Pia, Pinky & der Brain, Brain, Brain

Wie versprochen und angekündigt hier nun das neue Pinky-Layout ;) Auf der Suche nach neuen Ideen mit dem Suchbegriff „pink“ bin ich – mal wieder – auf Pinky & Brain gestoßen, die schon seit geraumer Zeit meinen Startscreen schmücken. Das Frau Pia typische Pink mußte meiner aktuellen Lieblingsfarbe „Lachs“ weichen. Es gibt auch Menschen diese auf Grund ihrer Monitoreinstellungen als Apriko wahrnehmen, womit ich aber auch wunderbar leben kann.
Ein Versuch die Weltherrschaft an mich zu reißen verschiebe ich auf Ende des Jahres, da momentan einfach zuviel zu tun ist.

Mein ganz besonderer Dank gilt dem Herrn Mo von d-frag.de, der so nett war mir Teile seines Grundlayouts zu überlassen. Dafür werde ich mich natürlich noch entsprechend kenntlich zeigen. Herzlichen Dank dafür :ja:

An alle die sich nicht am mein Blog gewöhnen können, da in letzter Zeit einfach zu häufig das Layout wechselte:
Diesmal soll es für länger sein. Es gefällt mir nun auch eindlich einmal richtig gut :)

Print Friendly, PDF & Email
-Anzeige-

36 Kommentare

  1. Sieht gut aus, Frl. Pia. Vorallem die Sidebar, die nun nicht mehr ganz so voll ist, da Sie einige Bedienelemente in den Header gepackt haben.

  2. Dann spiel ich mal den Korinthenkacker… das Template ist nicht XHTML valide bzw. kann nicht mal als XHTML validiert werden:

    Sorry, I am unable to validate this document because on line 39 it contained one or more bytes that I cannot interpret as utf-8 (in other words, the bytes found are not valid values in the specified Character Encoding). Please check both the content of the file and the character encoding indication.

    Ansonsten siehts gut aus ;)

  3. Das (mansche) Frauen aber auch andauernd alles ändern müssen…
    Das Vorherige Layout hat mir besser gefallen.
    Trotzdem weiter so :+)
    Gruß
    imeisi

  4. Legolas

    Ich weiss ja, dass ausser mir kaum noch jemand den Internet Explorer nutzt. Trotzdem bitte ich darum, die Seite mal mit dem IE zu besuchen und mit der Maus über den Header zu fahren. Sher merkwürdiger Effekt …

  5. Lieber Herr Legolas,

    ich bin Ihrem Anliegen direkt mal nachgegangen, muß Ihnen aber leider mitteilen, dass ich auch im IE keine merkwürdigen Effekte beim Mouseover des Headers habe … Gespenster?

    Lieber Herr Leo und all die anderen 1000 Menschen die mich jetzt darauf aufmerksam gemacht haben:
    Tja, dem Validirungsfehler werd ich mal naher auf den Grund gehen. Is ja wohl ne Frechheit von dem utf-8 da ;)

  6. Legolas

    Liebe Frau Pia.

    Ich bin nun extra an zwei weiteren PCs auf Ihre Seite gegangen und stelle überall den merkwürdigen Effekt fest.
    Dieser äussert sich wie folgt:
    Sobald ich mit der Maus über das Pinky&Brain Bild fahre, verschwindet dieses, um sofort wieder aufzutauchen. so als wäre ein Hovereffekt geplant. Nur dass sich statt einer alternativen OnMouseover-Grafik eben die ursprüngliche Grafik lädt.
    Gespenster? Nicht wirklich. Ich könnte der Ursache ja mal auf den Grund gehen, indem ich Ihren Quellcode zerlege. Offen gesagt fehlen mir dazu heute morgen jedoch sowohl Zeit als auch Lust.
    Wissen Sie, was deprimierend ist? Wenn man seinem Chef eine alternative für ein Verfahren vorschlägt, diese mit einer Kosten-Nutzen-Analyse präsentiert (Wir würden ja bloß 80% Kosten sparen, bei gleichbleibender Qualität), der Chef sich das anschaut und dann sagt „Nö“. Ohne weiteren Kommentar.
    Der Blitz soll ihn beim ******** treffen ….

