-Anzeige-

12 Kommentare

    • Llusafin

      Spielen wir doch mal „Deutsche Dialekte“. Pia bietet „Schlummelbux“. Ich biete „Schlumperhose“ und „Schlumpersachen“.

  1. Ich hatte damals einen Kassettenrecorder mit Autoreverse. 🙃 Die Kassette dudelte manchmal morgens noch. Ich wüsste zu gerne wo meine alten Kassetten sind. 🤔
    PS.: Warum pustet man denn in eine CD?

  2. Jasmin

    Oh wie wunderbar…. Kassetten ein Highlight für 80er Jahre Kinder.

    Hab die bis heute wie meinen Schatz behandelt. In meinem Repertoire findet sich Bibi Blocksberg, Benjamin Blümchen, TKKG und meine geliebte Sammlung von Scotland Yard (Die hör ich noch heute). Mein Max hat queerbeet auch alle schon durch und selbst jetzt mit 10 hören wir zusammen abends mal eine Scotland Yard (aber psssst, das darf ausser mir und meinem Mann keiner wissen) ….. :-)

  3. Ha, das „Zurück in die Zukunft 3“-Hörspiel hatte ich auch. Ich kann den Film heute noch mitsprechen. Mensch, ich glaube da muss tatsächlich noch einmal ein Kassettendeck her, denn im Keller finden sich bei uns auch noch die Schätze meiner Kindheit. Das waren noch Zeiten.

  4. Biene

    Ich habe durch Zufall auch noch einige Kassetten gefunden. Leider nicht mehr allzuviele Kinderkassetten. Aber ich bin auch mega froh, dass wir noch eine Anlage mit CD und Kassette besitzen ;-)
    Was meine Kleine (fast 4) letztens auch toll fand – Schlumpfenlieder!
    Sie hat zwar bloß 4 durchgehalten, aber da kommen auch Kindheitserinnerungen, die alten Musiklieder der 90er ;-)

  5. kleinstadtmutti

    Ich liebe das Ofengemüse auch sehr! Und wenn man das geschnippelte Gemüse in eine große Schüssel legt, – Öl und Gewürze darauf, Deckel zu und gut schütteln – gehts noch etwas schneller ;)

    LG

Kommentar verfassen

-Anzeige-