Bis einer heult! • Geständnisse #25
Skip to content
1. November 2009 | Pia Drießen

Geständnisse #25

Ich singe unter der Dusche. Laut. Ist das Baby mit im Bad, ist es meist „Hänschen klein“. Bin ich alleine, singe ich mit Vorliebe „Mein kleiner grüner Kaktus“.

Eben erklärt mit der Mann nach meiner Dusche, dass auf Grund der Sanitäranlagen unsere Nachbarn jeden Wort verstehen würden, dass man im Bad spricht (weil unser Bad und deren Bad aneinander grenzen). Lieb, dass er mir das erst nach über 2 Jahren in dieser Wohnung klar macht.

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. die_schottin / Nov 1 2009

    Ich find’s witzig, würd mich auch an den Nachbarn nicht stören. Ich singe aber auch freiwillig und gerne Karaoke.

  2. Chrissie / Nov 1 2009

    ehehehe. :-)

  3. DocJott / Nov 2 2009

    Ich habe auch eine Nachbarin, die unter der Dusche singt. Auch sie weiß scheinbar nicht, dass ich davon jedes Wort verstehe.

    Sieh mal das Positive: die Nachbarn haben Spaß!

  4. Legolas / Nov 2 2009

    Solange Deine Gesänge die einzigen Geräusche aus dem Badezimmer sind, die zum Nachbarn gelangen …

  5. Sayuri / Nov 2 2009

    Solang sich die Nachbarn nicht beschweren ;)

  6. alexandra / Nov 3 2009

    wir können unseren nachbarn auch beim pinkeln zuhören ….

Leave a Comment