Ich verrate Ihnen mal was.

Sollten TakeThat tatsächlichen Ende November ein neues Album raus bringe, werde ich mir dieses zulegen. Ich sags lieber gleich, bevor es wieder heißt, man wäre einem Hype aufgesessen. Das neue Lied, dass die vier heute Abend auf ProSieben performt haben, war gut. Richtig gut. Ich prophezeie Ihnen hiermit einen Hit.

Danke, weiter gehen.

Print Friendly, PDF & Email
-Anzeige-

18 Kommentare

  1. Es ist die Frage, ab wann der Hype beginnt oder wie er inzwischen definiert wird.

    In meiner Erinnerung von vor 20 Jahren © war ein Hype das Pushen eines Songs in die Hitparaden, indem der Produzent die Platten selber kauft. Wenn Frau Pia heute sagt, sie kauft die Platte dann ist sie keinem Hype aufgesessen.

    Wenn ein Hype aber inzwischen alles ist was eine Sache hochkocht, dann gehört der Auftritt bei Pro7 zum Hype dazu und sie ist ihm doch aufgessen.

  2. Seraphima

    Ha! Es gibt doch noch mehr Menschen, die sich das Album kaufen werden. *freu* Ich wurde hier gestern schon schräg angesehen, als ich meinte, dass ich alle Take That Lieder mitsingen kann – als ich dann auch noch sagte, dass ich mir das neue Album kaufen werde, tja, da war mein Dachschaden wohl offiziell bestätigt. :-)

  3. Hannah Hübsch

    unangenehmer war, Take That Lieder des Pro7 Trailers zum gleich folgenden TV Auftritt mitgesungen zu haben, und die Anwesenheit anderer im Raum befindlicher Personen vergessen zu haben. Damit bezeugt man sich selbst einen Dachschaden. Ganz offiziell.
    Jungs, Jungs, Jungs.

  4. Melanie

    Früher fand ich Take That – auch wenn ich genau im Zielgruppenalter war – eher solala. Robbie später allein gefiel mir dagegen seeeehr *grins*

    Habe mir eben trotzdem das Video angeschaut. Muss sagen: ich persönlich fand es jetzt nicht sooooo toll. Wie auch bei früheren Videos müßte die Band eigentlich „Gary Barlow & (Background-)Friends“ heißen. Denn außer “ Tei-hei-hei-hei-heim“ und „uuhhhh“ und „aaaahhh“ singen die anderen ja jetzt nicht soooo viel. Die ersten 1,5 Minuten vom Video hab ich mich eben sogar ernsthaft gefragt, ob die anderen 3 mitsingen dürfen, oder ob sie nur gefilmt wurden, wie sie dem Gary – dem für mich immer unattraktivsten Typ der Band – das Mikro von Ort A zu B zu C tragen…

    Ich sag mal…. wers mag, dem sei es gegönnt. Ich schau mir dann doch lieber Robbie solo an *schmacht*

  5. Andy

    menno, der gary is doch auch niedlich! ich fand den immer am besten, kein einheitsschönling und so.
    und ich werd mir das album auch kaufen. ich fands früher gut, weil ich jung und naiv war und take that ne boygroup, aber die single klingt vielversprechend und eher nach robbie und nich nach take that von damals. und irgendwie hoff ich ja, dass sie auf tour gehen, hier vorbei kommen und ich endlich doch noch ein konzert von denen mitnehmen kann, weil mitsingen kann ich das auch noch alles.

Kommentar verfassen

-Anzeige-