Bis einer heult! • kein Beebie mehr
Skip to content
16. Juni 2010 | Pia Drießen

kein Beebie mehr

Ich genieße es so sehr mit dem Beebie am Mittagstisch zu sitzen, er einen Teller voll Nudeln vor sich, ich einen Teller voll Nudeln vor mir. In der Rechten hat er eine Gabel, mit der er mühsam Nudel für Nudel auf piekt. Dazwischen stopft er sich mit der Linken ein Nüdelchen nach dem anderen direkt mit der Hand in den Mund.

Ich lobe ihn, wenn er sich wieder eine Nudel selbst auf die Gabel gepiekt hat und diese dann sogar im Mund ankommt. Ich kichere leise, wenn die Nudel wieder von der Gabel hopst und der Beebie erneut anfängt danach zu pieken.

Er isst so gerne. Selbstständig. Füttern muss man ihn nicht mehr. Darf man gar nicht mehr.

Er ist nun schon so ein großer Junge. Gar kein Beebie mehr, sondern ein richtiges Kleinkind.

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Michael / Jun 16 2010

    ach ja, das leben ist schon so ein wunder. schön zum ansehen.

  2. ednong / Jun 17 2010

    Ja so ist das. Schneller als man denkt, rast die Zeit dahin. Machen Sie das Beste draus (wobei ich vermute, dass Sie das durchaus schon machen)!

  3. jd / Jun 18 2010

    Es gibt kaum etwas schöneres als dem Nachwuchs beim entwickeln zuzuschauen. Wenn die ersten Sätze dazu kommen, wird es noch besser…

    „Immer Lesen“ der Standard, wenn man das Buch weglegt, oder es durch hat…

Leave a Comment

           

Rabatt Wochen bei Roompot