komische Menschen (1)

Ich finde es immer schrecklich albern, wenn Dich jemand bei Twitter followed, dann bemerkt, dass ich darüber ja informiert werde (sogar per unwiderruflicher E-Mail) und den Follow dann wieder raus nimmt.

So nach dem Motto: „Hups, das war ein Versehen. Wie ist der Mauszeiger nur auf den Button gekommen?“

Ist klar, Supermom …

Print Friendly, PDF & Email
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
Beitrag erstellt 4493

3 Gedanken zu „komische Menschen (1)

  1. Ist ja nix, wofür man sich schämen müsste (ich mein das „follown“) – aber dennoch, gehen Sie da nicht zu hart ins Gericht, vielleicht war’s ja eins von den Superkids, das etwas zu flinke Finger hatte, als Mom mal kurz zum WC war.

    Wer weiß … :-)

  2. Hm, aber es kann auch an der Software liegen. Meine Tweets sind beispielsweise nicht öffentlich, man kann nur „per request“ folgen. Wenn ich nun der Anfrage stattgebe, folgt nicht nur der „Neue“ meinen Twittereien, sondern ich plötzlich auch seinen – was aber nicht unbedingt gewollt ist. So klicke ich dann manuell auf „nicht mehr folgen“ und er denkt wahrscheinlich, ich hätte ein Rad ab… wenn Ihr mir folgen könnt. *ggg*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben