BLOGBANDE

BLOGBANDE

Es ist soweit. Bei meiner kryptischen Andeutung vor ein paar Tagen waren wir uns über den Start des Projekts noch nicht wirklich im Klaren, doch dann ging alles plötzlich ganz schnell. Das Layout wurde fertig gestellt, Informationen um das „Was?“ und „Wieso?“ eingepflegt und die ersten Beiträge geschrieben. Nun ist sie online, oder auch „live“, wie man neudeutsch so schön sagt: Die BLOGBANDE.

BLOGBANDE ist ein Projekt von Christian und mir, die wir täglich viel Zeit in Klein Bloggersdorf verbringen, auch beruflich damit zu tun haben, viel erleben durften und uns sogar im Dorf kennen lernten. Sinn und Ziel der BLOGBANDE ist es, zu informieren und zu unterhalten. Die BLOGBANDE soll kein trockenes Meta-Blog werden, in dem Content via RSS-Feed generiert wird. Vielmehr wollen wir wirkliche Webperlen und neue Blogs ausfindig machen, News und Aktuelles rund um Klein Bloggersdorf sammeln, Interviews führen und mit Klatsch und Tratsch unterhalten. Beiträge, die ihr auf blogban.de lesen könnt, werden mal meinungsfrei und neutral gehalten sein, sicher aber auch dann und wann humorvoll, sarkastisch und ironisch verpackt sein.

Eine Idee, die hinter diesem Projekt steckt, ist die, dass sich jeder Leser, der Spaß und Freude am Schreiben hat und sich in Klein Bloggersdorf gut zurecht findet, als Banden-Mitglied bewerben kann. Wem das zuviel Aufwand ist, der kann auch einfach als Informant agieren und seine News und Pfundstücke aus der Bloggospähre in unseren Briefkasten werfen.

Die BLOGBANDE wird von Bloggern für Blogger und alle die, die dann und wann durch Klein Bloggersdorf streifen, gemacht.

Wir wünschen Dir viel Spaß und hoffen, dass auch Du zu einem regelmäßigen Besucher der BLOGBANDE wirst.

Auf zur BLOGBANDE »

Übrigens:
Genau, kein Mensch braucht noch eine Meta-Blog. Wissen wir. Konstruktive Äußerungen sind herzlich willkommen.

Print Friendly, PDF & Email
-Anzeige-

18 Kommentare

  1. Schickes Layout. Allerdings finde ich den Sprung des Contents von links nach rechts sehr gewöhnungsbedürtig, wenn man auf einen Beitrag direkt springt. Dann lieber die Autoren-Infos auch nach rechts, wie auf der Landing Page…

  2. Ah, jetzt, ja.

    Richtig, unter anderem sollen Diskussionen in den Kommentaren entstehen. Unser Vorhaben ist es auch, eigene Artikel zu aktuellen Themen aus Klein Bloggersdorf zu verfassen und nicht bloß mit Links um uns zu schmeißen. Wir wollen unterhalten und informieren.

    Link-Dumps gibt es bereits genug ;)

  3. Genau… ich meinte, dass der Schwerpunkt nicht auf dem Verlinken sondern auf den Diskussionen liegt. *präziser* Und dass mir das gefällt.

    – Und sorry, ich steh kurz vor der Narkolepsie wegen somnambulen Aktivitäten letztnächtens. Vielleicht wars darum so verquast. („weniger unverständlich“ find ich aber ansatzweise auch verkorkst :-D )

  4. @ Tobias K.
    Hunger gehabt? ;-)

    Sieht toll aus. Allerdings erzeugt das Bild rechts unten, durch eine durchsichtige Verlängerung, ausgehend von seiner Oberkannte, einen grafischen Bruch. Nicht schlimm, aber ist mir halt aufgefallen.

    Mal schauen, ob ich wieder mal aus meiner einsamen Hütte in den Bergen, nach Klein Bloggersdorf gehe.

  5. Hallo liebes Fräulein Pia, was mir schon seit langem im Kopf rumgeht: „Daily Me – bis einer heult!“ Was passiert eigentlich, wenn ich das glaubhaft nachweisen kann? ;-)

Kommentar verfassen

-Anzeige-