-Anzeige-

13 Kommentare

  1. Ich kann das gut nachempfinden. Unser Sohn ist auch acht und findet sich gerade auch noch nicht. Unglaubliche Wutanfälle wechseln ab mit Kuscheln und tollen Gesprächen. Er spielt Fussball, zwischendurch war auch mal Karate Thema, aber er hat den Neuanfang gescheut. Unsere Tochter war in dem Alter ähnlich, aber doch wieder anders. 🙈

  2. Meiner ist 9 und bis vor 2 Wochen war alles gut und Zack…. vorpubertärer Schub und das ist echt hart 🙈 Und zwischen vorlauten Kommentaren, Wut, Unsicherheiten und Kuscheln- ist alles dabei und meine Nerven sind grad echt leicht angespannt. 😅

  3. Wir mussten (als Förderverein) unseren Stand beim Adventsmarkt hier im Stadtteil absagen weil sich kein Elternteil zum helfen eingetragen hat und wir als Vorstand das zu 4. nicht Stämmen können 😕sehr schade.

  4. J hat ja auch mit dem Basketball aufgehört und ist seit einigen Monaten beim Taekwondo in der Mini-Ninja-Version, und interessiert sich auch sehr für Hapkido. Das tut ihm richtig gut! Hoffe dass das Wing Tsjun bei Euch auch so positiv einschlägt! <3

  5. 2JungsMama

    Hallo Pia, hast Du Dir schonmal die Serie der Smartgames angeschaut? Vielleicht ist da ja auch was für Mimi dabei, falls sie noch gerne puzzelt. Die haben viele so Logik-Puzzle-Spiele, die auch sehr herausfordernd sind.
    Ist vielleicht nicht als „Hauptgeschenk“ interessant, aber ja vielleicht als „Baumfüller“ :-)
    Und als große Bastlerin, vielleicht mag sie ja auch ein Handarbeitshobby anfangen? Du hattest früher doch mal gerne & gut genäht, vlt macht es Mimi ja Spaß, das anzufangen?
    Nur so Ideen, jedenfalls nicht zum ärgern oder so gedacht, einfach in Dankbarkeit für Deinen Blog, dem ich schon viel für meine hochsensiblen Kerlchen an Inspiration abgewinnen konnte.
    LG!

    • Genau das ist meine Einstellung. Aber Alex hat nun lang genug seinen Unmut und seine Unlust kundgetan. Wer hier lange genug mit liest, weiß genau, dass ich kein Fan von On/Off-Shows bin. Diese Entscheidung wurde im Vorfeld ausgiebig abgewogen und diskutiert. Aber wann, wenn nicht in ihrer Kindheit, sollen die Kinder nicht die Möglichkeit bekommen verschiedene Dinge auszuprobieren?

  6. Saskia

    Guten Abend,
    zunächst einmal vielen Dank für dieses tolle Blog. Ich lese hier schon lange still mit und nehme viel aus Ihren Erfahrungen mit den Kids in mein Leben mit Stiefkind mit. Genauso wie Rezepte und Spielzeug Ideen :)

    Warum ich aber eigentlich nun auch mal einen Kommentar hinterlasse…. da Mimi ja gern bastelt könnte vielleicht auch häkeln etwas für sie sein. Meine Oma hat mir das in diesem Alter beigebracht und ich hatte viel Freude daran die Verwandtschaft mit Topflappen und „Zierdeckchen“ zu überhäufen 😂

  7. krysha

    Ich habe auch zwei von der Sorte hier die such nichts wünschen zum Fest. Von mir bekommen sie jeweils ein personalisiertes Buch von framily. Denn Bücher lieben sie beide.
    Lg Krysha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-