  7. So lieber Herr Legolas,

    ich habe nochmal etwas am CSS geändert, da ich aber leider den Fehler nicht rekonstruieren kann, bitte ich Sie, das für mich zu überprüfen.

    So unnette Worte über Ihren Chef? Ich gratulier Ihnen mal, dass Sie überhaupt einen haben. Ist ja nicht selbstverständlich – heutzutage.

  8. Legolas

    Überprüfung abgeschlossen, ohne Feststellung einer Besserung.
    Solange das aber keinem anderen auffällt, ist es wohl wurscht.
    Zum Thema Chef: Das ist ein 1-Euro-Job. Also nicht wirklich der Bringer :D
    Aber man ist ja heutzutage schon mit Kleinigkeiten zufrieden …

  9. Tja, dem Validirungsfehler werd ich mal naher auf den Grund gehen. Is ja wohl ne Frechheit von dem utf-8 da

    Mach dir nix draus, fast alle der WP-Blogs die ich bisher gesehen habe, sind nicht XHTML valide. Aber jedes gibt dies vor. Bei mir hab ich deshalb dieses „Gültiges XHTML“ rausgenommen. Wäre sonst so, als würde ich schreiben „Wir sind Papst“, obwohl wir alle es gar nicht sind. ;)

  10. Ich hab das gerade mal getestet und kann auch so ungefähr sagen, woran der Legolas-Effekt liegt:

    h1 a:link, h1 a:hover, h1 a:active, h1 a:visited {
    background: #fff url(images/kopf.jpg) no-repeat 0% 0%;
    display: block;
    height: 167px;
    width: 766px;
    text-decoration: none;
    }

    h1 a {
    background: url(images/kopf.jpg) no-repeat 0% 0%;
    display: block;
    height: 167px;
    text-decoration: none;
    }

    Zum: Die Hintergrundfarbe im h1 a {..} angeben und aus den psedo-klassen raus. Genauso das Hintergrundbild. Besser noch wäre es, die Hintergrund-Attribute in ein #head zu packen (das gibt es im ganzen Stylesheet nicht….)

  11. Ist nicht nur der Umlaut…
    Irgendwie sind die Kommentarbox seit heute im Firefox sehr, sehr merkwürdig aus: Die Schrift ist hellgrau und winzigklein.
    Die Kommentare sehen normal aus, hab also nichts an der Schriftgröße verändert.

  12. Florian

    …bezgl. der Validierung von WP Blogs – ja, es haben viele WP Themes das Problem. Aber wenn man anhand der Validierungsergebnisse ein bißchen Hand an den phps anlegt, bekommt man auch ein valides Dokument.
    Ob XHTML valid oder nicht hängt leider nicht zum größten Teil am WP, sondern hauptsächlich am verwendeten Theme… ;-)

    Zum Redesign: Sie werden mir immer sympathischer, Frau Pia – ansprechender Musikgeschmack und nettes Design… Schönen Tag noch.

  13. @ Chris: Es bringt mir nicht viel, wenn Sie Dinge an einer Css-Datei korrigieren, die gerade im Moment bearbeitet wird … ihr Vorschlag funktioniert nämlich auch nicht. Das war mein erster Versuch ;)

  14. An alle: Ich arbeite derzeit noch am Layout. Kleine, graue Männchen und sonstige Fehldarstellungen sind also nicht auszuschließen! Bitte nicht jetzt jeden Fitzel hier kommentieren, sondern warten, bis ich meine Arbeiten abgeschlossen habe. Danke :)

  15. Lieber Leo,

    das Problem mit dem Link ist lang behoben ;) Ein kleines undscheinbares ü war der Störfaktor.

    Sehr schön liebe Pia :)

    Nun kommt eine andere Meldung des Validators:

    This page is not Valid XHTML 1.0 Transitional!

    40 Fehler. Wie ich schon schrieb:

    Mach dir nix draus, fast alle der WP-Blogs die ich bisher gesehen habe, sind nicht XHTML valide.

