-Anzeige-

4 Kommentare

  1. Tatsächlich schon ein ganz schön großer Junge..
    Und wie ich Dich um sein Schlafverhalten beneide! ;-) schön, dass das so gut klappt.

    Was die Hüfte angeht: wenn der Quietschbeu wie fast alle Babys eine „unreife Hüfte“ hat, eine leichte Hüftdysplasie, dann ist das Tragen im Bondolino (oder ähnliches, wie Tragetuch) tatsächlich die reinste Therapie. Da solltest Du nicht fragen, warum die Hüfte dann nicht normal ist, sondern vielleicht hat das viele Bondolino-Tragen ihm damit sogar bisher die Spreizhose oder ähnliches erspart. Die leichte Spreizung beim Tragen ist genau richtig. Bestimmt hat sich das beim nächsten Termin schon erledigt.

    Freue mich auf den großen Bericht!

  2. Fridachi

    klingt schön und nach: „Wir sind angekommen in unserer Welt!“ :-)

    das mit den Hüften gibt sich bestimmt. Wir waren damals auch in der engeren Kontrolle und ich glaube auch, dass der Bondolino gut für den Quietschbeu ist. Wir haben unsere Tochter mit einem Windelsystem ausgestattet und das hat ihr zum Beispiel gut geholfen, da sie den ganzen Tag und ständig breit gewickelt war. Ich drück euch die Daumen, dass die Hüfte gut wird.

    Alles Gute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

-Anzeige-