-Anzeige-

13 Heulsusen

  1. Du machst das schon – sind doch nur nette Leute da :)

    Ich wäre auch furchtbar gerne dabei, aber das Glückskind bestätigt gerade meine Befürchtung und ist furchtbar unleidlich. Deswegen habe ich mich nicht angemeldet. Aber beim nächsten Mal ganz bestimmt!

    Ich wünsche Euch ganz viel Spaß!
    LG

  2. Liebe Pia,

    ich bin mir ziemlich sicher, dass das morgen ein fabelhaft-toller Tag werden wird, an dessen Ende wir uns einig sind, dass es sich gelohnt hat, fremde Menschen aus diesem Internet zu treffen! :) (Ich habe samt im kleinen Rahmen bisher jedenfalls immer sehr gute Erfahrungen gemacht. <3)

    Ich freue mich auf morgen und wünsche dir eine hoffentlich geruhsame Nacht!

  3. McMaren

    Ich verstehe deine Sorge. Du bist halt in natura schon ziemlich nett, das könnte abschreckend wirken. :* Ich wünsche euch ein tolles Treffen! Und wäre soooooooooo gern dabei!

  4. Ich wünsche Dir auch viel Erfolg und noch mehr Spaß. In deinen Beiträgen wirkst du gar nicht scheu. Das ist deine Art, dich auszudrücken. Ich war/bin selbst so eine scheue Maus, wenn ich auf viele fremde Menschen treffe, mit denen ich direkt kommunizieren soll. Es wird besser, je öfter man es macht. Dafür hast du so eine tolle feinfühlige Art, zu schreiben und dich darüber mitzuteilen. Die Menschen lieben dich. Sieht man ja an der tollen Leserzahl :-)
    So wollen sie ihre Pia. Diese Menschen sind mir oft lieber, als die laut posaunenden „Supertollen“. Viel Glück morgen!

    Bine

  5. ich hab da ja ein ähnliches problem, leute ansprechen oder vor fremden sprechen… nein danke! deswegen hab ich ja im lego-discovery center nicht hallo gesagt ;-) schade eigentlich. nächstes mal dann :-)
    wünsche euch viel spass heute, ich muss leider arbeiten -.-

  6. Anne

    Ich kann dich so gut verstehen. Ich bin die, die immer in letzter Sekunde abspringt bei sowas. *grusel* Aber wenn man sich dann doch überwindet, stellt man hinterher meistens fest, dass es gut war und dass man froh ist, es gemacht zu haben. Was einen nicht davon abhält, sich beim nächten mal wieder zu fürchten ;) Viel Spaß!

  7. Die Thematik kenne ich und ich fürchte auch schon ein bisschen die Lesung in Bonn. Hinzu kommt, dass meine Introversion dass nicht gerade besser macht.

    Ich möchte aber auch ein bisschen raus aus meiner Komfortzone – das ist so ein bisschen mein Motto 2015. Es kann nur schief gehen. :)

  8. Sebastian Sell

    Aua! Der Versuch, eine „Eigentherapie“ (ist sowieso nicht möglich und immer ein Rohrkrepierer) auf einem „Bloggertreffen“ zu starten, klingt wirklich naiv und wie schon selbst festgestellt wenig rational. Vielmehr erkenne ich aus Ihren Ausführungen, mit Verlaub und aus der Ferne beurteilt, eher ein Problem des Selbstwertes. Dieses Problem haben derzeit viele, vorallem Frauen. Trotzdem hoffe ich, dass Sie trotzdem eine schöne Zeit auf diesem (Gutmenschen?)Treffen hatten und Sie Ihre Ängste nun ein bisschen besser steuern können beziehungsweise das Selbstwertgefühl in welcher Form auch immer gestärkt wurde. Übrigends finde ich es gut, dass Sie ihre Kinder nicht mit zudem diesem Treffen genommen haben und diesen somit die „Geiselhaft“ Ihrer eigenen Probleme erspart haben.

    Viele Grüße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-