Statusmeldung: Akkuladestand

Ich sitze alleine in unser Ferienwohnung, die mehr so etwas wie eine Gästewohnung für die Familie ist. Meine Jungs schlafen – im Übrigen schon seit Montag ganz ausgezeichnet im selben Zimmer – und ich lausche andächtig der leise rauschenden Heizung. Es ist kalt hier in Hessen. Die Schwesternfamilie ist mit unserem Onkel Pizza essen gegangen. Wir sollten auch mit, aber ich kenne den Stress, der sich mit 2 Babys im Restaurant einstellt. Zumindest bei meinen Jungs. Ich lasse mir etwas mitbringen.

Die Stille tut mir ausgesprochen gut und es ist das erste Mal seit einer sehr langen Zeit, dass ich kein Ersatzgeräusche wie Radio oder Fernsehen suche.

Der Miezmann fehlt mir über die Maße. Gerade hier, wo meine Wurzeln sind, ich mich glücklich und „daheim“ fühlen sollte, fehlt er sehr schmerzlich. 4 Wochen noch, bis ich ihn endlich wieder spüren kann.

Den Jungs tut sie frische Luft unglaublich gut. Der Quietschbeu schläft nachts wie ein Stein, ist anhänglich und unglaublich liebenswert. Das Löwenmäulchen ist unsere kleine Sonne, da er jeden anstrahlt, schenkt man ihm ein Lächeln.

Uns geht es gut hier. Der Akku ist geladen. Morgen geht es wieder in die neue Heimat. Ich freu mich.

Print Friendly, PDF & Email
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
Beitrag erstellt 4504

4 Gedanken zu „Statusmeldung: Akkuladestand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben