Der große Beebie spricht #03

„Mama, NEIN, Tschitschion selba!!!!“ Er wollte nicht, dass ich ihm die Socken anziehe, sondern das lieber selber machen. Hallo “SELBA!”-Phase. Beeindruckend, mit welcher Vehemenz und Willensstärke sich ein Kleinkind einen Socken immer und immer und immer und immer wieder über den dicken Zeh stülpen kann, nur um dann wieder abzurutschen.

notiert #15

Die Quietschbeu-Geburtstags-Grillparty war ein rauschendes Fest. Der Quietschbeu bekam so viele wundervolle Bücher geschenkt, dass wir ihm ganz dringend ein neues Bücherregal zuteilen müssen. Es ist also dringend Zeit mal wieder unser virtuelles Bücherregal zu updaten (und zu verlinken)! Tatsächlich sind ihm die Bücher die liebsten Geschenke. Die neuen Playmobil 123 Fahrzeuge werden im Vergleich […]

Der große Beebie spricht #02

Was von Ostern übrig blieb: “Was möchtest Du essen?” “Mauf!” “Du möchtest eine Maus essen?!?!” “Ja. Choko Mauf!” Das Kind spricht das S am Ende eines Wortes wie ein F. Kann aber Wasser, Sonne etc. fehlerfrei sagen. Und er hält jeden Hasen und jedes Kaninchen für eine Maus, egal wie oft ich ihm etwas anderes […]

notiert #14

8 Tage sind seit meinem letzten Blogeintrag vergangen. Das ist schon sehr lange nicht mehr vorgekommen. Und dabei gibt es doch einiges zu berichten. Nachdem meine Schwester mir mitteilte, sie würde die Kinder vormittags, wenn ich arbeiten muss, nicht mehr hüten, musste as soon as possible ein Alternativplan her. So traf ich mich vergangenen Donnerstag […]

Quietschbeu-Sprech

Der Quietschbeu sitzt mit einem Holzpuzzle im Kinderschlafzimmer auf dem Teppich und puzzelt, während ich das Löwenmäulchen fertig mache. Als das Löwenmäulchen fertig ist und ich ihn auf die Erde setze, schau der Quietschbeu auf und sagt: Q:„Puzzle!“ M:„Ja, mein Schatz. Das ist ein schönes Puzzle. Aber wir müssen Dich jetzt anziehen.“ Q:„Nein, Anziehen!“ Ich […]

Vom Kommunzieren

Der Quietschbeu ist fast 22 Monate alt und neben all der Zerrissenheit, dem Trotz, der Begeisterungsfährigkeit und der Unruhe muss man ganz klar mal festhalten, dass das ein sehr geniales Alter ist. Wenn ich ihn frage, was er frühstücken möchte, dann holt er entweder die Dose mit seinem Müsli (M.uschi) oder das Brot (Broo) aus […]

Ich könnte …

Ich könnte Ihnen derzeit so viele tolle Dinge erzählen. Die Jungs, beide, sind mir momentan ein reinster Freudenquell. Das Löwenmäulchen wird von Tag zu Tag mobiler, robbte sich jüngst unterm Couchtisch, am Regal vorbei, zwischen Lampe und Fenster hindurch hinters Sofa und freute sich diebisch, als ich erst nach langem, zum Ende hin hysterischen, Suchen […]

Quietschbeu-?-Kleinkind

Wir haben den Quietschbeu unterschätzt, die letzten Wochen. Er spricht wenig, aber was er sagt verstehen wir gut. Sein Wortschatz ist seit der letzten Aufzeichnung explodiert, so dass ich ihn hier gar nicht mehr nachhalten kann. Fälschlicherweise ist man ja gerne der Auffassung, dass Kinder auch nur verstehen, was sie selber sagen können. Beziehungsweise war […]

notiert #07

Das Löwenmäulchen spielt neuerdings sehr ausgiebig das „Guckuck!“-Spiel. Zuerst habe ich das auch nicht erkannt, aber inzwischen bin ich mir sicher, dass er das sehr bewusst tut. Er zieht sich sein Spucktuch über das Gesicht, beginnt dann aufgeregt mit den Armen zu wedeln, zieht es wieder runter und gluckst vor Freude. Vorgestern konnte ich beobachten, […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben