Bis einer heult! • Warmen und trockenen Fußes durch den Herbst
Skip to content
13. Oktober 2017 | Pia Drießen

Warmen und trockenen Fußes durch den Herbst

– Werbung – (enthält *Amazon-Affiliate-Links)

Ich habe Euch da schon berichtet, dass die Herbst-Garderobe der Kinder nun wieder aufgefüllt ist und parat steht. Seit ein paar Wochen tragen wir hier schon unser Herbst-Jacken und natürlich auch Schuhe. Wie auch in den letzten Jahren sind wir dieses Jahr wieder alle gemeinsam als Richter-Familie unterwegs. Die Kinder fühlen sich in diesen Schuhen einfach sehr wohl, ich bin von der Qualität überzeugt und die neue Herbst-Kollektion hatte für jeden von uns genau das Richtige dabei.

Die Jungs haben sich – oh Wunder – beide für Anthrazit-farbene Schuhe entschieden. Max für die Wildleder-Midcuts OLA Derby* mit Klettverschlüssen, weil er einfach keine Schnürsenkel mag, auch wenn er diese eigentlich schon lange selber binden kann. Er ist ein sehr bequemer Kerl, wie Ihr ja alle wisst. Da kommen ihm die Klett-Schuhe sehr zu Gute. Mir war nach seiner Sprunggelenkfraktur vor allem wichtig, dass er Schuhe wählt, die über den Knöchel gehen.

Bei Alex war eins der wichtigsten Kriterien, dass die Schuhe cool sein müssen. Ja, wir sind jetzt in diesem Alter angekommen. Auch müssen die Schuhe zu all seinen Outfits passen. Da ist der junge Herr sehr eigen. So wurden es schließlich die Glattleder-Mitcus OLA Derby* in black/steel. Zwar haben diese Schuhe einen seitlichen Reißverschluss, aber Alex bevorzugt die Schnürsenkelbindung und nutzt den Reißverschluss gar nicht.

Alex ist auch der eine meiner zwei Söhne, der Schuhe wirklich ganz arg beansprucht. Während Max‘ Schuhe nach Monaten noch nahezu neu aussehen, sieht man Alex‘ Schuhen immer recht flott an, dass er sie täglich trägt. In der Schule genauso wie am Nachmittag, wenn er über die Felder rennt oder mit dem Rad durch die Gegend düst.

Die Glattleder-Schuhe sind hier aber tatsächlich gute Begleiter. Ein feuchter Lappen, ein wenig Schuhcreme und sie sehen wieder aus wie neu.

Die absoluten Oberknaller-Schuhe hat sich aber Mimi ausgesucht: Die schwarze Glattleder-Stiefel VANITY* mit goldenen Sternen. Die Schuhe sehen so unfassbar cool aus und Mimi wird regelmäßig auf der Straße angesprochen, wo sie denn die tollen Schuhe her hätte.

Wie auch die Schuhe der Jungs, haben Mimis Stiefel ein wunderbar weiches und wärmendes Fleecefutter. Sie zieht die Schuhe mit Hilfe der seitlichen Reißverschlüsse natürlich selber an und aus und springt mit den Schuhen nicht nur in jede Pfütze, sondern erklettern auch jedes Gerüst und stürmt jeden Sandkasten.

Durch eine Innenlasche an den Reißverschlüssel bleiben die Füße auch bei Regen schön trocken. Da Mimi sehr breite Füße hat, kommt sie mit den VANITY Sohlen sehr gut zurecht. Die Schuhe gibt es im Fachhandel übrigens von Größe 25-40. Wer also online nicht fündig wird: der Besuch eines Fachgeschäftes lohnt sich immer. Zumal Richter mit vielen verschiedenen Sohlen wirklich für jede Fußform den perfekt passenden Schuh bietet, den man am besten durch Anprobieren ermittelt. Wir sind ja inzwischen wahre Richter-Profis und kennen unsere bevorzugten Sohlen.

Aus allen Schuhen kann man außerdem eine Zwischensohle aus Vlies herausnehmen, wodurch man eine Weite mehr erhält und auch sehr breite oder kräftige Füße genügend Platz finden. Auch Kindern mit einem sehr hohen Riss kann so mehr Platz im Schuh verschafft werden. Das ganze nennt sich das FitMI Passformkonzept.

Die herausnehmbare Decksohle hilft übrigens beim schnellen und simplen Ermitteln, ob der Schuh schon oder noch passt. Einfach die Sohle von Zeit zu Zeit herausnehmen und das Kind auf die Sohle stellen. Etwa eine Daumenbreite sollte von der Fuß- bis zu Sohlenspitze Platz sein, damit die Kinder genügend Bewegungsfreiheit, bei ausreichend Halt, in den Schuhen haben.

