Bis einer heult! • Neugier ist eine Katzentugend
Skip to content
23. Oktober 2007 | Pia Drießen

Neugier ist eine Katzentugend

Mit einem lauten Plumps sprang das Katz ins nicht abgezogene Klo.
Bei der anschließenden warmen Dusche schrie es um sein Leben.
Das tut es so schnell auch nicht wieder.
Schmutzkatz, das.

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Letta / Okt 23 2007

    *lol* das ist ja göttlich. Meine ist mir mal voller elan in die volle Badewanne gesprungen. Sie hatte das Wasser erst zuspät gesehen. Du kannst dir nicht vorstellen, wie ich danach ausgesehen habe *autschi*

  2. Marc / Okt 23 2007

    Wenn es doch aus dem Klo so interessant riecht … Und erstaunlich, wie dünn Kätzchen nach eine Dusche sind. :-)

  3. loosy / Okt 23 2007

    Mein Kater springt gerne in die Wanne, während das Wasser abläuft… So bisschen Wasser macht dem gar nix… :(

  4. Jolie / Okt 23 2007

    *lol*

  5. tattva / Okt 23 2007

    Sehr nett ist es auch, eine Langhaarkatzenpromenademischung zu haben bei der desöfteren diverses Zeug am Hintern hängenbleibt, weil die Haare ja so lang ist. Und man hadert dann zwischen Lachen und Weinen, wenn das Katz seinen Hintern über den Boden schleift, um das „Zeug“ wieder loszuwerden… Ja, lecker!

  6. Marc / Okt 23 2007

    @tattva: Oder die Katze hat einen gut ausgeschnittenen Hintern, weil man das Fell mit der ganzen Sch… nur noch chirurgisch mit der Schere entfernen konnte.

  7. kiter / Okt 23 2007

    Baden (=> richtig nass) ist für Katzen Quälerei! Sowas machen meist nur Amerikaner (’s gibt diverse Bilder im Netz) oder Leute, die auf Ausstellungen gehen. Wenn meine Miezen etwas im Fell haben, was da nicht hingehört, dann gehe ich da schlimmstenfalls mit einem feuchten Lappen bei – aber niemals mit viel Wasser.

    Allerdings sind meine Katzen auch „Wasserkatzen“, die gehen schon mal mit den Pfoten in unseren Teich. :D
    http://the-kiter.de/?p=1747

  8. buntklicker.de / Okt 23 2007

    „Abgezogen“ ist ja ein geiles Wort, das hab ich ja noch nie gehört! *gnihihi*

  9. Pia / Okt 23 2007

    kiter: wenn Ihre Katz mal in ein großes Geschäft fällt, dann reichts leider nicht mehr, da mal mit nem Lappen beizugehen ;)

    buntklicker: wie sagen Sie denn?

  10. Ebola / Okt 24 2007

    Na in diesem Fall darf man wohl Scheiße sagen…

    Jetzt habt ihr (du, Katze, H.) das hinter euch.

  11. Sven / Okt 25 2007

    Also ich kenne auch „Abziehen“ für Klo spülen.

    Gerade hab ich mal nachgedacht, wozu man das aber noch so alles sagt: Subtrahieren, Kopieren, Diebstahl bei Jugendlichen, festsitzende Uhrzeiger von der Achse entfernen, Restfeuchte vom Fenster flitschen…

    Das scheint ein sehr nützliches Wort zu sein. Sollte man öfter benutzen.

Leave a Comment