Auf dünnem Fuß

Irgend jemand hat mal behauptet, dass Frauen Schuhe lieben, weil man an den Füßen nicht zu- oder abnimmt.
Dem möchte ich an dieser Stelle vehement widersprechen. Seit ich das ein oder andere deutliche Kilo verloren habe, sind mir alle Socken zu groß. Herr H. lacht mich ständig aus, weil die vorne an den Zehen schlabbern und das dann so aussieht, als hätte ich riesige Füße, so wie Goofy.
Außerdem sind mir alle Schuhe zu groß, ich rutsche darin hin und her und habe schlechten Halt.

… und wer noch mal behauptet, an den Füßen kann man nicht abnehmen, der lügt!

Print Friendly, PDF & Email
-Anzeige-

7 Kommentare

  1. Ich muss gerade an eine Cousine denken. Die war relativ klein und das war als wir in der siebten oder achten Klasse waren. Da hatts sie eine Strumpfhose an und die war ihr halt auch zu groß. Die hat dann das über die Zehen stende Ende zusammengerollt und unter den Fuß gestopft. Das hat damals unheimlich putzig ausgesehen.

  2. :roll: Interessant.
    Das wußte ich auch noch nicht.

    Die Nächste die ich treffe, werde ich mit folgenden Worten begrüßen: Hey du hast aber abgenommen, passen deine Schuhe noch?

  3. *handheb* Ich kann das bestätigen! Meine auch zu wissen, warum das so ist. Als erstes verliert man/frau beim Abnehmen Wasser. Und das lagert nun mal mit Vorliebe in den Beinen/Füssen! (Schon mal einen Bach den Berg rauffliessen sehen? :pfeif:)

    Habe ich im Moment auch, das Problem. Musste mich von einigen Paar Schuhen verabschieden. :wink:

  4. Herr T.

    @R.
    Da haben Sie selbstverständlich vollkommen recht. Aber meine verehrenwerteste erklärt mir trotzdem jedes mal, warum sie unbedingt dieses neue Paar Schuhe/Handtasche/Frisur/Frauenkrams :pfeif: holen musste.
    Dabei ist mir ehrlich gesagt egal, ob sie am rechten großen Zeh abgenommen hat oder sie einfach nur die Schuhe gut fand. Hauptsache die Dame ist glücklich :smile:

Kommentar verfassen

-Anzeige-