-Anzeige-

23 Kommentare

  1. Monika

    Welch wunderbare Abschlusssätze anlässlich von solchem Behütet-Sein! Danke für das Teilen, und hoffentlich tun die kleinen Blessuren Alex nicht mehr lange weh … Monika

  2. Puuuh echt Glück das Ihm nicht mehr passiert ist …. der Sohn einer Freundin hat sich am Sonntag bei einem Sturz mit dem Roller den Kiefer gebrochen … da bekomm ich echt Gänsehaut wenn ich so etwas höre

  3. Sandra

    Zum Glück gibt es dazu ja Versicherungen. Meine Große hat auch schon einen Lackschaden verursacht. Der Nachbar war leider nicht so entspannt…
    Ich finde es auch alles immer nicht so schlimm, es ist ja nur Material und kein Leben…

  4. Schreck lass nach. Der schlimmste Adrenalin Schub kam mir, als meine damals 10 Jährige Tochter beim toasten mit einer Metallgabel an die Glühdrähte piekste – die Sicherung flog sofort raus und der Holzboden hat sie gerettet. Ich sags Dir, danach ging NIX mehr.

  5. manati

    Schön, dass es Alex gut geht und nichts schlimmes passiert ist!
    Und gut, dass Alex bereits über 7 Jahre ist, dann kann der Schaden über die Haftpflichtversicherung abgewickelt werden. Bei den Kleinen wäre das ggf. ein Problem, wenn ihr in eurer Versicherung nicht explizit auch schuldunfähige Kinder unter 7 Jahren mitversichert habt. Liebe Grüße!

  6. Biene

    Puh nochmal Glück gehabt.
    Man fiebert bei deinen Texten immer erstmal ganz schön mit und freut sich dann über das Ende.

    Ich glaube, dass sind wirklich die Mutti-Instinkte. Wenn uns das passiert wäre, ich hätte auch erstmal total mitgefiebert, hätte gezittert, bis ich weiß ob alles in Ordnung ist. Gerade wenn man solche Geräusche hört, ist man ja doch erstmal innerlich in Aufruhr.

  7. Rabea

    Du treibst mir mit Deinen Artikeln regelmäßig Tränen in die Augen!
    Besingungslose Mutterliebe kennt ja jede Mama, aber Du findest immer so wunderbare Worte dafür, daß mir ganz warm ums Herz wird.
    Danke dafür und wie gut, daß Ihr mit dem Schrecken und ein paar kleinen Kratzern davon gekommen seid.

  8. Jessi

    Ich finde es auch herrlich wenn Kinder sich frei bewegen können, aus diesem Grund sind wir vor einem Jahr umgezogen und ich muss sagen es war die beste Entscheidung!!! Mir geht es genauso wie dir, wenn das Essen fertig ist!!!
    Oh man da bekommt man wirklich Herzrasen wenn so etwas passiert…für einen Moment steht alles still! Gott sei dank ist dein Schatz gut davon gekommen! Sehr mitfühlend wie die Dame reagiert hat, viele sind da anders, leider!!! Lg

  9. Hiyeun

    Liebe Pia, wenn ich deine Blogs lese ist es so,als ob ich tatsächlich neben dir stehe und alles live miterlebe. Das ist immer SO lebhaft geschrieben! :-) Habe gerade echt mitgelitten. Mir persönlich bleibt auch immer das Herz stehen wenn ich eins der Kinder schreien höre und jede Mutter wird mir Recht geben, wenn wir behaupten, dass wir unsere Kinder nur an einem einzigen Schrei unter Hunderten erkennen und je nachdem wie der Tonfall ist, auch den Ernst der Lage abschätzen können. Ich höre den Brüll und weiß ob ich den Kochlöffel/Stift/Laptop/wasauchimmer, SOFORT fallenlassen muss oder ob ich mir erst in Ruhe eine Jacke überziehe und dann so langsam losgehe :-)

    Meistens ist es nur der Schreck und sobald die tröstenden Mama Arme da sind, hört die herzzereißende Schluchzerei auch spontan auf. Nach Schrammen/Blut/Körperuntersuchung und um den Ernst der Lage einzuschätzen versuche ich den Trick hier: „Magst du wieder reinkommen und ich leg dich dann kurz ins Bett zum ausruhen…“
    Es ist noch KEINMAL passiert das eins der Kinder diesen Vorschlag angenommen hat. Die Tränen versiegen, das Kind rappelt sich auf und 3 Sekunden später ist es wieder zu seinen Freunden gelaufen.
    Gottseidank hatte ich bisher noch kein „jaaa Mama, super Idee-ich leg mich jetzt den Rest des Nachmittags ins Bett und lasse die anderen Kinder weiterspielen-Erlebnis“ :-)

    Und zum Glück ist bei euch alles gut gegangen, trotz Schramme im Auto und mit der Wagenhalterin auch richtig Glück gehabt, so eine verständnisvolle Reaktion ist auch nicht selbstverständlich.

    Also…weiterhin fröhliches Spielen im Freien und weiterhin so gute Fledermausohren! :-)

    Lg
    Hiyeun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

-Anzeige-