Bauchbild #14 (28.SSW)

Wieder eine Woche vorbei. Wieder an Umfang zugelegt.

Man kann es nicht anders nennen: im Moment fühle ich mich einfach gut. Das einzige, was mich wirklich schlauch, sind die Symphysenschmerzen in der Nacht, wenn ich mich von einer auf die andere Seite wuchte. Sowas erwartet man ja eigentlich nicht, wenn man tagsüber doch eigentlich schmerzfrei ist. Aber hey … noch 88 Tage to go.

Heute sind es noch genau zehn Arbeitstage und so wie es aussieht, hat sich nun auch endlich meine Nachfolge geklärt. Eine Kollegin wird die Jobs übernehmen, die Anwesenheit erfordern und unter Fleißarbeiten fallen. Ich werde von zuhause aus Internet und Intranet unserer Firma weiter betreuen und telefonisch zur Verfügung stehen. Ein Jahr Elternzeit ist geplant. Danach dann Teilzeit und Homeoffice. Ganz so, wie ich es mir gewünscht habe.

Ab dem 09.02. werde ich, aller Voraussicht nach, am Kurs „Wassergymnastik für Schwangere“ teilnehmen. zum Glück hat sich mein Schwangerschafts-Akne-Problem in den vergangenen Wochen nahezu vollständig aufgelöst. Eine Woche zuvor beginnt schon der GVK und wir werden an der Krankenhausbesichtigung teilnehmen. Außerdem wollen wir dann auch so langsam mal die Einrichtung des Miezbabyzimmers angehen. Es bleibt also weiterhin viel zu tun und im Moment kann ich mir noch nicht richtig vorstellen, dass ich mich langweilen könnte.

Nun aber das aktuelle Bauchfoto. Der Bauchnabel ist nun endgültig nach außen geplöppt, was ich erstaunlicher Weise als weniger dramatisch empfinde, als ich es mir vorgestellt habe ;)

Zum Vergleich: 6.SSW | 14.SSW | 16.SSW | 17.SSW | 18.SSW | 20.SSW | 21.SSW | 22.SSW | 23.SSW | 24.SSW | 25.SSW | 26.SSW | 27.SSW

Print Friendly, PDF & Email
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
Beitrag erstellt 4441

10 Gedanken zu „Bauchbild #14 (28.SSW)

  1. Bald passt die Kugel nicht mehr aufs Bild *hihi* Ein toller Bauch! (ich fand den Bauchnabel irgendwie…. aaaaaaaah.. vor allem weil ständig irgendwer drauf gefasst hat und glucksend diesen Knubbel kitzeln wollte.. pff.)

  2. Oh ja, die blöde Symphyse. Von nun an also asymmetrische Bewegungen (Stehen auf einem Bein, schwere Dinge mit dem Fuß weg schieben, intensives Beckenkreisen, etc.) besser vermeiden. Das bleibt Dir jetzt – und ist mit der Geburt dann schon wieder verschwunen. Dein Körper macht sich halt startklar :)

  3. Kaleema: heute Morgen wollte ich irgendwas verräumen und habe mich auf einem bein stehend nach vorne gebeugt. BOAH! Neeee! Fiese Schmerzen (aber was uns nicht umbringt …)

    Fräulein Pappnase: ich wünsch Ihnen, dass Sie nicht so lang warten müssen, wie wir. Und so schlimm, wie wir dicken Frauen immer jammern, ist es gar nicht *g*

    dickbauchmarie: Bisher hab ich bellybutton Streifenfrei benutzt, seit neuestem aber das WELEDA Schwangerschaftsöl. Ich bin mir aber sehr sicher, dass sie bisherige Streifenlosigkeit nichts mit dem ölen zu tun hat. Am Po hab ich auch geölt und da hatte ich schon recht früh ein paar kleine Streifen!

  4. ich wechsel im moment zwischen blly button und weleda. frei öl steht au noch rum bei mir. da alle welt meint, dass man werdenden zwillingsmamas streifenfrei-öl kaufen muss, kann ich fast nen lager aufmachen für die flaschen *lach*
    @mamamiez och mennö, bitte nimm mir noch die illusion :(

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben