Bis einer heult! • Glücksmomente 08/2015
Skip to content
23. Februar 2015 | Pia Drießen

Glücksmomente 08/2015

Nach der letzten Woche dachte ich zunächst, dass ich mir die Glücksmomente diese Woche echt sparen kann. So schlecht ging es mir seit Monaten nicht mehr. Doch da war ein kleiner Lichtblick, der die ganze Grippescheiße wieder raus riss und ein purer Glückstag wurde. Und das ging so:

Zum Geburtstag hatte ich von meiner liebsten Sero und dem wunderbaren Christian nebst Anhängen einen JFMM-Gutschein erhalten. Und eben dieser Gutschein sollte Freitag eingelöst werden. Sero hatte alles bis ins kleinste Detail geplant. Ich musste mich um nichts kümmern und alles nur auf mich zukommen lassen. Es war fantastisch. 

Am Nachmittag holte sie mich zuhause ab und gemeinsam fuhren wir dann nach Köln rein. Sogar den Parkplatz hatte sie vorher bereits gemietet, so dass wir nicht lange suchen mussten und nicht ewig weit laufen mussten. Das kam mir in sofern gelegen, da ich wirklich noch etwas schwach war.

20150222_01

Die erste Station war Hans im Glück, wo wir zuerst einen fantastischen alkoholfreien Cocktail tranken und anschließend den weltbesten Burger, den ich je aß, gegessen haben.

20150222_02

Er trug den schönen Namen „Elsässer“ und schmeckte herrlich nach Brie und Preiselbeeren. Dazu gab’s Süßkartoffelpommes. Aaaalter. Das war so lecker!

20150222_03

Danach stiefelten wir gemütlich weiter zu Starbucks und tranken noch einen netten Mocha, fläzten uns auf Sofas und quatschten ein bisschen, bis es dann weiter zur nächsten Station, dem Residenz-Kino ging. So ein geiles Kino. Jeder hat seinen eigenen Ledersessel mit Fußschemel. Und wenn man sich nach hinten lehnt nehmen die auch noch eine Liegeposition ein. Bequemer habe ich wirklich noch nie einen Kinofilm gesehen. 

20150222_04

Wir sahen übrigens einen Film über 50 Facetten von Grau. Wenn ich Zeit und Lust habe, erzähle ich Ihnen dazu noch ein bisschen. Ich hab jedenfalls sehr oft sehr lachen müssen. 

Es war ein absolut perfekter Tag, der mich für diese ganze restliche Kackwoche total entschädigte. Und er war sowas von JUST FOR ME! Liebe Sero, lieber Christian, liebe Anhänge, ich danke Euch von GANZEM Herzen für diese wundervolle Einladung, die geile Planung und das damit verbundene „einfach nur genießen“ dürfen. Ich liebe Euch, ihr Herzen!

Ein anderer Glücksmomente dieser Woche wurde zwar noch von viel Krankheit begleitet, war aber dennoch ein sehr glücklicher und wichtiger für uns. Wir bekam die Schlüssel für unser Haus. Daher werde ich Sie in den kommenden Wochen ganz sicher mit einem hübschen „Eigenheim-Renovierungs-Umzugs-Tagebuch“ langweilen. 

20150222_05

***

Wenn auch Ihr Eure schönsten Momente in Euren Blogs festhalten wollt, seid Ihr anschließend herzlich eingeladen, Eure Beiträge in die unten stehende Linkliste einzutragen. Dazu habt Ihr eine ganze Woche Zeit. Seid so lieb und verlinkt dann auch auf diesen Beitrag, damit auch die anderen Glücksmoment-Blogger gefunden und gelesen werden.
Wer kein Blog hat kann, wie gehabt, via Twitter oder Instagram mit dem Hashtag #GlüMo teilnehmen.

Die Glücksmoment-Blogger aus der letzten Woche findet Ihr hier.

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Marketing- und Medienberaterin mit Schwerpunkt Social Media. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. ELKE / Feb 23 2015

    liebe pia, ich freue mich sehr für Dich, dass es Dir gesundheitlich wieder besser geht und Du immerhin am Freitag schon wieder ein paar sehr schöne Stunden mit lieben Freunden verbringen konntest. Und natürlich freue ich mich auf ein „total langweiliges“ Renovierungstagebuch, denn es gibt nichts spannenderes als es mitzuerleben, wenn aus dem Haus ein Eigenheim wird. Ich wünsch Euch ganz viel Spass dabei!

  2. Markus / Feb 23 2015

    Hihi, da steht die gleiche Gartenhütte wie bei uns – und sie ist genauso angemalt :)

    • Marc / Feb 23 2015

      Markus, sicher, dass nicht ein windiger Makler Euer Haus euch unterm Hintern wegverkauft hat? Pia, passt Euer Schlüssel? ;)

  3. Suse / Feb 23 2015

    Schön, dass es Dir wieder besser geht!
    Und auf die Umzugsdoku bin ich gespannt wie ein Flitzebogen!

    LG!

  4. Andrea / Feb 23 2015

    Ich find Vorher/Nachher-Geschichten super! :)

  5. Marei / Feb 23 2015

    Liebe Frau Miez – so muss es sein! Ein fetter Lichtblick durch die Wolkendecke.
    Mehr davon für Sie. Ach, am liebsten mehr davon für alle :)

  6. Judith / Feb 23 2015

    Liebe Pia
    es kommt jetzt eine sehr stressige und intensive Zeit auf euch zu. Es wird sich aber lohnen, denn das Gefühl, ins eigene Haus nach Hause zu kommen, ist wunderbar. Und wenn es dann noch von drei gesunden und lebhaften Zwergen mitbewohnt wird, gibt es nichts Schöneres ;-)
    Viel Energie für die nächsten Wochen und gute Nerven
    Judith

  7. Martina / Feb 27 2015

    Ich liebe das Hans im Glück! Wir haben in München schon diverse Filialen und gehen hin und wieder mit den Kindern hin, weil die Burger da einfach mega-lecker sind und unser Sohn immer Brötchen-Fleisch-Käse ohne Sauce und alles bestellt und sich seinen Burger dann selber basteln kann.
    Hab an dem ersten Foto schon erkannt, wo du warst, nur anhand der Lampen und der Birkenstämme :-)

    Viele Grüße,
    Martina

Trackbacks und Pingbacks

  1. Glücksmomente 08/15 | Mamas Mäuse – Mama bloggt
  2. Glücksmomente 08/2015 | Draussen nur Wetter
  3. Glücksmomente 4 | emilundida
  4. Montagszauber #11 | Schmetterlingsfamilie <3
  5. Glücksmomente 08/2015 | Themama
  6. Glücksmomente 08/2015 | FamilieBitte
  7. Meine Glücksmomente 08/2015. | traumzweiplus
Leave a Comment