Ich persönlich freue mich immer am meisten darüber, dass Richter viele sehr schöne Modelle bis Größe 40 führt. Immerhin haben Kinder heute schon recht früh sehr große Füße. Alex hat bereits jetzt – mit 8 Jahren – Größe 36 und mich schon bald eingeholt. Für mich bedeutet das aber auch, dass ich  – mit Größe 39 – auch für mich aus der neuen Kollektion wieder einen Lieblingsschuh aussuchen konnte. Die Wahl war für mich diesmal ganz einfach und fiel direkt auf die pinken Glattleder-Stiefel Dragon*. Eines der wenigen Modelle für „große“ Kinder, das auf Reißverschlüsse verzichtet und nur geschnürt werden kann.

Sind die nicht schön? Leider ist es immer etwas schwierig Tragefotos von den eigenen Schuhe zu machen. Aber sie sind wirklich so pink-beerig, wie sie auf den Produktbildern aussehen. Und auch ich wurde jetzt schon mehrfach angesprochen, wo ich die tollen Stiefel denn her hätte.

Richter produziert im Übrigen alle Schuhe ausschließlich aus schadstofffreien und naturbasierenden Materialien und nur in Zusammenarbeit mit Partner- und Zulieferbetrieben, die einen verantwortungsvollen Umgang mit Umwelt und
natürlichen Ressourcen pflegen. Das „Fair Steps by Richter“ Siegel steht zudem dafür, dass bei Richter unter absolut fairen Arbeitsbedingungen und bei gerechter Entlohnung gearbeitet wird.

Ich kann auf jeden Fall sagen, dass wir alle warmen und trockenen Fußes durch den Herbst kommen werden. Noch dazu in qualitativ hochwertigem, bequemem und sehr stylischem Schuhwerk.

Der Herbst kann also zeigen, was er kann! Wir sind bereit.

 

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Nadja Milla Fraundorfer / Okt 13 2017

    Mimis Schuhe sind ja echt der Knaller

    — via facebook.com

  2. Alexandra Haller / Okt 13 2017

    Wir haben die Richter Schuhe auch sehr geliebt – und vor ein paar Jahren durch dich kennen gelernt. Leider trägt mein 12jähriger Sohn inzwischen Größe 43 – und ich auch – und so ist für uns nichts mehr dabei. Wir bedauern das sehr.

    — via facebook.com

  3. Chrissi / Okt 13 2017

    Achgottachgott – mit 8 Größe 39…. wir dümpeln hier bei 10,5 Jahren immer noch bei 32/33 rum „hust“. Mimis Schuhe sind der Knaller – hoher Neidfaktor vorprogrammiert.

  4. scarletschmalor / Okt 13 2017

    Coole Schuhe ich liebe Sterne gibt’s diese Schuhe auch in Größe 39 ? Liebe pia?

    — via instagram.com

  5. a_ndrea_e / Okt 13 2017

    Die sehen super aus!

    — via instagram.com

  6. Frau Wunnibar / Okt 13 2017

    Mimis Schuhe sind echt genial 😍 (und ich könnte Alex‘ Schuhe tragen 🤤!)

    — via twitter.com

  7. Biene / Okt 13 2017

    Die Sternenstiefel wären auch was für meine Maus… echt klasse die Stiefel!

    • Biene / Okt 13 2017

      oh leider gibts die ja erst ab 33. Hat Mimi schon so große Füße?

      • Pia Drießen / Okt 15 2017

        Wie im Text steht: die Schuhe gibt es ab Größe 25. Nur eben nicht bei Amazon.

  8. Anna Jakobs / Okt 13 2017

    Dein Schuhwerk ist der Knaller! Pink/Rosa ist diese Saison wohl in – ein Glück :)

    — via facebook.com

  9. Mandy Beuer-Krüssel / Okt 15 2017

    Tolle Schuhe – Mimis würden mir auch gefallen!
    Meinem Großen wurden gestern im Schwimmbad die neuen, teuren Richter-Schuhe gestohlen 😢

    — via facebook.com

  10. Kati / Okt 17 2017

    Dank Dir besitze ich jetzt auch bald die pinken Stiefel – die sind der Hammer! Vielen Dank! Unsere Jungs kommen mit den Richter Schuhen prima zurecht und jetzt versuche ich es eben auch mal, ich feue mich so!!!

  11. Heidy / Okt 17 2017

    Hab die Schuhe gleich für meine Mädels bestellt… Leider gibt es sie in der Schweiz nicht, aber Amazon liefert ja auch in die Schweiz…

Leave a Comment

           

Rabatt Wochen bei Roompot