Aus, aus, aus!

Wenn man auf ARD oder ZDF einen Film sieht und plötzlich eine grelle Laufschrift durchs Bild flimmert, dann ist meist etwas schlimmes, schockierendes und beängstigendes passiert.

Dass aber ein superwichtigeiliger Ticker übers Bild flimmert, wenn B*ld und Süddeutsche melden, Jürgen Klinsmann würde offenbar den Job des Bundestrainers an den Nagel hängen, dann verwirrt mich das schon ein wenig.

Ich gebe zu, ein wenig enttäuscht bin ich schon. Andererseits finde ich es bemerkenswert, welche Rolle Jürgen Klinsmann anscheinend für das Wohlbefinden und die Stimmung in diesem Land spielt. Man muss sich das mal überlegen:
ein Eilticker, um 23:30 Uhr, mit einer „offenbar“-Meldung.

Der gestrige Anschlag in Indien ging in den Nachrichten hingegen fast unter …

Print Friendly, PDF & Email
-Anzeige-

5 Heulsusen

  1. Wie gut, dass ich da schon geschlafen habe, wie hätte ich sonst die Nacht überstehen können?
    :wink:

    Als Klinsmann entschied Lehmann anstelle Kahn als Torwart einzusetzen, dachte ich auch, ich falle vom Glauben ab. Überall war das die Medung Nr. 1.

    Indien ist halt zu weit weg. Und da hat auch einer aus Europa eher selten Freunde sitzen, nicht so wie beispielsweise in London, Madrid oder New York. Da lohnt sich die emotionale Berichterstattung ja gar nicht.
    :nein:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-