4 peinliche Wahrheiten über mich

  1. Ich trage im Bett Wollfüße, wenn mir kalt ist.
  2. Ich trage im Bett lange Schlafanzugshosen, wenn mir kalt ist.
  3. Ich trage im Bett dicke Sweat-Shirts, wenn mir kalt ist.
  4. Heute Nacht war mir kalt!
Print Friendly, PDF & Email
-Anzeige-

17 Kommentare

  1. Nein, es ist herrlich, mollig warm – aber heute Nacht war mir kalt. Wie eigentlich jeden Abend. Herr H. hat mich auch ganz herzlich ausgelacht :neutral:

  2. Man muß ihm zu Gute halten, dass er mir gestern meine Betthälfte angewärmt hat, während ich noch im Bad in meinen Kälteschutzanzug gestiegen bin.
    Da ihm nahezu immer „zu warm“ ist, wäre das ja auch Quälerei.

  3. gehen sie öfter in die sauna, das macht nicht nur gesund, sondern auch warm an den füßchen. und wenn herr h. auch noch mitkommt, dann sogar warm ums herz.

  4. Für mich ist das ja ein guter Anlass auf Lösung des Rätsels zu hoffen, warum Frauen einerseits so schnell frieren, andererseit aber selbst im Winter tiefergelegte Hüfthosen und bauchfrei tragen können.
    Wie geht’n das? :???:

  5. Puh! Das ist ja hier voll die Community! :lol:

    Zu jedem Thema fuffzehn Kommentare aufwärts… Hab ich hier nen geheimen Treffpunkt von Hintergrundfenster-Blog-Chattern erwischt, oder seid ihr die besten Freunde, die an verschiedenen Enden der Welt leben und mit Handschellen an den PC gefesselt sind? :?:

    Nicht falsch verstehen! War nur so überrascht! :eek:

    blogschocker

  6. Es ist Nacht, die Sterne bescheinen die Landschaft vor den Fenstern nur unwesentlich. Ich liege in minem Bett, träume von schönen Dingen, und bin mir des Grauens das sich lautlos anschleicht nicht bewusst. Mein Kopf ruht auf einem weichen Kissen. Plötzlich, mein gellender Schrei durchreisst die Stille. Eiskalte Frauenfüße hatten sich wärmesuchend an meine Beine geschoben…
    Manchmal gewinnt die Idee von getrennten Betten :flenn:

Kommentar verfassen

-Anzeige-