-Anzeige-

5 Kommentare

  1. Ach ja man glaubt gar nicht wie schwer ist für ein Kind sein Aa ins Klo zu befördern. Du machst es genau richtig, auch wenn die Aa Windeln nicht lecker sind. Er wird es bald komplett drauf haben. Super macht der Quietschbeu das

  2. Jetzt musste ich doch ein wenig schmunzeln über „das neu gewonnene Vertrauen darin, dass er seine Körperausscheidungen selber in der Hand hat“ (war wohl nicht so gemeint, wie es sich liest – eindeutig zweideutig ;-) ). Aber ansonsten ist Euer Vorgehen auf jeden Fall richtig und der Quietschbeu auf einem sehr guten Weg. Weiter so – das Trömmelchen ist in Sichtweite!

  3. Unsere Kleine ist mittlerweile grösstenteils trocken, auch Nachts.
    Das ganze hat sich auch über ein paar Monate gezogen, mal besser, mal weniger gut geklappt.
    Den grössten Rückfall hatten wir hier wegen diesen Easy-Ups, die fannt sie so toll, dass sie andauernd eine Neue angezogen hat.
    Aber auch das ging vorbei.
    Vor ein paar Wochen wollte sie dann auch Nachts ohne Windel. Mein Mann auf Nachtschicht, am nächsten Tag sollte ich früh raus, die Aussicht Nachts das ganze Bett abzuziehen und ein nasses Kleinkind trocken zu legen, lockte mich nicht sehr. Besonders da das Schwesterlein mit im Zimmer lag. Nun gut, Nein sagen fannt ich aber auch doof…
    Also liess ich sie. Hab dann später noch nachgeschlagen wieviele Kinder rein statistisch dann schon Nachts trocken bleiben können. Urgs knapp 40%..
    Aber siehe da es hat geklappt… auf Anhieb. Die nächste Nacht dann wieder nicht, aber mittlerweile klappt es super.
    Ich denke das wird schon werden, dein Kleiner macht das toll! Und ein Erfolgserlebnis in Sachen „Aa machen“ wird das ganze sicher dann recht schnell regeln.
    Bei uns waren es übrigens die Gummibärchen die sehr motivierend waren :-)

  4. Frau Kleeblatt

    Ich bin richtig fasziniert vom QB, wie er das so von quasi null auf hundert durchzieht. Die Trommel scheint also wirklich ein richtig großer Anreiz für ihn zu sein. Da kannst du wirklich stolz auf deinen großen Jungen sein. Aber ich fürchte, du dich bald an ein trommelndes Kind gewöhnen müssen ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

-Anzeige-