Musik: hier ≡ dort

Also, dieses neue „Zuletzt gehört“-Dingsbums vom Herrn H. finde ich ja ziemlich knuffig. Logische Konsequenz wäre es nun, solch ein Spielzeug ebenfalls bei mir einzubinden, aber, soll ich Ihnen mal was verraten? Das ist völlig überflüssig. Erstens teilen wir in größerem Maße den Musikgeschmack und zweitens sind wir in den eigenen vier Wänden bekennende Kopfhörer-Gegner. Wenn Sie also wissen wollen, was ich gerade im Moment höre, dann verrate ich Ihnen, dass es das ist, was Herrn H.s Itunes gerade ausgiebt und DAS wiederum, können Sie in seinem Blog auf der Sitebar nachlesen.

Tricky, oder?

Print Friendly, PDF & Email
-Anzeige-

13 Kommentare

  1. Nun ja, Herr Hollii,
    ich kenne zwar Ihre Definition von „Spielkinder“ nicht, aber in Anbetracht meines Alters, meinem Grad an Spieltrieb und der Tatsache, daß ich nicht an UptimeFun-Projekten teilnehme, deute ich die Smilie-Grafik hinter Ihrer gewagten Aussage als Zeichen eines lustig gemeinten Spruchs.

    HA!

    Herr H.

  2. Fräulein Pia funktioniert auch ohne Skript bzw. Skriptanpassung nach meinen Wünschen, Herr K.
    Eine Reboot-Funktion wäre sicherlich hin und wieder nicht schlecht (wenn Windows hängt, klappt das schließlich auch bestens), aber das Fehlen eben dieser Funktion gehört wohl zum menschlichen Miteinander.
    Man gewöhnt sich aber daran, Herr K. Sie können also ohne Problem die Anschaffung einer Frau in Erwägung ziehen.

    Herr H.

  3. Habe mir bereits vor einiger Zeit eine Frau angeschafft. Praktischerweise wirft sie regelmäßig (Disken, nicht Kinder) und verhindert so ein Einrosten, so dass eine Rebootfunktion nur morgens nötig wäre, aber da startet sie ja eh neu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-