Bis einer heult! • STACCATO Kindermode im Test
Skip to content
16. Januar 2017 | Pia Drießen

STACCATO Kindermode im Test

– Werbung –

Vor kurzem wurde ich gefragt, ob ich den STACCATO Online-Shop für Kindermode testen wollen würde. Meine erste Handlung war es, STACCATO zu googeln um herauszufinden, was sich hinter dem Unternehmen verbirgt und vor allem, wo und wie es seine Kleidung produziert.

STACCATO ist eine Marke der KATAG AG, welche großen Wert auf soziale und umweltverträgliche Verantwortung legt. So ist die KATAG AG zum Beispiel Mitglied der Business Social Compliance Initiative (BSCI), die es sich zum Ziel gesetzt hat, die soziale Verantwortung in der weltweiten Wertschöpfungskette zu verbessern.

In STACCATO Kleidung steckt also zum Beispiel weder Kinder- noch Zwangsarbeit, es werden Mindestlöhne gezahlt und Arbeitszeiten und Überstundenregelung entsprechend den nationalen Gesetzen eingehalten.

Im zweiten Schritt habe ich mich dann im Online-Shop umgesehen. Nach wenigen Klicks fand ich direkt einige Outfits, die ich mir sofort an Alex vorstellen konnte. Ich habe allerdings auch gezielt nach Sachen für Alex gesucht, weil seine Arme gerade erst wieder pilzartig aus allen Ärmeln geschossen sind. Ein wenig irritiert war ich zu Beginn über die Größenangaben.

Die STACCATO Konfektionsgrößen liegen zwischen den üblichen Doppelgrößen wie 122/128 und 134/140, wie man sie u.a. bei H&M oder Zara findet. So bekommt man bei STACCATO also zum Beispiel Oberteile in 128/134 und Hosen in einfachen Größen, was für uns ideal ist, da Alex gerade obenrum eben zwischen 128 und 134 steckt und bei Hosen noch problemlos die 128 tragen kann.

Die Größenaufteilung besteht bei STACCATO aus BABYMODE (50-86), MINI (92-128) und KIDS MODE (134-176). Hier hat mich kurz verwirrt, dass in der Kategorie KIDS MODE das Ergebnis bei der Suche nach Größe 134 etwas mau ausfiel. Fündig wurde ich dann bei den MINIs, da 134 eben in die Doppelgröße 128/134 mit rein fällt.

Das Design von STACCATO ist gerade für die Jungs sehr cool und trifft somit Alex‘ Geschmack voll und ganz. Auch habe ich mich sehr gefreut, dass ich hier endlich mal Jeanshosen für Junge mit Stretch-Anteil gefunden habe, da Alex sehr dünn ist und ihm alles außer slim Jeans einfach vom Hinter fällt. Leider sind diese dann meist aber überhaupt nicht elastisch, wo doch gerade unser Alex einen ausgeprägten Bewegungsdrang hat. So eine Hose soll ja nicht nur gut aussehen, sondern vor allem bequem sein! Hier bin ich also fündig geworden.

Das Preis-Leistungsverhältnis ist bei STACCATO auch mehr als fair. Aktuell ist zudem vieles reduziert und eine Jeanshose für regulär 26 Euro, bei der der Produktionsweg stimmig zu sein scheint, ist wirklich einen zweiten Blick wert.

Der Bestellvorgang ist simpel und bekannt. Neben den üblichen Zahlungsmethoden wie Vorkasse, Nachnahme, Kreditkarte und Rechnung bietet STACCATO auch Zahlung mit Paypal, Sofortüberweisung und Amazon Payments an.

Wirklich überrascht hat mich der Versand. Den einen Tag bestellt und am nächsten war schon alles da. Alex freut sich besonders über den coolen Hoodie, da es von innen total kuschelig weich ist und von außen einfach sehr cool aussieht. Ebenso wie das Langarmshirt mit dem Gentleman-Print auf der Brust. Am liebsten hätte er beides sofort angezogen, aber ich hab darauf bestanden alles erst einmal zu waschen.

Obwohl die Wäscheetiketten von der Nutzung des Trockners abraten, habe ich die Sachen natürlich trotzdem alle in den Trockner getan. Bis auf ganz wenige Ausnahmen haben in unserem Haushalt nur Kleidungstücke eine Daseinsberechtigung, die in den Trockner können. Und auch die Sachen von STACCATO überstanden die Trocknung in der Maschine ohne einzulaufen, Pilling oder anderen Schaden zu nehmen. Test bestanden.

Alex ist super zufrieden mit seinem neuen Outfit und ich bin sehr gespannt, wie sich die Hose im Langzeittest macht. Alex kann nämlich riesige Knielöcher in Hosen zaubern. Quasi über Nacht. Mal sehen wie lange diese hier überleben.

Fazit

Unser Fazit zur Marke STACCATO und dem dazugehörigen Online-Shop ist also positiv: Nutzerfreundlicher Online-Shop, super schnelle Lieferung und cooles  Design in guter Qualität zu günstigen Preisen.

Wenn Ihr eine Alternative zu den ewig gleichen Designs und Outfits der großen Ketten sucht, dann lohnt sich ein Blick in den STACCATO Shop auf jeden Fall.

Blog Marketing
 Influencer-Marketing ad by t5 content
Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Rics / Jan 16 2017

    Hallo Pia,

    das sind ja wirklich tolle Sachen.
    Und die Fotos erst. Alex hat so ausdrucksstarke Augen. Wahnsinn.

  2. Sabrina / Jan 16 2017

    Also zum Langzeittest kann ich was sagen
    Bei meiner Kleinen ist ein Pulli der Marke (Secondhand erworben) hoch im Kurs. Ständig in Gebrauch, ständig in der Wasche, sitzt, paßt und hält und hält, ohne Gebrauchsspuren (allerdings hat sie bis jetzt auch noch keine Knielöcher produziert ;) )

  3. Manu / Jan 16 2017

    Danke für die Shop Vorstellung! Hier herrscht nämlich das gleiche Hosenproblem.

    — via twitter.com

  4. Anni / Jan 16 2017

    Ich finde die Staccatoklamotten auch super. Vor allem für meine Tochter. Die ist ein Schulkind und kein Krabbel/Kletter/Rutschkind. Leider haben wir bei den Oberteilen nahezu durchweg das Problem dass die Nähte aufgehen. Hauptsächlich am Bund. Nach einmal/zweimal Tragen/Waschen bereits. Und nein, ich habe tatsächlich keine Nähmaschine und Nadel und Faden sind auch nicht meins. Das ist halt ein bisschen blöd. Hat das sonst auch jemand? Denn die Styles findeb wir toll!
    LG von Anni.

    • Pia Drießen / Jan 16 2017

      Das kenne ich bisher nur von H&M Klamotten. Ich werde mal darauf achten.

  5. Julia Wengel / Jan 16 2017

    Wir lieben die Sachen auch schon länger ;-)

    — via facebook.com

  6. Andrea Joshi Michels / Jan 16 2017

    Knielöcher haben wir hier auch, bei der Großen. Das schafft die im Schlaf und gerne auch mehrere Löcher in der Woche. 😲
    Gewirkt hat bisher nur die pure Androhung, dass es keine schicken Mädchensachen (pink, lila usw.) mehr gibt, sondern nur robuste Jungshosen. Seitdem ist die Knielochproduktion sehr geschrumpft. 😆

    — via facebook.com

  7. Katja Lau / Jan 16 2017

    Die Marke gibt es bei Baby One. Da hat die SchwieMa viel für die Kinder geholt (weil es bei ihr um die Ecke liegt) und mir fällt jetzt nichts negatives ein. Außer das es halt überwiegend Babysachen waren und daher nicht wirklich auf Haltbarkeit getestet 😉 aber da mein Großer das gleich Hosenproblem hat werde ich da mal einen Blick rein werfen. Mir war bis eben nicht bewusst das die auch größere Größen haben 😆

  8. Steffi / Jan 16 2017

    Meine Langzeiterfahrung ist leider mäßig. Die Designs gefallen mir. Der Preis ist auch OK.
    Ich habe unifarbene T-Shirts von Staccato gekauft, um eigene Applikationen drauf zu machen. Die Shirts waren dann nach einigen Waschgängen eher breit als lang (Größen um die 92-110).
    Dann gibt es diese Einschulungs-Shirts von Staccato („Ich bin 1. Klasse“). Gleichzeitig mit einem solchen habe ich ein anderes Shirt mit dem Aufdruck „I love my friends“ gekauft (beides im Fachgeschäft). Die Aufdrucke hatten eine bescheidene Qualität, waren/sind total verwaschen.
    Ich bin auf eure Langzeiterfahrung gespannt. Boden schneidet bei uns um Längen(!!!) besser ab.

  9. charly / Jan 16 2017

    Bitte schreib nicht Peeling.. es heißt Pilling! 😂

  10. Yvonne / Jan 16 2017

    Danke für den Beitrag.
    Ich habe nämlich dringend nach Kleidung, vor allem Pullis, in eben genau dieser Doppelgröße 128/134 gesucht (unsere Jungs sind gleich alt ;-))

  11. Kathleen Trautz / Jan 19 2017

    Danke für den Tipp. Tolle Sachen und gefällt meinem Sohn auch sehr gut. Auch nicht teurer als H&M und C&A und von der Qualität zT besser. Einziges was ich bemängeln muss ist, dass 2 der Kapuzen Pullover für meinen Sohn doch recht eng am Kopfschlupf ausfallen. Den einen musste ich vordehnen, dass er da überhaupt reinkam.

    — via facebook.com

Leave a Comment

           

Rabatt Wochen bei Roompot