Fäkal-Content

Ich pflege einen opulenten Fäkal-Wortschatz und mag ausgedehnte Verdauungsproblemgespräche. Menschen, die mich besser kennen wissen, und ich würde soweit gehen zu behaupten schätzen, das. Da liegen dann auch so Vorschläge von Freunden nahe, ich könne ja Macro-Aufnahmen des Kots meines Nachwuchses bloggen. DailyShot reloaded, quasi.

Fand der Mann jetzt nicht so die mega Idee. Ich denk da aber noch mal drüber nach. Also geben Sie die Hoffnung auf astreinen Fäkal-Content noch nicht auf.

Print Friendly, PDF & Email
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
Beitrag erstellt 4495

7 Gedanken zu „Fäkal-Content

  1. Ach, Farbe und Form sind doch keine Herausforderung. Der Geruch.
    In der Ausbildung lernte man, dass der Geruch von Muttermilchstuhl als aromatisch zu bezeichnen ist. Definitiv Ansichtssache ;-)

    Und ja, auch geruchstechnisch wird es spannend beim Zufüttern…

  2. danke, ich bin froh das DAS vorbei ist. da muß ich mir das nicht auch noch im netz angucken ;-) wobei riechen noch schlimmer wäre. denn das riecht nur beim eigenen kind weniger eklig.

Kommentare sind geschlossen.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben