Bis einer heult! • 3. Vorsorgeuntersuchung Drei (13+6)
Skip to content
21. November 2011 | Pia Drießen

3. Vorsorgeuntersuchung Drei (13+6)

Durch den ganzen Wirbel ums Löwenmäulchen habe ich heute beinahe meinen dritten Vorsorgetermin bei der Frauenärztin verpasst. Letztendlich hetzte ich 10 Minuten zu spät in die Praxis, schnaufte ein bisschen vor mich hin, ließ Pipi und Blut und musste mich der Waage stellen. Das 08/15 Programm. Die Waage war mir natürlich alles andere als freundlich gesonnen. Das war mir aber bereits klar, fresse ich doch seit Wochen wie ein Scheunendrescher.

Ich esse derzeit rund die doppelte Menge, im Vergleich zum nicht-schwanger- Sein. Ich kann aber auch ständig und mit großer Leidenschaft die geilsten Sachen kochen. Und wenn ich nicht koche, dann backe ich. Heute zum Beispiel Franzbrötchen. Am Abend hatte ich Lachsfilets aus dem Backofen, dazu Salzkartoffeln und selbstgemachten Schmand-Dip. Moah! Aber ich schweife ab …

Jedenfalls sorgt sich die Ärztin nicht übermäßig um mein Gewicht, da wir das schon aus den letzten Schwangerschaften kennen. Sie meinte, dass es eben solche Frauen gibt, die Hormonbedingt großen Hunger verspüren und bei denen sich zudem der Stoffwechsel verringert. Da das nach der Geburt bei mir aber beide Male schlagartig wieder nachließ, hält sie das nicht für weiter bedenklich.

Das Maimiez hat einen ordentlichen Wachstumsschub hingelegt. Allerdings sitzt es immer noch so putzig in der Gebärmutter, dass man keine vernünftige Scheitel-Steiß-Länge ermitteln kann. Ehrlich gesagt sind mir diese Zahlen aber ohnehin immer egal gewesen. „Zeitgemäß“ reicht mir an Informationen. Allerdings hat sich heute zum dritten Mal bestätigt, dass das Maimiez ein paar Tage jünger ist, als zuerst rechnerisch ermitteln. Wir haben daher den Termin um 3 Tage nach hinten korrigiert. Somit bin ich dann ab morgen in der 15.SSW.

Nasenbein und Nackenfalte sind vorbildlich entwickelt, Hirnhälfte, Herzkammern, Organe … alles ohne Auffälligkeiten. Und bevor Sie jetzt neugierig fragen: wir haben eine ziemlich deutliche Geschlechtstendenz erkannt, aber da das nur ziemlich genau und nicht hundert Prozentig genau ist, sage ich dazu noch nichts und vertröste Sie wieder um vier Wochen. Wenn ich‘s diesmal überhaupt vorher sagen will. Die meisten Sprüche, das Geschlecht betreffend, nerven nämlich phänomenal. Kostprobe?

„Wenn‘s wieder ein Junge wird müsst ihr halt noch ein Viertes bekommen!“ (Nee, ist klar, und ein Fünftes und ein Sechstes …)

„Diesmal wird’s aber dann endlich ein Mädchen, oder?“ (Gnaaaaaaaaa!)

„Ich hab das im Gefühl, dass das diesmal nen Mädchen wird.“ (ernsthaft, wie doof und anmaßend ist der Spruch, wenn nicht Mal ich selber ein Gefühl in die eine oder andere Richtung habe?)

Eigentlich soll morgen meine Hebamme kommen, allerdings muss ich sie morgenfrüh erst mal anrufen und über die Erkrankung des Löwenmäulchens in Kenntnis setzten. Ich weiß ja nicht, ob sie derzeit Kontakt zu Neugeborenen hat. Da muss so ein Krankheitsrisiko ja wirklich nicht sein!

Ein hübsches Ultraschallbild gab‘s auch. Also eins, auf dem selbst ich ein Baby erkenne *gnihihi* Das stell ich dann die Tage noch ein.

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Sabrina / Nov 21 2011

    Oh aber ich glaube die dummen Sprüche kommen ob mit oder ohne Outing. Ohne wird immer wieder gefragt und vermutet. Und wenn du es offiziell machst, können sie nur noch den: Ach endlich ein mädel, oder eben na dann noch ein versuch Spruch bringen ;)
    Ach ich bin doch so neugierig. Fänd bei euch beides doch sehr passend. Wünsch dir aber mal Verstärkung ^^

  2. die_schottin / Nov 22 2011

    Da fiebere ich mal wieder richtig mit Euch mit. Ist doch pupsegal was es wird. Es wird ein Baby und es wird genau wie die 2 Jungs ein prima Kind werden. Aus solchen Gründen haben wir uns damals überraschen lassen. Oder sagen wir mal so, habe ich mich überraschen lassen. Für den Mann war es eine lange Qual nicht zu wissen was es wird, aber er hat es auch überlebt :)

  3. RALV / Nov 22 2011

    Oh, jetzt bin ich aber wahnsinnig neugierig und hoffe auf öffentliches Outing in ein paar Wochen.
    Gute Besserung für den Kleen. Hand-Mund-Fuß hatten wir auch, kaum dass Söhnchen in der Kita war, war bei ihm aber schwer festzumachen und Gott sei Dank offenbar nahezu schmerzlos.
    Liebe Grüße
    RALV

  4. Maufeline / Nov 22 2011

    Ganz im Ernst, ich habe mal in einer Familie Nachhilfe gegeben, in der die Frau 4 Söhne hat- und nur deswegen, weil sie gerne ein Mädchen gehabt hätte…. Nach dem 4. Kind ist sie dann allerdings vom Mann verlassen worden, sonst hätte es noch ein 5. gegeben…. oder ein 6.?
    Wäre das erste Kind einMädchen geworden, wäre es bei einem geblieben, hat sie mir erzählt o.O
    (wäre besser gewesen, denn sie kam mit den Jungs nicht zurecht- der älteste war im 2. Schuljahr, konnte aber kaum Buchstaben erkennen, weil sie keine Zeit hatte, sich um ihn zu kümmern…)
    Nun ja, genug gelästert.
    Kannst ja auf die Frage, was es wird, antworten: Mit 100%iger Sicherheit wird es ein BABY! (und eher kein Ameisenbär) *gg*

  5. fraucolle / Nov 22 2011

    Hihihi, stelle mir vor wie das kleine Menschlein in Deiner Gebärmutter hockt und äh, vielleicht mitwippt oder so ;)
    Och, ich freu mich voll für Dich!
    Auch das alles dran und drumherum ususf. gut ist!
    Meine Schwester ist jetzt 17.SSW. und war felsenfest davon überzeugt zu „spüren“ was es wird – und alle anderen auch. Ich habe das Gegenteil gesagt, nicht weil ich es „wußte“ sondern weil alle anderen eben so sicher waren. Bahahaha, und ich habe einen Kasten Bier gewonnen. SIEG ;) (Sie freut sich natürlich auch darüber!)
    Und es ist am Ende ja doch wurscht was es wird. Noch ein kleines Männlein: Hurra! Oder ein Meedchen: Yippieh!
    Ich bin gespannt!

  6. Arizona / Nov 22 2011

    Hach! Das klingt doch toll und lass die Leute reden. Wenn es ein Junge wird, würde ich das mega cool finden, wäre ja mein Traum 3 Jungs und wenns ein Mädel wird ist es genauso toll. Fertig aus!

    Hast du die NFM machen lassen?

    LG

  7. Rinjah / Nov 22 2011

    Ich kenne ja tatsächlich eine Mutter die weitergemacht hat, bis es ein Mädel gab ;) Hat sie jedes Mal schon im Wochenbett verkündet… beim 4. mal hat es dann geklappt.

    Ich hab da so ein Gefühl, dass es ein unglaublich niedliches Baby sein wird!

  8. Advent / Nov 22 2011

    Für gaaanz fiese Nerver habe ich den auf Lager:

    „Können Sie ein Geheimnis bewahren?“
    Da kommt garantiert wie aus der Pistole geschossen ein: „Ja, NATÜRLICH!!!“
    „Sehen Sie, ich auch.“

    :-)

Leave a Comment