Bis einer heult! • Katzenbesitzer-Content
Skip to content
20. Januar 2009 | Pia Drießen

Katzenbesitzer-Content

Als ich heute Morgen den Katzenmädchen in der Küche ihr Futter in den Napf füllte, maunzten sie beide lautstark durch die Tür, ich solle doch mehr Eile an den Tag legen. Wie immer halt.

Mit den Gedanken schon bei meinem Frühstück wusch ich den Futterlöffel ab, verschloss die Futterdose mit ihrem Deckel, zählte mit einem Blick über die Schulter die noch vorhandenen Toastbrotscheiben in der Packung und ging dann zur Tür, öffnete diese und stellte den Katzenmädchen ihr Fressen auf den gewohnten Futterplatz im Flur.

Dann ging ich wieder in die Küche (wohlgemerkt ohne die Küchentür wieder zu schließen, denn die Katzenmädchen waren ja voll und ganz von ihrem Frühstück eingenommen), nestelte an der Toastbrottüte herum und wunderte mich Sekunden später darüber, dass zwei laut kreischende Katzenmädchen auf mich zu stürmten, in das Regal sprangen, in dem ihre Futterdosen lagern und sich theatralisch an meinen Beinen rieben. Ich denk noch so: ‚verwöhntes Pack. Gab’s einmal mit Möhrchen fresst ihr das Zeug ohne nicht mehr, oder wie?‘, scheuche beide aus der Küche und gehe mit ihnen zu ihrem Futterplatz.

Und da steht sie. Majestätisch. Zentral. Mittel auf dem Futtersetchen der Damen: die Futterdose. Fein säuberlich mit einem luftdicht abschließenden Deckel verschlossen. Wie sich das gehört.

(ich war wohl mit der verschlossenen Dose auf dem Weg zum Kühlschrank, habe dann aber eine Szene übersprungen und den Damen halt die verschlossene Dose serviert, während der befüllte Napf noch auf der Arbeitsplatte stand.)

(Zur Strafe hab ich mir dann fast vor Lachen in die Hose gemacht. Von wegen weichem Beckenboden und so …)

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. kaleema / Jan 20 2009

    Made my day – herzlichen Dank!

  2. Muin / Jan 20 2009

    Das ist Schwangerschaftsdemenz. ^^

  3. Frau Ährenwort / Jan 20 2009

    So fängt es an :-)

  4. Sonja / Jan 20 2009

    Das ist leider völlig normal…;-)
    …erst passiert sowas und dann lässt man das Telefon im Kühlschrank liegen und wundert sich dann, dass der Kühlschrank klingelt…

  5. Katrin / Jan 20 2009

    wie geil ist das denn. herrlich… ich lach mich weg.
    (ich krieg mich noch immer nicht ein!)

  6. Johannes / Jan 20 2009

    Danke für den herzhaften Lacher, den Sie gerade verursacht haben! :-)

  7. ednong / Jan 21 2009

    Herrlich, einfach nur köstlich. :D

  8. Katja / Jan 22 2009

    Richtig so. Die sollen schließlich was für ihr Futter tun! :D

  9. Alexander / Jan 23 2009

    Solange es dir nicht wie mir geht und auf einmal ein Mauzen aus dem Kühlschrank kommt, weil die Katze unbemerkt ins unterste Fach des Kühlschranks geklettert ist. :D

Leave a Comment