Der Quietschbeu intoniert Heidi

Wie schon mehrfach berichtet gucken wir abends immer alle zusammen Heidi. Der Quietschbeu muss dann immer das Intro mitsingen, normalerweise mit meiner Unterstützung (die ich Ihnen heute aber ersparen wollte). Da ich immer ein Quäntchen schneller singe, als er, singt er das Lied sonst etwas flüssiger. Es beeindruckte mich heute daher sehr, wie gut er […]

Miezbeus on Scheißelkram

Eigentlich wollte ich den höllischen Werwolfgesang des Quietschbeus filmen. Es ergab sich aber, dass das Löwenmäulchen dem Bruder die „Show“ stahl. Sehen Sie hier in bewegten Bildern meine inkonsequenteste Erziehung ever. Der Mann sagt: „Da hast Du ja mal richtig durchgegriffen“ – Ja, nein, aber es war doch sooo niedlich. Bitte ignorieren Sie das Miezische […]

mit Geräusch

Weil der Quietschbeu die Unterlippe so niedlich vorschiebt, wenn er schwer beschäftigt ist, hat der Miezmann irgendwann angefangen seine Lippe mit dem Finger „flitschen“ zu lassen. Anfänglich hörte man dann nur ein plöpp plöpp Geräusch. Dann brummte der Quietschbeu dabei, was wiederum ein lustiges Bwrr Bwrrr Geräusch erzeugte. Irgendwann machte der Quietschbeu das dann bei […]

Tanzmäulchen

Im Gegensatz zu seinem Bruder steht das Löwenmäulchen auf Gitarren und schrabbelige Rockmusik. Der Quietschbeu ist mehr der Elektro-, Synthpop-, EBM-Fan. Umso erstaunter war ich heute, als der kleine Herr Löwenmaul erst irgendeinen Europa-Multikulti-Sender einstellte und dann auch noch begeistert dazu abhottete. Das „Laut-Leiser“-Spiel ist hier im Übrigen ein sehr beliebtes, seit die Jungs wissen, […]

Das robbende Löwenmäulchen

Wie schon berichtet robbt das Löwenmäulchen seit gestern sehr zielsicher vorwärts, sofern es etwas eroberungswürdiges in seinem Blickfeld entdeckt. Begehrtestes Objekt ist derzeit die Trinklernflasche, welche ich ihm nun extra mit Wasser gefüllt habe (sonst hätte er ständig am Apfeltee des Quietschbeus genuckelt. Oder, noch schlimmer, an der Abführmittellösung!) Wenn er die Tasse erreicht hat […]

Löwenmäulchens Guckuck-Spiel

Das Löwenmäulchen. Ein Timing wie die Deutsche Bahn. Gestern noch vorm Schlafengehe von mir sehr ausführlich angehimmelt worden. So sehr, dass ich sogar filmen musste, wie niedlich er ist, wenn er mit sich selber das „Guckuck“-Spiel spielt. Dann könnte ich ihn fressen. Heute ein kleiner Quietschteufel, der der Meinung war heute Nacht von 2 Uhr […]

Der Saugi

Ich hatte es ja schon erzählt: der Quietschbeu hat in unserer Familie den Spitznamen „Saugi“ weg. Zu Recht, wie Sie hier sehen werden. Meine Beschreibung war nicht mal im Ansatz Übertrieben. Eher eine völlige Untertreibung. Seitdem er nämlich nun gesehen hat, dass man beim Saugen auch noch gefilmt werden kann und sich das dann wiederum […]

Der Tanzbeu

Der Quietschbeu hat schon sehr früh sehr deutlich Rhythmusgefühl gezeigt. Ohne Übertreibung. Sobald tanzbare Musik im Radio läuft beginnt er zu tanzen. Im Auto wackelt er im Takt mit den Füßen und dem Kopf, zu Hause tanzt er mit vollem Körpereinsatz. Sein aktueller Lieblingssong und hundertprozentiger Tanzgarant ist „We non speak Americano“. Sein liebstes Babyzeichen […]

Quietschbeugebabbel

Quietschbeugebabbel from Mama Miez on Vimeo „[räusper] … hallo, ich bin’s, der Quietschbeu …“ Der Quietschbeu ist ein kleiner Entertainer. Sobald irgendwo eine Kamera angeht, muss er entweder den Kasper machen oder ganz geschäftig gucken. Hier könnte man meinen, er nimmt gerade seinen ersten Videocast auf. So süß!

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben