Bis einer heult! • Wir basteln wieder Laternen!
Skip to content
23. Oktober 2015 | Pia Drießen

Wir basteln wieder Laternen!

Diese Woche ganz besonders stand ganz im Zeichen des Basteln. Klar, denn in wenigen Wochen ist wieder Sankt Martin und wie jedes Jahr brauchen die Kinder auch dieses Jahr wieder Laternen, mit denen sie dieses Fest feiern können. Zum Basteln lud auch dieses Jahr wieder der Kindergarten ein. Als Thema war „Tiere“ vorgegebene und in eben diesem Thema konnten sich die Kinder frei entfalten und überlegen, was sie für ein Laternentier sie gerne hätten. Natürlich waren auch Fantasietiere möglich.

Mimi war sich ganz schnell sicher, was es für eine Laterne werden sollte: Sie wollte unbedingt eine Titus-Laterne. Übersetzt also eine moppelinge Katerlaterne. Bei der Farbwahl war sie sehr eigen. Ich dachte, ich verkauf ihr eine schöne grüne oder pinke Katzenlaterne als Titus-Laterne, aber nein … unser Katerchen ist ja grau-weiß-schwarz. Und da es kein graues Seidenpapier gab, haben wir dann eine schwarze Katze gebastelt, der Mimi mit viel Hingabe noch ein paar weiße Haare gemalt hat. Ansonsten bezog sich ihre Hilfe eher auf kreatives Matschen und Malen mit Glitzerkleber. Überall war Glitzerkleber. Wer das Zeug erfunden hat, mag vermutlich keine Kinder. Beziehungsweise Eltern. Aber sie war beschäftigt und zufrieden.

Und ich hab mich auch nur einmal an der Heißklebepistole verbrannt und mir dann mit dem fest gewordenen Heißkleber schön den Nagellack vom Finger abgezogen. Immerhin nur den und nicht direkt den ganzen Nagel.

20151023_01

Ich bin jetzt nicht sooo begeistert von der Laterne, weil sie eben doch recht düster und unförmig ist. Aber Mimi ist glücklich und super stolz auf ihre Titus-Laterne, was ja die Hauptsache ist.

Max hingegen war sich von Anfang an total sicher, dass es eine Wildschweinfrischlingslaterne sein müsse. Oder doch vielleicht eine Katzen-Laterne? Dann aber eine Tiffy und kein Titus! Aber eigentlich mag er ja Geparden am allerliebsten von allen Tieren. Ich googelte also Fotos von Wildschweinfrischlingen und Geparden und versuchte mir die besonderen Merkmale einzuprägen. Gebastelt wird nämlich ohne Vorlage und mit nur 1,5 Stunden Zeit. Am Tag der Tage verkündete er mir dann: es muss eine Fledermaus werden. Unbedingt. Eine Fledermaus-Laterne!

Die Kriterien für die perfekte Fledermaus-Laterne konnte er auch direkt benennen: „Die muss böse gucken. Und Glitzer muss drauf!

Also bastelte ich in 1,5 Stunden eine Fledermaus-Laterne mit bösen Augen. Viel Helfen, außer den Kleber auf die einzelnen Teile schmieren, konnte Max auf Grund der geringen Zeit leider nicht. Aber er holte alle benötigten Bastelmaterialien, suchte Farben und Material aus und malte der Fledermaus zum Schluss noch glitzernde Ohren. Und hier muss ich sagen. Die ist mal richtig cool geworden!

20151023_02

Meinen Kindern wurde übrigens Augenzwinkernd ein ganz schön düsteres Wesen bescheinigt. Schwarze Katze und böse guckende Fledermaus lassen sowas wohl vermuten.

Mit Alex bastel ich kommende Woche die Laterne in der Schule. Da wissen wir noch gar nicht, was uns erwartet. Allerdings haben wir dann auch gleicht 3 Stunden Zeit. Natürlich werde ich Euch diese dann auch noch zeigen.

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Tanja / Okt 23 2015

    Die sind schön geworden.
    Hier wird wieder im Kindergarten ohne die Eltern gebastelt. Die Kurze hat bei der Tagesmutter auch schon eine fertiggestellt. Ich habe Beide noch nicht gesehen und muss mich überraschen lassen.

    Liebe Grüße
    Tanja

  2. Steffi / Okt 23 2015

    Sehr schön gebastelt! Bin gespannt, was ihr noch schönes in der Schule herstellt!
    Bei uns haben die beiden Großen auch alleine im Kindergarten gebastelt, und der Kurze darf die vom letzten Jahr noch mal nehmen. Dazu habe ich letztes Jahr Maus, Elefant und Ente als Laterne gebastelt (von der WDR-Seite), und dieses Jahr nach eigenem Entwurf dazu noch den rosa Hasen und das Kikaninchen. Bevor wir dann losziehen, wird sich immer tausendmal umentschieden, welche Laterne jetzt wirklich mit soll, gerne auch noch mal die vom letzten Jahr. Meistens wandern (bei Anfahrten mit dem Auto) gleich mehrere Laternen in den Kofferraum, und ich habe auch immer noch einen Ersatzstab mit, damit noch eine Laterne extra mitkann, die dann munter durchgetauscht wird. Ist immer lustig!
    Wie oft geht ihr Laterne laufen? Bei uns KiGa, Tagesmutter, Turngruppe, Dorfgemeinschaft…
    LG Steffi

  3. Noga / Okt 23 2015

    Frage mich gerade, wann das angefangen hat, daß Eltern die Hauptaktivität beim Basteln der Laterne im Kindergarten leisten. In den Familienblogs kommt zumindest der Eindruck auf, daß es so ist.
    Ich kann mich an diverse Laternen erinnern, die für Sankt Martin im Kindergarten gebastelt wurden ohne daß ein Elternteil anwesend war.

    • Pia Drießen / Okt 23 2015

      Ich find das toll! So viele Eltern basteln zuhause eben nicht mehr mit ihren Kindern. Im Kindergarten bekommen sie zudem Unterstützung, wenn sie die brauchen.

  4. Kathi / Okt 23 2015

    ProTipp: Man muss nur hinreichend unbegabt sein, dann attestieren einem die Schwiergereltern, wie toll das Kind doch die Laterne gebastelt habe, dafür, dass es gerade knapp 3 sei…. von deinen Fähigkeiten wage ich nur zu Träumen.

  5. Frau Bruellen / Okt 23 2015

    @dailypia ich bin so froh, dass wir damit durch sind….

    — via twitter.com

  6. Tine D. / Okt 23 2015

    @dailypia Bei uns basteln die Kinder die Laternen im Laufe des Tagesbetriebs im Kindergarten. Der Kelch ging also an mir vorbei.😉

    — via twitter.com

  7. Jenny / Okt 23 2015

    Die sind beide aber sehr schön geworden :)

    als ich gelesen habe, dass die Laternen ohne Vorlage gebastelt werden, dachte ich nur omg, da käme bei mir nix Brauchbares zu stande 😉

  8. Sonja / Okt 24 2015

    Vielen Dank für die Anregung. Ich denke, die Fledermauslaterne werde ich nachbasteln, die wird gut ankommen, da meine beiden zu Halloween auch als Fledermaus bzw. Vampir laufen werden. Leider muss ich dieses Jahr alleine und ohne Anleitung basteln, da im Kindergarten nur alle 3 Jahre eine Laterne gebastelt wird und meine Kleine mich schon gefragt hat, wann wir denn basteln. Eigentlich würde ich eine kaufen, da ich basteln hasse, aber wenn man von zwei so süßen Kulleraugen gefragt wird, kann man ja nicht anders.
    Wird die Katzenlaterne auch leuchten/durchschimmern? Die ist ja komplett aus Tonpapier, oder? Welche Leuchtmittel nimmst du für die Laternen? Mir sind echte Kerzen zu gefährlich und mit den elektrischen Laternenstäben haben wir die letzen Jahre nur schlechte Erfahrungen gemacht (Wackelkontakt, Batterie zu schnell leer oder durch vorheriges Herumschleudern der Birne -> Kabelbruch)

  9. maike / Okt 26 2015

    bei uns gibt es extra einen eltern bastel abend, wo nur die eltern basteln… auch doof wie ich finde. ich lass mir das papier etc geben und werde es dann mit meiner Tochter zu Hause gemeinsam basteln. Ich kann sowieso nicht abends hin ohne Babysitter…

  10. Biene / Okt 26 2015

    SXt. Martin kenne ich hier eigentlich nicht. Da wir jetzt aber auf einem kirchliche Kindergarten sind, bin ich mal gespannt, ob da etwas gemacht wird. Wir haben zumindest am Wochenende eine Laterne vom Discounter geschenkt bekommen… gruml… nerv… hätte sie zu gerne mit meiner Tochter ausgeschnitten udn aufgeklebt. Packung aufgemacht und…. oh Schreck… gleich erstmal krampfhaft die leeren Kartonbogen wieder eingekrallt und Laterne weit weit weggepackt. Es war zum Schluß eine Arbeit von 2 Stunden von uns Eltern!!! mit dauerhaft ausschneiden, anmalen etc. und eben zum Schluß auch mit Heißklebepistole vom Nachbarn.

    Die Laterne sieht echt schick aus, trotz Konstruktionsfehler beim Aufhängebügel, aber weiterer Negativpunkt: Die ist sowas von schwer, dass sogar der elektrische Laternenstab durchhängt *gnihihi*
    Also wird es doch für die kleine Maus erstmal eine gaaaaanz einfache geben. Zum Testen an Halloween, wenn wir ne Runde drehen ;-)
    Und ob es dann noch eine aus der Kita gibt… lassen wir uns mal überraschen.

  11. Lea / Okt 27 2015

    Die Laternen sind superschön. Ich bin Gott sei Dank in einer Familie groß geworden, in der sehr viel gebastelt wurde. Somit mache ich das auch voller Eifer mit meinen Mädels :)! Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.
    Bei deinen oder euren Laternen finde ich besonders toll, dass ihr keine Vorlagen verwendet habt. Wirklich klasse!!!!!

  12. Ingrid / Nov 3 2016

    Bei uns in der Kita stand auch Laternenbasteln auf dem Programm… Und während wir bastelten, fing sich unser Kleiner den Norovirus ein -.- Und dann lagen wir allesamt flach. Am 10.11. ist der Laternenumzug mit der Kita. Wir haben also noch etwas Zeit, das Basteln nachzuholen. Ich werde mir auf jeden Fall die Fledermaus als Vorlage nehmen. Mir gefällt ihr leuchtender Bauch :)
    Süß finde ich aber, dass deine Tochter ihrer Katze so ein schönes Fell gemalt hat. Liebe zum Detail :)
    Ingrid

Leave a Comment

           

Rabatt Wochen bei Roompot