Back to Alltag (in progress)

Langsam, ganz langsam, findet Familie Miez nun wieder in ihren Alltag. Wir versuchen es zumindest. Die Morgen sind noch sehr anstrengend. In erster Linie ist es schwierig den einen Bruder im Auge zu behalten, während man den anderen fertig macht. Beide stromern nämlich sofort zum Miezmeedchen und müssen es intensiv Bespaßen. An sich eine feine […]

persönlicher Dank an meine Kinder

Heute ist Weltkindertag (nahezu überall, außer bei uns im Deutschland, da ist er erst am 18.09.2011). Darum ein ganz persönlicher Dank an meine Kinder. Hallo Kinder. Danke, für’s über’n Rücken kotzen, heute Morgen, als ich schon die Haustürklinke in der Hand hatte. Danke für das mega Veilchen am Augen, das ich mit einem Bilderbuch verpasst […]

anders, eben.

Kinder verändern nicht nur den Alltag, Kinder verändern einen auch selber, als Mensch. Ich hege keinerlei Missgunst, Groll, Ehrfurcht oder Neid mehr gegenüber alten (Schul-)Kameraden, weil wir damals selber noch Kinder waren. Ganz im Gegenteil würde ich Viele von ihnen heute gerne neu kennenlernen. Ich koche gesundes Zeug. Ich unterhalte mich viel und umfangreich mit […]

Aller Anfang …

Das kleine Löwenmäulchen, mit seinem kurzen, kuscheligen, braunen Flaumschopf. Mit seinen dunkelblauen, bunt gesprenkelten Augen. Mit diesem Blick, dieser Mimik, dieser Wärme und dieser unglaublich starken Persönlichkeit. Dieses kleine Löwenmäulchen war in den ersten Stunden und Tagen auf dieser Welt ein Kind ohne festen Platz. Inspiriert durch Frau Blümel und ihre offenen Worte zum Ende […]

2 unter 2

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift „Eltern“ ist ein Artikel zum Thema „2 unter 2“. Meine Einstellung zu diesem Thema ist simpel: jeder so wie er mag. Jede angestrebte Altersdifferenz bei Geschwistern hat ihre Berechtigung. Ich käme nicht auf die Idee jemanden zu verurteilen, weil er mindestens drei Jahre Altersunterschied zwischen seinen Kindern haben will. […]

bei Weitem nicht …

„Oh, die Beiden sind aber nicht weit auseinander?“ „14 Monate.“ „Oh Gott!“ „Ach, das ist alles bei Weitem nicht so schlimm, wie man denken könnte.“ „Das kommt noch!!!“ „…?“ Hört man in der Regel von Frauen, deren Kinder mindestens 2,5 Jahre auseinander liegen. Oder von Fahrstuhlbekanntschaften bei IKEA. (Der Miezmann sagt, ich solle das nicht […]

zwei-Kinder-Alltag (notiert #04)

Ich bin angekommen, im zwei Kinder Alltag. Viele Dinge haben sich von alleine ergeben, wie von vielen Lesern angekündigt. Man kann z.B. problemlos 2 Kinder gleichzeitig die Treppe runter tragen. Der Quietschbeu geht an der Hand vom Auto zur Tür und klettert vor mir selbstständig die Treppen hoch. Das Löwenmäulchen schläft gut gesättigt in seinem […]

3 Kinder, die wünsch ich mir

Weil wir Damen heute Abend bei Twitter so eine nette „Unterhaltung“ über die gewünschte Anzahl von Kindern, Altersabstände, Herzinfarkte als Folge von Kletterkünsten, aufgebissenen Brustwarzen, Heilung von Kinderwünschen und ungeduldige Kinderwünsche hatten, möchte ich doch mal meine aktuelle Wunschvorstellung ausformulieren: Ich wollte immer drei Kinder. Ich bin selber die Jüngste von drei Geschwistern, allerdings bin […]

Kindeskinder

Schwangerschaftsbedingt lag ich ein paar Tage im Krankenhaus ohne das Kind rauszupressen. So eine Schwangerschaft kann nämlich auch sehr unangenehme Nebenwirkungen haben, die nicht automatisch zur Geburt eines wunderbar rosigen Babys führen. Und so landete ich in einem ungemütlichen 3-Bett-Zimmer, in dem man die noch-nicht-Entbinder parkte. Kann man ja verstehen. Zu viele Glückshormone und schmerzverzerrte […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben