Bauchbild #08 (22.SSW)

Zack und wieder eine Woche vorbei. Der Bauch wird von Tag zu Tag runder, so scheint es mir. Das Miezbaby hüpft und kullert und ich kann inzwischen ein normales Treten von einem Purzelbaum unterscheiden. Bei Letzterem muss ich immer laut lachen, weil es einfach ein lustig Gefühl ist und furchtbar kitzelt. Jawohl, ich bin kitzelig. Von innen. Äußerlich habe ich nämlich tatsächlich keine einzige Stelle, an der ich kitzelig bin. Nicht mal unter den Füßen …

Leider verharrt das Miezbaby immer in absoluter Regungslosigkeit, sobald der Miezmann mal seine Hände auf meinen Bauch legt. Egal, ob es eine Sekunde zuvor noch einen wilden Tanz hingelegt hat. So, als würde es merken, dass das draußen nun etwas anders ist. Auch wenn der Miezmann sagt, dass sei nicht schlimm, er würde unser Kind sicher noch früh genug spüren und es wäre ja schon mal nicht schlecht, wenn er so eine beruhigende Wirkung auf den Sohnemann hätte – seine überspielte Enttäuschung tut mir schon weh.

Völlig wild auf den dicken Bauch sind unsere Miezkatzen. Besonders die Miezmannkatz trampelt nun gerne auf meinem Magen herum, kugelt sich mitten auf meinem dicken Bauch zusammen und schnurrt genüsslich vor sich hin. Sogar die Miezbabytritte können sie nicht vertreiben. Na, wollen wir mal abwarten bis da mehr Wums hinter steckt …

Kommenden Freitag steht auch schon die nächste Vorsorgeuntersuchung an. Ich denke aber nicht, dass da viel passieren wird.

Zum Vergleich: 6.SSW | 14.SSW | 16.SSW | 17.SSW | 18.SSW | 20.SSW | 21.SSW

Print Friendly, PDF & Email
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
Beitrag erstellt 4496

8 Gedanken zu „Bauchbild #08 (22.SSW)

  1. ach wie schön !!

    meine Katzen waren auch ganz wild auf den Babybauch … aber als er dann schon richtig toll kugelig war hatten sie Probleme oben das Gleichgewicht zu halten :D

    und: irgendwann hüpft der Bauch auch von aussen und spätestens da kann Herr Miezmann das kleine Wunder hampeln sehen ;)

  2. Mein Gott, das geht ja jetzt Schlag auf Schlag! Ich verfolge sehr gerne deinen Blog und freu mich über jeden neuen Eintrag. Ich finde deine Beobachtungen bei deinen Katzen auch höchst spannend!

    Also Ich drück die Daumen, dass weiterhin alles gut läuft. Und ich denke, es fiebern wohl viele mit ;-)

  3. Aber irgendwie muss ich sagen, die Murmel ist ja wirklich sehr groß!

    Ich glaube so groß war er bei mir erst kurz vor Siegrun´s Geburt. Ich habe immer seehr kleine Bäuche.

    Aber einen sehr schönen Bauch hast Du da =) auch die Haut ist sehr schön. Rosig. Und ohne Risse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben