Bis einer heult! • 12 von 12 im März 2014
Skip to content
12. März 2014 | Pia Drießen

12 von 12 im März 2014

Gestern habe ich noch groß rum getönt, das ich das #12von12 heute ganz sicher vergessen würde. Hab ich dann natürlich doch nicht. Stattdessen ging mir das heute so leicht wie nie zuvor von der Hand. Sonne. Wärme. Vitamin D. Sie kennen das ja schon von mir. Also hier meine 12 Fotos vom 12. März 2014. Quasi ein bebildeter Alltags-Querschnitt.

IMG_20140312_0606186 Uhr: Müslidosen bestückt, Kaffee gezapft. 30 Minuten Qualitytime nur für mich.

Heute ist Mittwoch, also gab’s für die Jungs Müsli mit in den Kindergarten, da das Meedchen Mittwochs gemeinsames Frühstück in ihrer Gruppe hat und ich es mir daher gerne etwas einfacher mache. Dafür hatte ich dann ganze 30 Minuten Zeit meinen Kaffee zu schlürfen, E-Mails  und Nachrichten zu lesen und mit dem Miezmann zu schreiben, bei dem es bereits 9:30 Uhr war.
Die Blumen hatte ich mir gestern selber gekauft, was den Quietschbeu ein ziemlich erstauntes: „Mama, wer schenkt Dir denn Blumen?“ entlockte. Immerhin kennt er das sonst nur vom Papa.

IMG_20140312_0656206:30 Uhr: Zahnputz-Entertainment am Morgen. Welche hätten sie denn heute gern?

Zähne werden bei uns nach dem Farbleitsystem geputzt. Grün gehört dem Quietschbeu, Gelb dem Löwenmaul und Pink dem Meedchen. Die elektrischen Bürsten gabs‘ zu Weihnachten. Die Kinder entscheiden jeden Morgen aufs Neue, welche Bürste sie denn heute gerne nutzen würden. Außer das Meedchen, das nur eine einzige benutzt, die ich dringend austauschen muss, weil sie ziemlich zerkaut ist. Entgegen der Zahnärztlichen Empfehlungen darf das Meedchen nämlich schon selber putzen und ich putze dann nach. Anders kann ich sie nicht dazu bewegen, den Mund freiwillig aufzumachen. Da wir beim Quietschbeu damals viel falsch machten und immer der festen Überzeugung waren, der MUSS nach unserer Vorstellung Zähne putzen, egal wie sehr er sich wehrt, putzt er noch heute nicht wirklich gerne die Zähne. Beim Meedchen wollte ich so eine Abwehrreaktion gar nicht erst provozieren. Also kaut sie immer erst ne Weile auf ihrer Bürste herum, dann darf ich ohne Murren alle 16 Zähne schrubben.

IMG_20140312_0815588 Uhr: einmal für die besten frischen Wraps in der Stadt anstehen. Frühstück!

Eigentlich ist das ein Backshop, wie man sieht. Aber sie haben auch eine Theke, in der sie frische Wraps und belegte Brötchen anbieten. Und die Wraps in diesem Laden sind einfach grandios gut!

IMG_20140312_0825208:15 Uhr: Lachs-Ei-Wrap zum Frühstück. Dazu Milchkaffee, E-Mails und Software-Updates.

Das ist einer meiner liebsten Momente am Tag. Kurz mit dem Lieblingskollegen ein bisschen über den gestrigen Tag schnacken, frühstücken, Mails lesen, Kaffee schlürfen. Ich liebe meinen Job und meinen Arbeitsplatz sehr und genieße den Ausgleich zum Muttersein sein.

IMG_20140312_084236

 Zwischendurch mache ich das #DailyMiez Selfie des Tages. Meist in der Agenturküche, weil das Licht am Morgen besonders schön ist. Inzwischen habe ich schon 72 #DailyMiez Fotos gemacht. So viele Tage hat das Jahr nämlich schon.

IMG_20140312_13271913:30 Uhr: straight into Feierabend. Also von Job 1, ne?

