-Anzeige-

12 Heulsusen

  1. Oh ja, das Drama kann ich mir vorstellen! Ich würde aber bei dem Gesetz früher ansetzen und dem Kind den garantierten Liefertermin gar nicht nennen! Denn viel zu oft habe ich schon erlebt, dass dieser nicht eingehalten werden konnte – dafür muss nicht mal die Post streiken. Gerne passiert das bei Paketen, die von Hermes transportiert werden.

    Trotzdem kann es nicht schaden, das Haus nicht zu verlassen ;).

  2. Mupfel

    Packstation? Ist doch ein noch viel größeres Highlight, wenn der Sohnemann die smstan einhacken darf, er aufs Buttonle drückt und sich die magische Tür öffnet hinter der sich der total abgefahrene, megageile, großartige, phänomenale und unbedingt lebensnotwendige MustHave Sternenzerstörer nur darauf wartet endlich in Empfang genommen werden zu können…. :D
    Aber so sinds halt, die Frauen und Mütter ;D

  3. Sonja

    Darf ich mal fragen, wo und wie bei Euch die Lego Star Wars Sachen aufbewahrt werden? Mein Sohn hat dieses Fieber leider nun auch und ich weiß bisher bei den kleinen Sachen schon nicht wohin und in 5 Wochen hat er Geburtstag ;-)

  4. Das hätte ich sein könne!
    Ich schaffe es auch immer, genau in dem Moment nicht im Haus zu sein, wenn die Post kommt^^

    Liebe Grüße, Biene

  5. Roxanne

    huhu,
    also wenn ich weiß, dass eine Sendung kommt und ich weg muss(oder möchte) reicht es aus, einen Zettel außen an die Tür zu kleben mit der Aufschrift: Lieber Paketbote, leg das sehnsuchtsvoll erwartete Päckle bitte in den Schuppen und drück das Vorhängeschloss zu. Danke und einen schönen Tag! xy

    Das geht hier bei allen Paketdiensten, klappt einwandfrei und dann klappts auch garantiert mit dem Päckle…

    Dazu darf man aber auch gar nicht erst vergessen, dass ein Päckchen kommt, wie es mir passieren könnte *hihi*

    Mir ist letztens aufgefallen, dass man beim großen Onlinekaufhaus mit dem A vorne angeben kann, wo das Päckle hinsoll, wenn man grade nicht da ist, ob man einen Wunschnachbarn hat wo es hin soll, oder ob es in die Garage soll etc. pp.
    Find ich auch ne gute Sache…

    Liebe Grüße

  6. Anne

    Und das ausgerechnet beim Sternzerstörer! Mit dem werdet ihr vermutlich noch genauso viel Spaß haben wie wir. Sehr instabil und bruchanfällig. Intensives Bespielen leider unmöglich, sobald man ihn anfasst, fällt irgendwas ab. Mein Großer hat monatelang gespart, und nun steht das Teil rum und muss immerzu vor dem Kleinen beschützt werden…

  7. Claudia

    Wir haben einen Garagenvertrag mit der Post (ist in unserem Ort möglich), heißt wenn wir nicht zuhause sind, wird das Paket einfach in die Garage gestellt :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-