Stay at home-Tagebuch Tag 22

Na, merkt Ihr auch wie der tägliche Tagebucheintrag jeden Tag später kommt? Die Erklärung ist ganz einfach: geiles Wetter = noch länger auf den Feldern unterwegs. Heute bin ich um 7 Uhr von meinem Wecker geweckt worden, habe mich bis 7.30 Uhr noch mal umgedreht, bin dann aufgestanden, hab die Zähne geputzt und bin zum […]

Stay at home-Tagebuch Tag 19

Es fällt mir von Tag zu Tag schwerer einen schmissigen Einstieg in unser #stayathome Tagebuch zu finden. Diesen ersten Satz schreibe ich gerade zum vierten Mal. Soviel zu authentisch, ne? Der Tag begann heute um 9 Uhr mit einer ausgedehnten Dusche und einem Postboten, dem ich aus den Badezimmerfenster – bekleidet mit einem Handtuch und […]

Stay at home-Tagebuch Tag 16

Willkommen zu Tag 16 der Wer bleibt am längsten zu Hause?-Challenge. Ja, schlechter Scherz, ich weiß. Aber ohne Humor geht diese Tage halt gar nichts, auch wenn es ziemlich dunkler ist. Den Vormittag überspringen wir mal, da sich nicht viel zu den letzten Tagen geändert hat. Gut, es gab heute Hörnchen statt Brötchen zum Frühstück. […]

Stay at home-Tagebuch Tag 15

Und dann schlug die Zeitumstellung doch noch zu. Nicht bei den Kindern, denen man da ja eine gewisse Empfindsamkeit nachsagt, nein, bei mir! Mein ichklammeremichandenletztenAlltagsStrohhalm-Wecker klingelt um 7:30 Uhr. Im Bett war ich gegen 1 Uhr. Nee, also echt. Das ging heute gar nicht. Gegen 9 Uhr konnte ich mich dann endlich aufraffen und aus […]

Stay at home-Tagebuch Tag 12

Also, entweder reicht es vollkommen aus auf Muster zu scheißen oder es ist die berühmte Ausnahme von der Regel, denn: das war ein ausgesprochen guter Tag. Mein Wecker klingelt um 8 Uhr und obwohl ich gestern erst kurz vor Mitternacht im Bett war, lag ich um 7 Uhr schon wieder hellwach im Bett. Also bin […]

Stay at home-Tagebuch Tag 11

Es zeichnet sich ein Muster ab, oder wie man es auch ausdrücken kann: heute war ein guter Tag, so wie ich es gestern voraus gesagt habe. Das mulmige Gefühl von gestern verschwand augenblicklich, als ich nach dem Einkaufen ins Auto stieg und wusste, dass ich jetzt wieder eine Woche Ruhe habe. Hoffentlich. Ihr lest es […]

Stay at home-Tagebuch Tag 10

Machen wir uns nichts vor. Mit meinem Tagesrhythmus geht es langsam aber sicher bergab. War ich die letzten Tage immer vor dem Wecker wach, so hab ich ihn heute ganze 20 Minuten überhört. Das muss man auch erstmal schaffen. Normalerweise werde ich sogar von Flohpüpsen wach. Da war auch direkt wieder dieses komische angespannte Gefühl, […]

Stay at home-Tagebuch Tag 9

Sagte ich nicht gestern, es sei im Moment ein Auf und Ab? Heute also wieder ein guter Tag, der mit viel Sonne, aber bitterer Kälte begann. Im Badezimmer zu Musik getanzt und danach mit dem ersten Kaffee die heutigen Videos (ja, heute gab es sogar zwei) unseres Schulleiters an die Schüler unserer Grundschule verschickt. Auch […]

Stay at home-Tagebuch Tag 5

Freitag. Heute ist doch Freitag, oder? So langsam geht mir das Zeitgefühl flöten. Ebenso der Rhythmus. Es ist ein Trauerspiel. Nachdem ich gestern spät abends noch zwei Stellungsnahmen für Kunden formulieren musste, war ich doch zu spät im Bett und dementsprechend heute um 8:30 Uhr nicht wirklich ausgeschlafen. Die beiden jüngeren Kinder waren schon munter […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben