Schulausflug in den Streichelzoo

Die letzte Woche vor den Sommerferien. Die Woche ohne Hausaufgaben, gemeinsamen Frühstücken, Spielen und Ausflügen. Die Woche, die alle Schulkinder echt super finden.

Für Alex und seine Klasse stand heute daher noch ein schöner Ausflug zu Rolf’s Streichelzoo an. Weil Alex es sich so gewünscht hatte, begleitete ich den Ausflug zusammen mit drei weiteren Müttern.

Nachdem ich den Kindern vorbildliche Brotdosen nach Ernährungspyramide zusammen gebaut und eingepackt hatte, lief ich noch vor der Schule kurz zum Bäcker rüber und kaufte mir ein Käsebrötchen und einen Kakao to go. Mich hatte ich bei der ganzen Aufregung so nahrungstechnisch nämlich total vergessen.

Wir fuhren mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nach Köln rein. Alex ist zuletzt vor 5 Jahren Bus gefahren und war ein wenig aufgeregt. Wir gerieten an einen überaus freundlichen Busfahrer, die Kinder sind inzwischen 5 Jahre älter und ich habe die Glucke in mir heute zuhause gelassen. Es war also eine schöne Busfahrt, bei der auch nur ein Kind erklärte, ihm würde schlecht, wenn es gegen die Fahrtrichtung sitzt. Davon gehört nämlich mindestens eins in jede Klasse. Das war schon früher so (mein Mann war auch so ein Kind, sagt er).

Im Streichelzoo angekommen begrüßte uns erstmal eine Horde Hühner. Man weiß gar nicht, wer aufgeregter war, die quietschenden und schnatternden Kinder oder die Hühner, die wild umher flatterten.

Wir teilten die Klasse in 2 Gruppen auf. Die eine Gruppe durfte zuerst in die Gehege, um mit Holger die Tiere zu füttern, während die andere Gruppe auf dem kleinen Spielplatz spielen und mit Streichelzoo-eigenem Tierfutter die Ziegen und Kaninchen füttern durfte.

Wir durften in die Gehe der Schweine, Schafe, Ziegen, Lamas und Kaninchen. Ich habe das erste Mal in meinem Leben ein Schwein gestreichelt und fand das mehr als großartig. Und Alex erst, der ja bekanntlich Schweine sehr liebt.

Super niedlich und noch sehr scheu: das 3 Tage alte Lämmchen, das ganz aufgeregt zwischen seinen großen Artgenossen umher sprang.

Nachdem die Gruppen gewechselt hatten, fütterte die zweite Gruppe die Tiere hinter den Zäunen.

Wenn man mal bedenkt, wie ängstlich Alex früher noch gegenüber freilaufenden Tieren war und wie sehr er sich davor ekelte, sie mit der Hand zu füttern, machte es richtig Spaß, ihn heute so ruhig und zufrieden mit den Tieren zu erleben.

Irgendwie war der Ausflug dann doch viel zu schnell vorbei. Nach 2 Stunden mussten wir leider schon wieder Richtung Schule aufbrechen, da die Kinder um 11.30 Uhr ja bereits Schulschluss hatten.

Im Nachhinein war es sicher nicht nötig die Klasse gleich mit 5 Erwachsenen zu begleiten. Die Kinder sind so vernünftig und groß, da hätten 2 Aufsichtspersonen auch ausgereicht. Aber so hatten wir einen schönen Vormittag mit Schweinen, Eseln, Hühnern, Schafen, Ziegen, Lamas und Kängurus (die habe ich leider nicht fotografiert).

In der Schule angekommen, bekamen die Kinder heute noch die Kopien ihrer Zeugnisse ausgehändigt. Da ich ja vor Ort war, durften wir direkt das Original mitnehmen. Ich bin ehrlich sehr sehr stolz auf Alex und sein erstes Noten-Zeugnis.

Das hat er ganz wunderbar gemacht und auch er selber – das ehrgeizigste Kind, das ich kenne –  ist zufrieden. Dazu hat er aber auch wirklich alle Grund!

Max‘ Zeugnis ist noch eines in reiner Schriftform, aus dem man alles und gar nichts lesen kann, wenn man will. Aber auch dieses Zeugnis liest sich für uns Eltern toll und zur Belohnung gibt es für beide Jungs ein all-you-can-eat-Sushi-Date in den Ferien. Da freuen sich beide schon wie Bolle drauf.

Print Friendly, PDF & Email
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
Beitrag erstellt 4496

15 Gedanken zu „Schulausflug in den Streichelzoo

  1. Ach, ist ja interessant, dass es bei euch in der zweiten Klasse schon Noten gibt, wir haben immer noch dieses 8seitige Ding mit den Kreuzen überall, Noten gibt es erst in der dritten Klasse. Ich bin ja immer wieder erstaunt, wie unterschiedlich die Schulwelt ist, wo die geographische Entfernung ja nahezu verschwindend ist ?

  2. Also bei mir gab es damals in der 2. Klasse noch Stempel. