Somebody

Es ist anders, als wir es kennen und anders, als wir es erwartet haben. Vermutlich auch, weil wir – Du und ich – anders sind. Du bist zwar räumlich gesehen am andere Ende der Welt – na ja – fast, aber gefühlt und empfunden bist Du nur nebenan, jederzeit in der Lage hereinzukommen um mit uns zu lachen, Quatsch zu machen, zu lauter Musik zu tanzen und sich kämpfend über den Fußboden zurollen. Du bist überall, wo ich bin. Immer.

Es wäre falsch zu sagen, ich brauche Deine körperliche Nähe nicht, um Dir nah zu sein. Deine Wärme fehlt mir und ich kuschel nachts mit einem Deiner getragenen T-Shirts. Aber ich fühle mich nicht alleine. Und ich habe keine Angst mehr. Nicht so wie damals, vor 3 Jahren.

Ich bin dankbar, dass Du da bist. In meinem Leben, an meiner Seite, wenn auch im Moment nicht greifbar. Diese Tatsache macht mich glücklich und verursacht immer noch Bauchkribbeln und Herzflimmern. Auch jetzt, wo uns 15  Grad Temperaturunterschied und 2,5 Stunden Zeitunterschied trennen. Von der Distanz will ich gar nicht reden. Sie ist nicht wichtig. Du könntest, wie gesagt, auch im Zimmer nebenan sitzen.

Ich bin so unsagbar stolz auf Dich. Ich gönne Dir jede neue Erfahrung und das Erleben neuer und andersartiger Alltagssituationen. Ich bin weder enttäuscht noch tue ich mir selber Leid, weil Du jetzt dort und nicht hier bist. Tatsächlich freue ich mich jeden Tag mehr auf unser Wiedersehen.

Guck uns an, wo wir herkommen, was wir gemeinsam erlebt und gemeistert haben und wo wir heute stehen. Dieses Vertrauen zu und in einander, das wir uns über viele Jahre hinweg erarbeitet haben, ist neben unseren 3 Kindern, das höchste Gut. Niemand anders ist mir so vertraut, so nah, so wichtig.

Die Menschen, die kein Verständnis für mich, für Dich, für unsere gemeinsame Entscheidung und unsere jetzige Situation haben, die werden nicht mal im Ansatz nachempfinden können, was das ist, zwischen Dir und mir.

Du hast mich stets in meinen Vorhaben und bei meinen Plänen unterstützt, beratschlagt und den Rücken frei gehalten. Und wann immer ich Dir dasselbe geben kann, tue ich es.

Wir sind nur wir, weil Du Du und ich ich sein können.

Gemeinsam.

Print Friendly, PDF & Email
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
Beitrag erstellt 4483

8 Gedanken zu „Somebody

  1. *tränchen wegwisch*
    Das hast du wunderbar geschrieben und zwischen den Zeilen strahlt noch so viel mehr Gefühl hervor.. man merkt das jedes Wort von Herzen kommt! Jetzt ist mir selber ganz warm ums Herz.
    Ich finde das so toll was ihr habt. Und ich wünsche euch von ganzem Herzen dass es bleibt und wächst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben