffe vernähe. Ich habe mich für diese Maschine entschieden, weil ich von Brother ohnehin schon so schwer begeistert war. Natürlich kann sie nähen, versäubern und schneiden in einem. Außerdem ist die Maschine mit einem großen Auffangbehälter für die Schnittreste und einer Einfädelhilfe für den unteren Greifer ausgestattet. Zudem ist der Nähfußandruck regulierbar und das Obermesser abschaltbar. (Amazon-Link zur Overlock)

Ich würde beide Maschinen jetzt nicht unbedingt als Einsteigermaschinen bezeichnen, weil sie dafür doch recht teuer sind. Andersrum ist es auch doof, wenn man sich für 150 Euro eine Nähmaschine beim Discounter kauft, nur um dann genervt nach einem halben Jahr doch auf eine größere Maschine umzusteigen. Wer direkt etwas mehr investieren möchte, macht hier sicher nichts falsch.

Frage 2: Wo bestellst Du Deine Stoffe?

20141014_01

Lillestoff

Lillestoff ist bekannt für ihre skandinavischen Designs und ganz besonders für Kinderstoffe. Großflächige Motive, ähnlich Wimmelbildern, sind typisch für Lillestoff. Zu einem neuen Motivstoff gibt es meist 1 bis 2 passende Kombistoffe. Aber auch für Erwachsene liefern sie inzwischen immer wieder tolle Designs und die Qualität der Stoffe ist immer sehr gut.

Alles für Selbermacher

Hier bestelle ich am liebsten die wirklich bezaubernden Eigenproduktionen, die wirklich mal etwas ganz anderes sind und sich von anderen Kleiderstoffen deutlich abheben. Die Qualität ist immer der Wahnsinn und Service wie auch Lieferzeit sind gut und schnell. Was ich auch besonders mag, ist dass zu den Motivstoffen immer direkt ein passender Kombistoff oder sogar kombinierbare Bündchen angeboten werden. Die Empfehlungen haben bei mir bisher noch nie daneben gelegen.

Kleewald

Im Kleewald findet man immer tolle Stoffe auch von Designern aus den USA. Hier shoppe ich vor allem meine Basics wie unifarbene Jerseys und Bündchen. Die gängigsten Lillestoffe bekommt man beim Kleewald auch immer etwas günstiger, als bei Lillestoff selber. Der Kundenservice ist super. Da wird auf Nachfrage auch mal nach einem passenden Kombibündchen im Lager gesucht.  Außerdem gibt’s bei Kleewald immer coole Aktion, wie z.B. Staffelshopping, Aktionswochen, Adventskalender mit tollen Gewinnen oder Prozentaktionen.

Michas Stoffecke

Bei Michas kauft man die besten Sweatstoffe, Jeans, Cord … und natürlich auch die ein oder andere Eigenproduktion, wie z.B. die Designs von Hamburger Liebe. Das Angebot ist teilweise echt erschlagend, so voll ist der Shop. Rein technisch könnte der Shop mal ein Update vertragen. Die Stoffqualität ist in der Regel sehr gut. Die Lieferzeit auch.

Stoffwelten

Bei Stoffwelten gibt es in regelmäßigen Abständen Eigenpoduktionen, die wie eine Bombe einschlagen. Mir persönlich sagt das Design nicht allzu oft zu, aber ein waches Auge lohnt sich immer, denn wenn sie so ein bomben Schätzchen zum Kauf frei geben, rasten die Kunden regelmäßig aus. Kinderklamotten beim Discounter sind ein Schiss dagegen. Ich habe da auch schon 2 oder 3 Mal zugeschlagen. Und da Geschmäcker verschieden sind, darf der Tipp hier nicht fehlen.

Evli’s Needle

Hier findet man besonders außergewöhnliche Stoffe mit einzigartigen Designs. Insbesondere Stoffe für Erwachsenenmode, Dekokram, Pipapo von Designern aus aller Welt.

Stoff & Liebe

Bei Stoff & Liebe gibt es besondere Kinderstoffe und neuerdings auch Stoffe mit Lizenzmotiven (Heidi, Der kleine Maulwurf), die wie warme Semmeln gehen und aktuell in den gängigen Facebook-Gruppen wie pures Gold gehandelt werden. Hier lohnt es sich ebenfalls immer mal wieder einen Blick in den Shop zu werfen.

