Bis einer heult! • WehÄmm-Burn-Out
Skip to content
5. April 2006 | Pia Drießen

WehÄmm-Burn-Out

Ich bin ja nun wahrlich kein Fußballliebhaber und die bevorstehende WM würde mich, wenn überhaupt, erst ab einer Teilnahme der deutschen Mannschaft im Halbfinale interessieren. Das ist meiner Branche aber völlig egal. Ich glaub, in dieser Zeit werden alle Fußballhasser und -ignoranten in diesem Lande einfach weggeblendet, ausradiert und totgesagt.
Es gibt niemanden, der derzeit nicht auf dem WM-Hype 2006 aufspringt und sein Produkt damit vermarkten will.

Natürlich quittieren wir das mit einem breiten Lächeln, einem Nicken und einem „Jawohl!“

Ein wenig fühle ich mich, wie im Weihnachtsgeschäft, wo auch grundsätzlich jeder irgendwas besonderes und tolles machen muss, damit die Leute ihre Schulden ja in seinem Laden machen und nicht bei der Konkurrenz.

Ich weiß noch, wie es kurz vor Weihnachten hieß, wir sollen uns jetzt ja keinen neuen Fernseher kaufen, sondern bis nach Weihnachten warten. Kurz nach Weihnachten sollte man dann unbedingt bis nach der WM warten … und dann? Wieder bis nach Weihnachten warten?

Sie sehen mich also in einem Zwiespalt zwischen WM-Euphorie für den Kunden und WM-Verdruss für mich, die Privatperson. Für mich ist ab Januar Ostergeschäft und dem Spätsommer Weihnachtsgeschäft angesagt. Hinzu kommt erschwerend, wie schon erwähnt, seit rund einem Jahr das WM-Geschäft.

Das Problem ist ganz klar, dass man den ganzen WM-Trubel ja nicht einmal ignorieren kann. Würde ich auf sämtliche WM-Artikel oder Produkte, die mit der WM in irgend einer Form werben, verzichten … dann müsste ich elendig verhungern.

Was freu ich mich aufs Weihnachtsgeschäft *seuftz*

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Andreas / Apr 5 2006

    Wenn du eine WM-Pause brauchst dann fahr diese Wochenende nach Hockenheim, da spricht garantiert keiner über Fußball. Deswegen habe ich wenigstens im Büro meine ruhe von dem ganzen WM-Krempel. :smile:

    Ich kann´s bald echt nicht mehr sehen. Überall diese blöden kleinen Schilder wo „Offizieller Partner der FIFA WM 2006“ drauf steht.

    Hoffentlich ist der ganze Mist schnell vorbei.

  2. hs / Apr 5 2006

    Tztz, sich über zusätzlichen Umsatz beschweren… ;)

    Ausserdem: Fußball ist schon was feines, von dessen Fans mal abgesehen. :baeh:

  3. Observer / Apr 5 2006

    :eek: :shock:

    Wie, ist Dein Fernseher (oder der Herr H. mit eben jenem) weg?

  4. Pia / Apr 5 2006

    NEIN! Wo steht, dass wir auf diese Stuimmen gehört haben? ;)

  5. PePe / Apr 5 2006

    :mad:
    Ich kann den Hype rund um die WM auch nicht ertragen. Mein Junior braucht ständig noch ein T-Shirt, und noch eine Kappe, und noch ein …
    … er hat mir glaubhaft versichert, dass er sonst verprügelt wird.
    In welcher Welt leben wir eigentlich?

  6. Marcus / Apr 5 2006

    Leute! Kauft Rosen,
    liebt euch… Macht die Welt ein klein wenig lebenswerter! :schnarch:

  7. DraMaticK / Apr 6 2006

    Nein, nein. Nicht jeder springt auf den WM-Zug. Damit man WM-Zug fahren kann, muß man nämlich RICHTIG teure Fahrkarten kaufen. Sonst kommt der böse, böse FIFA Kontrolleur und man muß fix aussteigen und auf anderem Weg ans Ziel kommen… Was bin ich froh, dass ich erst pünkltlich zum Eröffnungsspiel wieder im Lande bin :wink:

  8. Markus / Apr 10 2006

    Ist bei uns in der Agentur auch so. Völlig bekloppt, statt mal ne echte Gegenveranstaltung zu machen um sich von der allgemeinen WM-Kakophonie abzuheben, NEIN, alle müssen was mit Fußball machen, erst recht wenn sie keine offiziellen Partner sind (das scheint ja fast jeder zu sein). Gnlpfth. Schöne Grüße aus Frankfurt an die Leidensgenossin.
    – Markus

Leave a Comment