    Das kleine ü konnte es auch nich rausreissen ;)

  16. nur mal ganz kurz wegen dem pseudo-hover-effekt beim IE: das ist ein bekanntes spezifisches problem dieses netten browsers (den ich übrigens auch selbst noch nutze ;-) und lässt sich nicht mal ständig nachvollziehen… das kommt und geht wie es lustig ist und hängt mit einer kleinen css-schwäche des IE zusammen. der selbe effekt ist z.b. auch auf der http://de.wikipedia.org oben links beim weltkugel-icon zu beobachten. aber – wie gesagt – halt nur manchmal bei lust und laune.

    und nachdem das jetzt meine erste wortmeldung überhaupt war, möchte ich zum einen noch auf das schöne blog http://www.sickgirl.de aufmerksam machen (unbedingt auch die älteren bilder im archiv unter http://www.foeten.de/gnullerie/ angucken!) uuuuuund mich für die regelmäßigen, netten einträge hier bedanken. weita so! *g*

  17. @Frau Pia: Und woran lag’s nun? Ich hätte die diversen hover, active, visited-Pseudos da mal für verantwortlich gemacht, nun lösen Sie das Rätsel doch bitte auch auf…

  18. Es lag nicht an den verschiedenen Klassen, sondern daran, dass IE (anscheind aber nur bestimmte Versionen – hier gings ja) der Meinung ist, jeden Link kenntlich machen zu müssen und sei es nur mit einem kurzen ausblenden beim Überfahren. Das Problem hab ich nicht gelöst, sondern getrickst: hinter dem Links-Bild liegt nun noch ein Bild ;) aber pscht!

  19. aber hätten Sie das Bild in den Hintergrund des #Head-Div’s gepackt, und das bild sowie hintergrundfarbe aus den h1-a-Styles herausgenommen, hätte das eigentlich auch funktionieren müssen…
    Da der Hintergrund des Links dann so oder so transparent ist, und das Bild eine Ebene darunter, dementsprechend also nicht davon betroffen ist, flackert das ganze auch so nicht…

    Probieren Sie es doch mal aus….

  20. Legolas

    ….dass IE […] der Meinung ist, jeden Link kenntlich machen zu müssen und sei es nur mit einem kurzen ausblenden

    Das höre ich ja zum ersten mal. Zumal ich nun seit zehn Jahren Webdesign betreibe und noch nie ein Link „kurz ausgeblendet“ wurde, wenn ich das nicht ausdrücklich wollte. Man kann dem IE ja unterstellen was man will, aber hier muss ich ihn eindeutig in Schutz nehmen. Wie auch immer, jetzt läuft alles und es war mir ein Vergnügen, diesen Programmierfehler Internet-Explorer-Fehler zur Sprache bringen zu können …

  21. dom

    Nettes Design – denkst du das gleiche, was ich gerade denke, Pinky?
    Ich glaub schon, Brain, aber wieso sollte man Marmelade an die Wand nageln? *narf* *zort* *boah ey* :D

    Eine Frage hätte ich da allerdings noch, liebes Frl. Pia:
    Wieso sind Pinky und Brain markenrechtlich unbedenklicher als Hello Kitty – hab‘ ich da was nicht verstanden?

  22. Wer sagt, dass die Frau Pia Hello Kitty aus markenrechtlichen Gründen entfernt hat? Wie ich schon andernorts einmal meinte: Solange ich kein Geld mit dieser Seite verdiene wage ich das Risiko. Sollte ich tatsächlich von WB abgemahnt werden, fang ich an Lotto zu spielen. Bis dahin ist mein Layout eine Hommage an das großartige Comic aus dem Hause WB.

  23. dom

    Danke für diese ausführliche Erläuterung – diese nagende Ungewissheit hätte mir sonst bestimmt den Schlaf geraubt ;)

    Ach ja – wenn ihnen Pinky und Brain gefallen, könnte ihnen Freakazoid aus gleichem Hause evtl. auch zusagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-