Glücksmomente 07/2015

Heute mit etwas Verspätung, aber im Rheinland ist der Rosenmontag nahezu ein Feiertag, fühlte sich also an wie ein Sonntag und ja, ich habs vergessen. Also jetzt: Gesammelte Glücksmomente einer Woche, festgehalten am Montag der neuen Woche. Willkommen.

Die vergangene Woche stand ganz im Zeichen des Karnevals, wer hätte das gedacht. Angefangen mit der Karnvalsparty im Kindergarten.

Freitagvormittag trafen wir uns mit Tante Mimi bei IKEA zum Frühstück. Erstaunlicherweise war kaum mehr los, als an jedem anderen Tag. Die Kinder nutzten unseren kleinen Bummel durch die Kinderabteilung, um endlich mal ausgiebig und ohne Anstehen die kleine Rutsche unsicher zu machen. 

20150216_01

Samstag stand für uns der erste Karnevalszug im Dorf an. Wir trafen und mit der nach wie vor großen Quietschbeuliebe, die ja vor einiger Zeit umgezogen ist, weshalb die Kinder sich nicht mehr so oft sehen. Beide sind sich aber nach wie vor einig, dass sie sich heiraten wollen. Da kommt einfach kein anderer zwischen. So *awwwwww*

Als ich wir ein Familienfoto machen wollten, weigerte sich das Löwenmaul wie so oft, mit aufs Foto zu kommen. Aber das war auch gar nicht nötig, entdeckten wir ihn doch später …20150216_02

… im Kölner Stadt Anzeiger. Lustigerweise bekam er auch die meisten Süßigkeiten geschenkt und wurde am häufigsten angesprochen. Und dass, wo ich sein Kostüm ja eher unspektakulär ist. Es war irgendwie das Zusammenspiel: Löwenmaul in Superman-Kostüm. Die Kopfhörer trug er übrigens auf eigenen Wunsch hin. Manche Umzugswagen waren aber auch unverhältnismäßig laut.20150216_03

Sonntag waren wir dann in meinem alten Heimatdorf und schauten dort gemeinsam mit meiner Schwesternfamilie den Umzug. Das Wetter war wieder wunderbar. Zwar war es kalt, aber die Sonne strahlte vom blauen, wolkenlosen Himmel. Mit vollen Tüten und nach einer Pizza-Stärkung kamen wir abends mit schlafenden Kindern zuhause an, die wir sofort in ihre Betten  umquartieren konnten.20150216_04Leider säbelte es mich dann gestern spät abends noch um und ich kroch mit Fieber und Schüttelfrost ins Bett. Nachdem ich heute aber ausschlafen durfte, ging es mir schon viel besser. Ab morgen gilt dann wieder: back to business. 

***

Wenn auch Ihr Eure schönsten Momente in Euren Blogs festhalten wollt, seid Ihr anschließend herzlich eingeladen, Eure Beiträge in die unten stehende Linkliste einzutragen. Dazu habt Ihr eine ganze Woche Zeit. Seid so lieb und verlinkt dann auch auf diesen Beitrag, damit auch die anderen Glücksmoment-Blogger gefunden und gelesen werden.
Wer kein Blog hat kann, wie gehabt, via Twitter oder Instagram mit dem Hashtag #GlüMo teilnehmen.

Die Glücksmoment-Blogger aus der letzten Woche findet Ihr hier.

 

Print Friendly, PDF & Email
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
Beitrag erstellt 4495

7 Gedanken zu „Glücksmomente 07/2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben