Bis einer heult! • 4 Monate Quietschbeu
Skip to content
2. September 2009 | Pia Drießen

4 Monate Quietschbeu

Liebste Sabberschnüüüt,

Du bist heute auf den Tag genau 4 Monate alt. 17 Wochen und 3 Tage.

Und wie Du siehst habe ich schon wieder einen neuen Spitznamen für Dich, wobei der Meistgenutzte definitiv immer noch Bärchen ist. Wenn Papa und ich uns unterhalten, sagen wir oft „Das Bärchen hat dies, das Bärchen hat das“. Oder wir nennen Dein Spielzeug „Bärchendinge“ oder „Bärchenzeugs“. Du bist eben unser liebstes Bärchen, was will man da machen.

Du hast in den letzten vier Wochen einen Wahnsinns Sprung hingelegt. Du kugelst Dich nach links, wie nach rechts, greifst nach Deinem Spielzeug, ziehst es zu Dir und befingerst und besabberst es ausgiebigst.

Du bist mindestens 2 Stunden am Stück wach (Ausnahmen bestätigen die Regel) und spielst diese 2 Stunden auch durch. Dass Du eine kleine Auszeit, einen 20 Minuten Nap zum Beispiel, brauchst, kündigst Du durch leises Jammern an. Dann lege ich Dich tagsüber in Deinen Laufstall, gebe Dir den Nuckel und ein Schnuffeltuch uns schaue Dir zu, wir Du Deine Augen erst verdrehst bevor sie Dir dann vor Erschöpfung zufallen.

Kurz bevor Du etwas Neues lernst, zum Beispiel das Spielzeug in Bauchlage bespielen, hast Du vor dem Tagschlaf sehr sehr fiese Schreikrämpfe, die Dir und mir verdammt viel Kraft und Nerven abverlangen. Meist sind das ein, zwei Tage und dann bist Du wieder mein alter Sonnenschein. Wir stehen das durch.

Du hast unglaublich lange Haare bekommen, nachdem Dir das komplette Deckhaar ausgefallen war. Sieben Zentimeter lange Strähnen schmücken Deinen Kopf und nur im Nacken hast Du noch dieses dunkelbraune Fell, das Du bei Deiner Geburt schon hattest. Der Rest ist rotblond. Gott, ich liebe Deine Rotblonden Flusen!

Deine Augen sind so dermaßen strahlend blau, dass niemand mehr davon ausgeht, dass sie grün, grau oder gar braun werden könnten. Nicht mal der Kinderarzt. Die Augen, die hast Du definitiv von Papa.

Du bist ein guter Esser, doch in letzter Zeit trinkst Du kaum eine Mahlzeit aus. Frühstück magst Du am Wenigsten, aber ich denke, dass hast Du von Deinen Eltern. Obwohl am Morgen die letzte Mahlzeit mindestens sieben Stunden zurück liegt, trinkst Du doch nie mehr als 180ml. Das ist wenig. Abends trinkst Du gierige 235ml. Aber Du wirst Dir schon nehmen, was Du brauchst. Immerhin bist Du bereits 70 cm groß und wiegst aktuell 8110g. Du bist somit offiziell so groß wie ein sieben Monate altes Baby und trägst Kleidergröße 68/74.

Erst gestern standen Papa und ich vor dem Wäscheständer, auf dem ich Deine Sachen zum Trocknen aufgehangen hatte, als Papa feststellte: „Verdammt. Ist der schon so groß? So lange ist er doch noch gar nicht auf dieser Welt!“ Dein rasantes Wachstum, körperlich wie geistig, lässt uns immer wieder völlig überwältigt innehalten. Unser großer Junge!

Wenn Papa nach Hause kommt und sich zur Begrüßung über Dich beugt lachst Du so voller Freude, dass die kleinen Händchen und Füße ganz hektisch hin und her fliegen. Überhaupt ist Papa Dein Held. Du himmelst ihn regelrecht an, beobachtest ihn und ahmst seine Mimik oft schon nach. Manchmal siehst Du wie ein geschrumpfter Papa aus.

Wenn Du müde bist oder weinen musst, dann hältst Du Dich mit all Deiner Kraft an mir fest, drückst Dein kleines Gesicht in meine Schulter und Schluchzt herzergreifend. Außerdem jammerst Du, wenn ich außer Sichtweite bin. Wenn ich Dir nachts den Nuckel wieder in den Mund stecke, dann umklammerst Du meine Hand wie ein kleiner Affe. Oft liege ich dann so lange halb in Deiner Wiege, bis Du und mein Arm eingeschlafen sind. Aber ich tue das gerne!

Vor ein paar Tagen hast Du Deine Füße und Zehen entdeckt. Seither besteht Dein halber Tag daraus, Dich zwischen „auf den Bauch rollen“ und „nach den Füßen greifen und daran reißen“ zu entscheiden. Noch haben Deine Zehen den Weg in den Mund nicht gefunden. Aber so gierig, wie Du den Mund aufsperrst, wenn Du einen Fuß zu packen bekommen hast, kann das nicht mehr lange dauern.

Du weinst nicht mehr, wenn Du in den Maxi Cosi gesetzt wirst, sondern beginnst sofort zu spielen. Auch schläfst Du nicht mehr zwangsläufig im Auto ein. Allerdings schläfst Du weiterhin in Sekundenschnelle ein, wenn Du müde ins Auto gesetzt wirst.

Deine liebsten Spielsachen sind die Ringelmiez (die schon ziemlich durch gelutscht ist) und der HABA-Greifling, von Frau Schussel. Wir gehen nirgends mehr ohne hin und auch auf nahezu jedem Foto sind beide Spielgefährten zu sehen. Du hast Dir das ganz selber ausgesucht und auch wenn anderes Spielzeug dann und wann befummelt wird … nur mit der Ringelmiez und dem Greifling beschäftigst Du Dich wirklich ausgiebig.

Dein Spieltrapez kann Dich nur kurzfristig unterhalten. Neuerdings wirfst Du es gerne, wobei ich denke, dass das ohne Wertung geschieht. Du bist eben ein Suberbeebie mit Suberkräften.

Zuhause liegst Du derzeit meist auf Deinem Puzzleteppich. Ich halte die Matte für die beste Anschaffung seit langem (sie hat ein Öko-Siegel und riecht nicht. Nur neben.). Sie hält wunderbar die Kälte der Fliesen ab und gibt Dir zeitgleich genug halt und Rutschfestigkeit, um das Drehen, Ziehen und Kugeln zu perfektionieren. Im Laufstall liegst Du nur noch, wenn Du ein Nickerchen machst oder Mama mal in den Keller oder die Küche muss.

Dein Laute- und Geräuscheportfolio wächst stetig. Aktuelles Liebelingsgeräusch ist dieses krächzende Quietschen, gefolgt von einem ausdauernden Gagagagagaga!

Du hast die Katzen entdeckt und beobachtest sie genau, wenn sie um dich herum schleichen oder laut rum maunzen. Sie tun mir jetzt schon ein bisschen leid, immerhin wirst Du nicht ewig nur auf dem Rücken/Bauch liegen und ich vermute fast, dass eine Deiner ersten krabbelnden Amtshandlungen sein wird, einer Katze nachzujagen.

Du bist heute also genau 4 Monate alt. Wow. Schon? Erst?

Ich liebe Dich von ganzem Herzen, meine kleine Sabberschnüüüt, mein Bärchen!
Deine Mama

1 Monat | 2 Monate | 3 Monate

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. dickbauchmarie / Sep 2 2009

    mein gott, er ist nur 6tage älter, aber nicht nur die 8wochen voraus.hab ich den eindruck. irre.

  2. topsec / Sep 2 2009

    wahnsinn! ich staune auch immer wieder über die maße vom quietschbeu! silvia war vor einer woche 68 cm groß und 7,4 kg schwer – und das mit neuneinhalb monaten! wenn sie zu einer mahlzeit 180 ml trinkt, ist das viel… arg.

    • Mama Miez / Sep 2 2009

      ui, das ist aber auch klein.

      • topsec / Sep 3 2009

        keine ahnung, ob das zu wenig ist. bisher hat es immer geheißen, es ist alles im grünen bereich. dass sie eher am unteren ende ist, ist allerdings auch klar. aber es geht ihr gut, sie ist quietschfidel – was will man mehr… ich denke mir, dass sie selbst am besten weiß, was und wieviel sie essen mag. im moment klappt es ohnehin auch wieder besser.

      • Mama Miez / Sep 3 2009

        Mein Erstaunen war ohne Wertung! Ich bin sicher, dass Du genau weißt, wann und wie es ihr gut geht :)

      • topsec / Sep 4 2009

        ja, ich weiß ohnehin dass es keine wertung war. und ich verstehe dein erstaunen, denn ich bin ja auch immer wieder erstaunt, wenn ich die maße vom quietschbeu lese. ;-)

  3. alexxblume / Sep 2 2009

    Soo schön geschrieben! Bei „wie ein geschrumpfter Papa“ musste ich gleich mal eine Träne zerdrücken, so nett ist das und über die Vermutungen bezüglich der (armen) Katzen musste ich herzlich lachen! :) Das Leben mit Kindern ist einfach immer wieder wunderbar, berauschend, erstaunlich – und manchmal auch herzzerreißend oder nervtötend, aber niemals, niemals langweilig ;-)

  4. gina / Sep 2 2009

    hallo!

    ich lese schon einige zeit still mit, aber habe den quietschbeu seit den geburtsbildern nicht mehr gesehen.. wären Sie so lieb, mir dass passwort zu schicken? ich bin doch so neugierig :)

    lg
    gina

    • Mama Miez / Sep 2 2009

      Leser ohne eigenes Blog bitte ich in der Regel mir ein paar Zeilen über sich per E-Mail zu verraten, bevor ich das Passwort raus rücke. Ich zieh hier ja auch blank, nech?

  5. Anette Göttlicher / Sep 4 2009

    Wow! Großer Junge! Meine Kleine ist jetzt 13 Monate alt und wiegt immer noch keine 8 kg. Wie kann das sein? *gleichwiederangstkrieg*

Trackbacks und Pingbacks

  1. 8 Monate Quietschbeu « Mama Miez' Blog
  2. 9 Monate Quietschbeu « Mama Miez' Blog
  3. 10 Monate Quietschbeu « Mama Miez' Blog
  4. 11 Monate Quietschbeu « Mama Miez' Blog
  5. 12 Monate Quietschbeu « Mama Miez' Blog
Leave a Comment

           

Rabatt Wochen bei Roompot