***

Darüber hinaus habe ich natürlich noch verschiedene Shop auf meiner Liste, die ich ansurfe, wenn ich was ganz bestimmtest brauche. Ringel, Sterne, Futterstoffe … so Kram halt. Aber diese jetzt alle hier aufzulisten würde den Rahmen sprengen. Dann und wann kaufe ich auch mal Stoffe bei Dawanda, wenn ich einen bestimmten Stoff, in keinem „meiner“ Shops finde.

Ich hoffe ich konnte Euch ein kleines wenig weiterhelfen und die Fragen beantworten. Nun muss ich immer nur hierher verlinken, wenn die Fragen wieder auftauchen. Yay!

 

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Marketing- und Medienberaterin mit Schwerpunkt Social Media. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. SiMone / Okt 14 2014

    Liebe Pia,
    vielen Dank für die Aufstellung der Webshops… jetzt warte ich nur noch auf die am 26.09. angekündigten Lieblingsschnitte für Erwachsene ;-).

  2. Tanja / Okt 15 2014

    Guten Morgen Pia,
    das ist doch mal eine tolle Übersicht.
    Ich selbst bin Handarbeitstechnisch komplett talentfrei. Einen Knopf annähen klappt, alles darüber hinaus ist eine Qual. Dafür bin ich der Handwerker- und Basteltyp.
    Ich bewundere deine selbstgenähten Sachen sehr, eben weil ich da auch gar kein Händchen für habe.
    Meine Mama ist auch so ein Handarbeitsgenie. Nähen, stricken, häkeln, das ganze Programm. Allerdings hat das Gen eine Generation übersprungen und meine Nichte zeigt Ambitionen in diese Richtung.
    Ich werde meiner Mama mal deine Web-Tipps zukommen lassen. Sie ist immer auf der Suche nach neuen Quellen. Und auch die EBooks mit den Schnitten dürften interessant für sie sein.

    Liebe Grüße und weiterhin gutes Gelingen,
    Tanja

  3. Corinna W. / Okt 15 2014

    Eine tolle Zusammenfassung!
    Danke Pia.

  4. mirjam / Okt 15 2014

    mist, stoffe bestellt :)

  5. Sanna / Okt 16 2014

    Hallo Pia,
    Danke, da waren tatsächlich noch für mich neue Shops dabai! :)

    Ich würde mich freuen, wenn du auch mal ein Artikel über deine Lieblings-Schnittmuster für dich (für deine Kids hattest du ja schon) schreiben würdest!

    Liebe Grüße!

  6. FrauClari / Okt 16 2014

    Guten Abend :)

    Ha! Ich hab mich grade gefragt wo ich gute Kinderstoffe finden kann und dachte mir, dass ich hier fündig werde :)

    Danke für die Zusammenstellung :)

  7. Friederike / Okt 16 2014

    Hallo Pia, danke für die Zusammenstellung! Falls Du auch mal offline Shoppen willst, kann ich Staghorn in Köln am Rathenauplatz empfehlen. Die haben eine tolle Auswahl und der Laden ist auch echt schön…vielleicht ist das ja auch was für Dich.

  8. Michelle / Okt 16 2014

    Hallo Pia

    Ich bin komplette Anfängerin, möchte meinen Jungs aber ab und zu Hosen oder einfache Pullis nähen. Mit der Ambition, es immer mehr und gewagter werden zu lassen.

    Was ist der Unterschied der beiden Maschinen. Bräuchte ich für das oben Genannte ev. nur die Overlook?

    Liebe Grüsse und danke für deinen supertollen BLOG! Ich liebe ihn!
    Herzliche Grüsse aus der Schweiz

  9. Tiffy / Okt 18 2014

    Alles super Lädchen und einen Klick wert.
    Am liebsten gehe ich jedoch, wenn möglich, vor Ort schauen.
    Zum Beispiel die liebe Suse von HeimatKinder hat nen dufte Stofflädchen!
    Hach ja, eine tolle „Sucht“ ist das Stoffe-suchen-gucken-kaufen! :-D

Leave a Comment