Das Wetter war wieder traumhaft. Sonne, 20 Grad, kein Wölkchen am Himmel. Auf dem Weg zum Auto habe ich noch einen Abstecher zur Kreissprakasse gemacht und mit die Immobilienaushänge angesehen, aber es war nichts dabei. Heute Vormittag habe ich aber bereits mit einem Markler gesprochen, der mir kommende Woche ein weiteres Haus zeigen wird. Eins mit sehr viel Platz, aber ohne Keller. Ich bin gespannt, was mich erwarten wird. Die Fotos versprechen schon mal ein wirklich schönes Haus.

IMG_20140312_14234614 Uhr: kurz zu dm. Windeln und so. Und DIE Socken. Konnte ich nicht dran vorbei. Ist klar!

Außerdem ein wunderschönes T-Shirt von Alnatura für das Löwenmaul, das neue Treaclemoon Lemonade, ein Schmusewicht für das neugeborene Baby von Chef 1, ausgedruckte Fotos der Kinder, Käse-Tortellini und Tomaten-Sauce von Alnatura (für die fauli Miez am Abend), neue Zahnbürsten für die Kinder (natürlich im Farbleitsystem) und Reinigungstücher für’s Gesicht. Und Rotzfahnen. 4 Packungen. 3 für den Kindergarten und eine für zu Hause.

IMG_20140312_143610 14:30 Uhr: flottes Mittag. Ich würde jetzt nicht behaupten, dass ich süchtig bin. Aber der Miezmann hasst Sushi und ekelt sich selbst vor dem Geruch. Daher muss ich jetzt noch schnell jede Gelegenheit nutzen.

Das hier ist Sushi von Aldi. Kann man machen, muss man aber nicht. Geschmacklich schon eher enttäuschend. Dann lieber Soja-Sauce pur ;)

IMG_20140312_15533515:45 Uhr: da sind wir wieder mit allerbestem Spielplatzwetter.

Alle drei Miezkinder haben sich heute im Kindergarten ihr Essen über die Klamotten gekippt, weshalb ich sie alle drei in Ersatzklamotten abholen durfte. Besonders am Meedchen sah das sehr lustig aus. Eine zu kurze graue Jogginghose, ein Langarmshirt vom Löwenmaul, Gummistiefel und die geringelte Jerseymütze, die sie von ihrer großen Cousine Hanni geerbt hat. Nach 2 Stunden auf dem Spielplatz und ausdauerndem Buddeln im Sand und Kies, war das Meedchen dreckig wie ein Schornsteinfeger. Eine ganze Hand voll Kiesel habe ich ihr später aus der Windel gepult, weil sie es witzig fand, sich die vielen kleinen Steinchen oben in den Body zu stecken. Es ist so herrlich die Kinder so ausgelassen und zufrieden vor sich hin spielen und wuseln zu sehen. Hach. Könnte doch immer Frühling sein.

IMG_20140312_16171416:15 Uhr: ziemlich coole Freunde sitzen auf einer Tischtennisplatte und trinken Cola aus Dosen. Wie früher.

Ich hab super Freundinnen, mit denen selbst ich viel Spaß auf einem Spielplatz haben kann. Noch lieber verbringe ich mit ihnen Abende mit Hugo, leckerem Essen und Tratscherei. Die meisten meiner Freundinnen heißen Steffi. Ist aber Zufall. Die heutige Steffi hat einen Sohn, der mit dem Quietschbeu in eine Kindergartengruppe geht. Die gestrige Steffi(*hihi*) hat eine Tochter, die im Miezmeedchen-Alter ist. Dann ist da noch die Steffi, deren Sohn mit dem Miezmeedchen in eine Gruppe geht und der des Löwenmauls allerliebster Spielfreund ist. Ach, die Steffis ? Unverzichtbar gut!

IMG_20140312_17473117:30 Uhr: heimkommen und erstmal Schuhe anprobieren, die eine Freundin heute aus ihrem Laden mitgebracht hat. Jackpot. Passen und gefallen. Hurra.

Ich hab mich in diese Schuhe verliebt, als ich sie das erste Mal sah. Aber ich musste erstmal eine Woche an der Farbe herum überlegen. Die gibt es nämlich in blau, rot und grün. Aber da sie in blau perfekt zu den Piratenjacken der Jungs passen, wurden es diese. Die Jungs waren auch sofort begeistert. Sie sind bequem und sehen cool aus. Nix drückt und sie sind einfach an- und auszuziehen. Die werden diese Saison ganz sicher viel erleben, aber ich bin mir auch sicher, dass sie das gut überleben.

IMG_20140312_20043220 Uhr: Feierabend. Den echten jetzt. Sofa- und TV-Zeit. Und Bloggen. Natürlich.

Parallel gibt’s die Käse-Tortellini, die ich heute Mittag bei dm gekauft habe, ne Pulle Cola und den Bachlor. Und danach ist die Miez im Bett.

Schalten Sie auch morgen wieder ein, wenn ich so ein bisschen rum stänkere und meine Meinung ungefiltert ins Netz erbreche. Yeah yeah yeah!

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Marketing- und Medienberaterin mit Schwerpunkt Social Media. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Marc / Mrz 12 2014

     “Mama, wer schenkt Dir denn Blumen?” – Ja, obwohl sich bei ihnen jeden Tag was ändert, sind Kinder eher konservativ. :)

  2. Katharina Epp / Mrz 12 2014

    Du hast mich süchtig gemacht!!!!

    Süchtig nach deinem Blog!
    Ich liebe deinen Schreibstil, deine Ironie und absolute Ehrlichkeit! Weiter so!

    Würde dir gerne mal ein paar „erste mal Mama sein“ Fragen stellen, aber ich glaube das mache ich mal per Mail…

    LG aus dem Oberbergischen :)

  3. Ramona / Mrz 12 2014

    Die Schuhe! <3

    Ich hab die Sternchenmodelle grad im Warenkorb für mich und die Tochter.

  4. Kingi / Mrz 12 2014

    Die Schuhe hat sich unser Großer am Samstag in Grün ausgesucht. Ganz toll! :)

  5. agnes / Mrz 12 2014

    schön geschrieben wie immer!
    bin nur enttäuscht, dass du die schuhe nicht in gelb und grün genommen hast :-)

  6. sandra / Mrz 12 2014

    Hihi…das Aldi Sushi ist glaube ich echt nur was für Anfänger. Ich finde es viel zu trocken, erst recht wenn man weiss wie selbstgemachtes schmeckt.
    Muss aber zugeben, ich habe es auch schon mal gekauft weil ich plötzlich so unglaublich dringend Sushi brauchte und habe es dann im Auto gegessen
    Schlimme Sache ;-)

  7. Mamamulle / Mrz 12 2014

    Meine 12 von 12 schaffe ich erst morgen hochzuladen – der Bachelor ist schuld, den musste ich ganz gespannt gucken (und bin jetzt traurig, dass es vorbei ist).

    Ich wünsche euch noch eine sonnige Woche ?

  8. Micha / Mrz 13 2014

    Das T- Shirt hab ich vor ein paar Wochen auch für meinen Großen gekauft…leider hat sich nach der ersten Wäsche die rote Farbe aus der Knopfleiste großzügig in den umliegenden Stoff verteilt :-(. Aber ich konnte es problemlos mit Kassenbon wieder zurückgeben.

  9. katharina / Mrz 17 2014

    Wir standen neulich auch eeewig vor den Schuhen und haben sie jetzt einmal in braun und einmal in Wildleder in so einem graublaugrün genommen. Ich finde sie wunderbar und die Jungs lieben sie heiß und innig und das schon nach den ersten paar Tagen!
    Im Winter kam ich für den Ältesten auch nicht an den gefütterten Bisgaard-Lederstiefeln vorbei und sie haben ihn den ganzen Winter hindurch wirklich gut begleitet und sehen auch immer noch total ordentlich aus (also doch wirklich eine gute Marke…).
    Liebe Grüße, Katharina

Leave a Comment