Trauerspiel – letzter Akt

Völlig überraschend und unerwartet flattert heute ein Brief von Mobilcom ins Haus. Man entschuldigt sich für die sehr späte Stellungnahme und erklärt, den Sachverhalt noch mal geprüft zu haben. Im August? Ich bin verwirrt. Jedenfalls sei man zu dem Schluss gekommen, dass ein Datenbankfehler schuld daran sei, dass ich eine falsch datierte Kündigungsbestätigung erhalten habe. Falsch! Ich hab nämlich bisher gar keine Bestätigung erhalten. Das holen sie jetzt aber nach und bestätigen meine Kündigung zum 30. Mai 2007 … sagte ich schon, dass wir August haben?

Jedenfalls bedauert man den Fehler, bittet höflichst um Entschuldigung und will den zuviel gezahlten Betrag umgehend auf mein Konto überweisen. Jetzt bin ich mal sehr gespannt, wie lange es dauert, bis die Damen und Herren von Mobilcom bemerken, dass ich eine neue Kontoverbindung habe, wenn auf meine Schreiben erst round about vier Monate später reagiert wird.

Aber Hauptsache, ich bin aus dem Vertrag raus. Lag bestimmt an Seros positiven Energien, die sie mir freundlicher Weise geschickt hat.

Print Friendly, PDF & Email
-Anzeige-

5 Kommentare

  1. Hmm, ich habe auch zwei solcher Verträge abgeschlossen, damit meine Freundin und ich ganz topaktuelle Mobiltelefone haben.
    Natürlich nutzen wir auch keine der gelieferten Sim-Karten.
    In 23 Monaten laufen die Verträge aus – kann ich diese eigentlich jetzt schon Kündigen, wenn ich eine Kündigungsfrist von 3 Monaten habe?
    Diese legt ja nämlich nur fest, dass wenn ich in 21 Monaten auf die Idee komme zu kündigen, es dafür nun zu spät ist.
    Und ich kenne mich – ich vergesse das bestimmt bis dahin.
    und irgendwie möchte ich ja nicht, dass es mir so ergeht wie Ihnen, Frau Pia ;)

  2. Mobilfunkverträge kann man jederzeit kündigen. „Zum Ende der Mindestvertragslaufzeit“ wäre die von mir gebräuchliche Formulierung. Mach ich gerne in den ersten Wochen nach Abschluss des Vertrages, wenn es mir nur um das Handy ging. Hat bisher immer geklappt… ;-)
    Und an den Zusatz: „Bitte bestätigen Sie mir die Kündigung schriftlich.“ nicht vergessen. Manche Reseller machen das sonst nicht… *g*

  3. Ja Mensch, super, da freu ich mich doch :)
    Du hast nicht zufällig jetzt nochwas übrig von dem Energiedingsbums? Ich bräuchte da nämmisch etwas von, ähem, weil: Wann unsere Leitung wieder geschaltet wird, das steht in den Sternen. Die Internetzgötter meinen es nicht gut mit mir. (Hörense mal, ich WÄHLE mich zur Zeit wieder ein, isses denn zu glauben? Whuähä!!! :D)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-