Der virtuelle Kaffeeklatsch

Mitte letzter Woche erreichte mich bereits das Tässchen von Frau … äh … Muttis berühmt berüchtigter virtuellen Kaffeeklatschrunde. Und endlich verstehe auch ich, wieso das Wort Tässchen so oft kursiv, in Anführungszeichen oder fett geschrieben wird. Eimer wäre treffender. Nachdem mich die Wichtelgeschenke ein wenig auf Trab hielten (und ich habe halt nur diese eine Mittagspause am Tag) konnte ich mich heute dann endlich zum ausführlichen Kaffeeklatsch niederlassen.

In das Tässchen passen sage und schreibe vier Tassen Kaffee aus meiner alten, aber immer noch heißgeliebten Pad-Maschine (ich kann mich nicht trennen, weil sie orange ist. Ich habe bis heute keinen adäquaten orangenen Ersatz gefunden!). Und natürlich passte sie auch nicht unter den Brühkopf. Folglich musste meine Dots-Tasse herhalten, und später umgefüllt werden.

Der nächste Gang ist hier dann immer der zur Sirup-Bar. Ich habe immer mindestens fünf Sorten im Haus. Aktuell sind es sogar mehr, aber diese fünf hier sind momentan in Rotation. Ich habe die Angewohnheit, die Flaschen gleichmäßig zu leeren. Das heißt, es wird immer die Geschmacksrichtung gewählt, die noch am vollsten ist. Heute war das Caramel. Die war nämlich noch gar nicht geöffnet (Amaretto ist im Übrigen mein Lieblings-Sirup).

Bevors dann los geht muss unbedingt noch ein süßes Toping oben drauf. Das ist in der Regel dieses geile Zucker-Zimt-Schoko-Zeug, welches auch ganz wunderbar auf Pfannkuchen oder Milchreis schmeckt. Leider gibt’s den guten Stoff nur in wirklich sehr gut sortieren Supermärkten. Das ist ähnlich wie mit den Sirup-Sorten. Zum Glück haben wir hier einen außerordentlich gut sortierten Dealer.

Finally. Ein vierfacher Kaffee mit einer viertel Flasche Caramel-Sirup und einem ganzen Esslöffel Zucker-Zimt-Schoko-Dings. Frühstück, Mittag- und Abendessen, quasi. Aber lecker bis zum letzten Tropfen.

Ganz ganz wunderbar ist übrigens das Kaffeeklatschbuch, das Sie im unteren Bild sehen. Ich hab mich wirklich festgelesen und allein dafür hat es sich gelohnt, bei dieser virtuellen Kaffeeklatschrunde dabei zu sein. Natürlich danke ich auch Tanja für ihre wirklich herzige Beigabe (ein kleines selbstgenähtes Portemonnaie mit Clip, wie es unter anderem, auch in ihrem Shop zu erwerben ist).

Ich bin gespannt, wohin es das Tässchen noch verschlägt und freu mich diebisch, dass ich es nun weiter auf die Reise schicken darf (und vorerst auch nicht verraten werde, wohin es geht.).

Das Tässchen ist geleert, das Buch gelesen. Ich danke für die Unterhaltung, die Damen!

Print Friendly, PDF & Email
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
Beitrag erstellt 4480

12 Gedanken zu „Der virtuelle Kaffeeklatsch

  1. Mooooonk!
    Schonmal gesehen? das hat ja ähnliche Züge mit den Sirupflaschen ;)
    Und mein Mann ist da sehr ähnlich. Mit Sirupflaschen hat er diesen Spleen zwar noch nicht ausgelebt, aber ich befürchte das kommt nun – denn er hat mitgelesen.
    Ansonsten: Das sind die ganz kleinen Sirupflaschen, oder?
    Wir haben uns neulich mal große geleistet. Dafür nur die beiden Lieblingssorten.

  2. Oh, Lecker! Da freut sich der Pott sicher ;-)
    Ich liebe meinen Kaffee ja auch mit Sirup gemischt- bei mir ist es aber immer Karamell. Und eigentlich ist es auch Karamellsoße, so für übers Eis, die in den kleinen Glasfläschchen. Weil die aber immer so schnell leer sind kaufen wir in der Metro immer gleich mehrere 2 1/2 Liter Kanister *gg*
    Damit haben wir dann übrigens auch diverse Freunde angesteckt, und seitdem kaufen wir die Metro jedesmal leer- was Karamellsoßen betrifft ;-)
    Dem Tässchen ;-) gute weiterreise! =)

  3. die farbe deiner senseo is ja mal geil… ich hab die in schwarz und lechze nach einer roten :)
    und du sachst 4 tassen passen in den pott? mei wer soll das nur trinken, da brauch ich ja verstärkung wenn der hier mal ankommt
    was sind eigentlich die letzten zwei flaschen sirup für sorten?
    hier hab ich meist, vanille, caramel und schoko… nach amareto lechze ich auch der ist der nächste der hinzu kommt und cocos wohl auch
    mal gespannt wo es als nächstes landet,da wird wohl unterm weihnachtsbaum das tässchen geleert

    lg
    fio

  4. orange wäre auch meine gewesen, hätte ich die farbe für die maschine damals wählen können… und die küche erinnert mich an meine orange alno aus einer meiner ersten eigenen wohnungen :)

    schön hast du es dem tässchen gemacht :)

  5. Hach, das Tässchen ist echt riesig. :D Bin gespannt, selbst einmal dieses Buch lesen zu können *g* ist bestimmt nett!

    Das mit dem Sirup kann ich soooo gut nachvollziehen!! ;) (Also dass alle immer gleichvoll sein müssen) Ich hab hier Vanille. Wunderbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben