5 Tage und der Rest von heute

Es ist nicht so, als hätte ich keine Lust mehr zu arbeiten. Ich liebe meinen Job. Von ganzem Herzen. Aber die Tatsache, dass die Gesamt-Schlafzeit pro Nacht derzeit maximal 5 Stunden beträgt, gepaart mir einer jeweils einstündigen An- und Abfahrt … um es mal deutlich zu sagen: ich kann und mag nicht mehr.

Acht Stunden am Tag auf einen Bürostuhl sitzen, ab und an mal eine Runde durch den Innendienst drehen, dazwischen rum ächzen und uffen, weil es hier ziept und da drückt. Dann muss man ganz dringend und sofort auf die Toilette, die aber besetzt ist. Sitzt man endlich mal selber darauf, treten einem drei andere Leute beinahe die Tür ein, weil sie auch mal müssen.

Kopfschmerzen, Sodbrennen, Müdigkeit, Symphysenschmerzen. Immer im Wechsel oder auch mal alles gleichzeitig. Dazwischen arbeitet man ab, was noch zu erledigen ist, bereits eine einigermaßen saubere Übergabe vor und soll gleichzeitig noch die Vertretung einarbeiten.

Aber ab kommender Woche wird ja alles besser, rede ich mir ein. Dann habe ich ein niegel nagel neues Notebook mit allen Schikanen und kann die mir verbleibenden Aufgaben wunderbar von zuhause aus erledigen.

Wann, wie und wo ich will.
Vom Sofa aus. Vom Klo aus.
Im Stehen, Sitzen und Liegen.

Print Friendly, PDF & Email
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
Beitrag erstellt 4495

10 Gedanken zu „5 Tage und der Rest von heute

  1. *gg keine sorge, das mit dem schlafen wird nicht besser, spätestens wenn kind zähne kriegt.

    gut, das war jetzt fies, aber wir leiden da im moment drunter und deshalb erlaub ich mir den hinweis.

    aber man weiss ja, wofür das alles :)

  2. Dann kannst du überall auf der Welt arbeiten, wenn du das nicht vorher schon getan hast. Denn Du hattest ja schon ein Notebook :) Mein Notbook hällt nun schon 5 Jahre :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben