Bis einer heult! • 9 Monate Miezmeedchen
Skip to content
24. Februar 2013 | Pia Drießen

9 Monate Miezmeedchen

Du kleine herzallerliebste Wildsau,

heute bist Du bereits 9 Monate alt. Das sind 39 Wochen und 3 Tage.

9 Monate Miezmeedchen

In den letzten vier Wochen hast Du einen Wahnsinns Entwicklungsschub hingelegt.

Du läufst nicht mehr nur seitlich an den Möbeln entlang, sondern nun auch mit Hilfe des Lauflernwagens, eines Hockers oder Stuhls gerade aus. Bereits mehrfach hast Du ganz plötzlich freihändig da gestanden und mich ganz verwundert angeguckt. So als wolltest Du sagen: „Huch, bin ich das?!“

Du bist wild und laut geworden, weswegen ich Dich wirklich oft „Meine kleine Wildsau!“ nenne. Du rüttelst an allen möglichen Gegenständen herum und machst dabei Geräusche, wie ein drohender Werwolf. Kisten, Maxi Cosis, der Duplo-Tisch der Brüder, Deine Wippe oder mit Vorliebe auch Wäschekörbe.

Gestern hast Du mit lautem Gebrüll einen vorsortierten Wäschehaufen erobert, Dich rein gelegt und mit den einzelnen Kleidungsstücken um Dich geworfen. Wenn man Dich überrascht ansieht, zum Beispiel weil Du ein wahrlich gefährliches Geräusch gemacht hast, grinst Du über beide Ohren und freust Dich über soviel Reaktion auf deine Aktion. Überhaupt testest Du momentan unglaublich häufig meine Reaktion aus. Sage ich „Nein!“, dann machst Du hundertprozentig weiter, nicht aber ohne deinen Blick weiterhin starr auf mich gerichtet zu haben und mich breit anzugrinsen.

Der Essen-Knoten ist bei Dir geplatzt. Gab man Dir bisher eine Banane, hast Du ein bisschen darauf rum gelutscht, vielleicht auch mal ein Stückchen abgenagt, aber dieses immer wieder aus dem Mund geschoben. Nun isst Du eine ganze Banane. Einfach so. Man muss sie Dir nur am Stück – wohlgemerkt aber geschält – in die Hand drücken. Es bleibt kaum ein Fitzel mehr übrig. Dasselbe gilt für Nudeln, Kartoffeln und Brokkoli. Blumenkohl hingegen spuckst Du mit angewiderter Miene wieder aus.

Sobald sich ein Familienmitglied an den Tisch setzt brichst Du in theatralisches Geheule aus, krabbelst zum Tisch und willst sofort in Deinen Trip Trap. Oft sitzt Du nach dem Essen auch unterm Tisch und suchst Krümel und heruntergefallene Nudeln, die Du Dir dann gierig in den Mund stopfst. Ich kann mit meinen Akkusauger gar nicht schnell genug sein.

Inzwischen hast Du 4 Zähne. 2 oben, 2 unten. Und der fünfte ist unterwegs. Dies führte leider auch mal wieder zu nächtlichem Dauernuckeln, was ich aber weiterhin ganz gut ertrage. Einziger Nachteil: ich habe soviel Milch wie zu Beginn unserer Stillbeziehung, leider hast Du aber tagsüber kaum Zeit das auch alles zu trinken. Denn tagsüber sind andere Sachen viel spannender und wichtiger.

Deine Brüder sind seine wahren Helden. Sobald sie zur Tür rein kommen bist Du im Action-Modus. Du zerrst Stillkissen vor das Sofa, um ihnen hinterher klettern zu können. Du versuchst auf ihre Bobby Cars oder das Wutsch aufzusteigen und eroberst immer wieder ihre Playmobil-Spielsachen. Ganz besonders die Playmobil-Sachen haben es Dir sehr angetan. Wir nennen Dich den kleinen „Playmobil-Gozilla“!

Wo Deine Brüder sind, da bist auch Du! Ob im Kaufmannsladen oder am Duplo-Tisch. Du hängst immer dazwischen und spielst mit. Gut, in Wahrheit reißt Du ihre Bauten wieder ein und futterst kleine Pappschächtelchen. Aber Du bist dabei. Und sie finden das toll.

Dein Schlafverhalten ist momentan sehr großzügig und gönnerhaft für uns Eltern. Nachts schläfst Du ruhig und gut. Am Wochenende lässt Du jegliches Tagschläfchen ausfallen und spielt dafür tatsächlich ohne Jammern oder Klagen durchs Haus. Montagmorgen musst Du den fehlenden Wochenendschlaf sofort nachholen, sobald die Brüder aus dem Haus sind. Aktuell schläfst Du tagsüber wieder besonders gut in Deiner NONOMO. Meistens schläfst Du beim Stillen ein und ich lege Dich schlafend hinein. Manchmal dauert ein Nickerchen dann nur 30 Minuten, manchmal auch 3 Stunden. Trotzdem habe ich nie das Gefühl, dass Du zuviel schlafen könntest. Du gehst dennoch meist sehr unkompliziert abends ins Bett und bist schon häufig aus Versehen ohne mich eingeschlafen, weil ich noch kurz zu den Jungs musste.

Eine ganz besonders starke Beziehung scheinst Du zum großen großen Bruder zu hegen. Wenn Du ihn siehst geht Dein kleines Gesicht auf wie die Morgensonne. Da ist sofort ganz viel Herz und Freude in Deinem Blick, gefolgt von einem fröhlichen Giggeln und Freudenzappeln. Schon mehrfach habe ich Euch beide dabei ertappt, wie er Dich einfach so in den Arm genommen hat und Du ihn gewähren lässt, wo Du sonst eher zappelig und unruhig bist. Wenn er abends das Sandmännchen guckt krabbelst Du zu ihm und legst Dich neben ihn aufs Bodenkissen. Letzens hast Du plötzlich auf seinem Schoß gesessen. Das war unbeschreiblich niedlich.

Wenn dein Papa freitags nach Hause kommt und Dir „Hallo.“ Sagt, erstrahlt ein zuckersüßes Lächeln auf Deinen Lippen. Deine Augen klimpern und Du beginnst augenblicklich auf und ab zu wippen, was dein Zeichen für Nimm mich hoch! Ist.

Du bist weiterhin eine Nucki- und Maxi Cosi-Jägerin. Jeder fremde Nucki muss umgehend erobert und jeder fremde Maxi Cosi augenblicklich gewippt und gerüttelt werden.

Du sitzt mit Wonne in Deiner Baby Björn Wippe und wippst Dich selber. Seit diesem Monat kannst Du nun auch alleine dort ein und aussteigen.

Ich wage es nicht zu beschreien, aber ich habe das Gefühl, dass das Autofahren an sich besser wird. Zwar schreist Du müde nach wie vor alles zusammen, aber wenn Du satt und ausgeschlafen bist, geht es auch schon mal ohne Weinen. Es wäre großartig, wenn sich das weiterhin so entwickeln würde, denn von einem Folgesitz bist Du rein körperlich noch Meilen entfernt.

Du bist 65cm groß. Dein aktuelles Gewicht kenne ich nicht, aber es wird sowas um die 8 Kilogramm sein. Wir tragen also weiterhin Größe 68/74 und haben noch Luft.

Und Du bist so unbeschreiblich lustig. Dein Mienenspiel, deine Geräusche – die sich meilenweit von Lautmalerei befinden – … wir lachen so oft mit und über Dich, dass es einfach nur gut tut.

Du bist ein unglaublich toller kleiner Herzmensch. So viel Freude, die Du ausstrahlst und uns bereitest und so wenig Kummer, wenn Du mal krank bist. Ich habe noch nie so ein leidensfähiges Baby erlebt. Manchmal glaube ich, dass es Dir gar nichts ausmacht eine Rotznase zu haben und schlecht Luft zu bekommen. Selbst als Du Dich vor ein paar Wochen übergeben musstest hast Du sofort wieder gelacht. Sonnenschein. Du.

Wir lieben Dich alle so sehr, dafür gibt es einfach nicht genug Worte. Du bist wie das Sahnehäubchen auf einem großen gemischten Eisbecher. Der große große Bruder würde sagen, Du bist Schokoeis. Und der kleine große Bruder, dass Du ein Nutellabrot bist. Ich sage: Du bist mein Herzmeedchen. Der pinke Baustein in meinem Duplotürmchen und der Schuss Sirup in meinem Milchkaffee. Du machst einfach alles auf Deine ganz und gar eigene Art besonders.

Wir lieben Dich sehr, Du kleine Wildsau, Du Zaubermaus – wie der Große Dich immer nennt.

Danke, dass Du bei uns bist. Danke, dass wir bei Dir sein dürfen.

1 Monat | 2 Monate | 3 Monate | 4 Monate | 5 Monate | 6 Monate | 7 Monate | 8 Monate

Diese Monatsbericht wurde mit 1 Tag Verzögerung veröffentlicht und rückdatiert.

 

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Marketing- und Medienberaterin mit Schwerpunkt Social Media. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. nelll / Feb 25 2013

    jetzt muss ich doch mal als stille leserin kommentieren.
    das miezmeedchen ist einfach zu süß und die monatsberichte gehen wir immer voll ins herz … auch die berichte der jungs. gaaanz tolle kind hast du da.

    ich freue mich schon wahnsinnig darauf zu sehen, wie mein sohn mit seinem schwesterchen umgeht, wenn es im mai geboren wird.

    die nelll

  2. badeentenzusatz / Feb 25 2013

    *tränchenwegwisch* Wahre Liebe! *seufz*

  3. Themama / Feb 25 2013

    Sooo schön geschrieben. Wirklich bezaubernd und dein Miezmeedchen strahlt echt immer auf den Bildern. Unsere Kleine ist heute 7 Monate jung und ein Leben ohne sie ist nicht vorstellbar.

    Liebe Grüsse
    Themama

  4. Monika / Feb 25 2013

    Wieder einmal wunderschön geschrieben ?

  5. Carolin / Feb 25 2013

    ….ich lese zuende und musste gleich nachschauen, das wir mit 3!!! Monaten schon die Größe des Meedchens erreicht hatten…..

  6. LöwenkindMama / Feb 25 2013

    Mensch wie die Zeit vergeht da is das Miezmedchen schon wieder 9 Monate alt.

    Der Kosename is einfach niedlich. Und das mit dem Nein sagen kenn ich nur zu gut, das Löwenkind macht das auch immer wieder gerne.

    LG Anna

  7. Lorelai / Feb 25 2013

    Je nach Sitz passt sie jetzt schon rein. Wir haben einen Reboarder gekauft, den Cybex Sirona, der ist angeblich ab Geburt bis 4 Jahre. Gibt noch mehrere solche Modelle

  8. Frau Bauchwohnung / Feb 25 2013

    Aww :‘) <3

  9. maedchen / Feb 26 2013

    Immer wenn ich bei dir lese, bekomme ich, deren Plan eigentlich nur ein – höchstens zwei Kinder sind, Lust mindestens drei bis fünf zu bekommen. Es hört sich einfach so schön an, wie sie miteinander umgehen.

    Sehr herzergreifend geschrieben :)

    Lieben Gruß
    maedchen

  10. Julia W. / Feb 26 2013

    Liebe Mama Miez,
    ich lese deine Monatsberichte einfach zu gerne… Es ist immer so wunderschön geschrieben. Was ich aber schon immer mal fragen wollte ( vielleicht hab ich auch einfach nur was verpasst ) : Warum dürfen wir das Miezmeedchen sehen, die Miezjungs nach wie vor aber nicht? Also eher, warum machst du beim Meedchen die Ausnahme? Versteh mich nicht falsch, das ist weder Kritik daran, dass du dein Meedchen zeigst, noch, dass du uns die Jungs vorenthälst ;). Es ist schlichte Neugier meinerseits :D

    Im Übrigen: Weiter so!!!!

    • Mama Miez / Feb 26 2013

      Das ist eine „Schutzmaßnahme“. Es gibt im Blog auch ältere Fotos der Jungs. Mit zunehmendem Alter werden sie aber immer unverkennbarer.
      Schutz bezieht sich hier nicht auf das grundsätzliche Wiedererkennen, sondern die Tatsache, dass Schulkameraden oder sonst wer später mal keine „lustigen“ Fotos von ihnen im Internet finden sollen. Das Meedchen wird auch nur bis zu ihrem 1. Geburtstag frontal gezeigt :)

  11. Spitfire / Mrz 8 2013

    Wunderbar, diese Berichte, danke dafür :>
    Weiterhin viel Spaß mit der ‚kleinen Wildsau‘ (herrlich!)!

    (Ein bisschen geschluckt habe ich bei der Größen- und (geschätzten) Gewichtsangabe des Meedchens – Zoe hier ist halb so alt, aber genauso schwer und groß oO)

  12. Jule / Mrz 10 2013

    Achje, ist das schön geschrieben. :,o) Ganz toll. :)

    Liebe Grüße,
    Jule

Leave a Comment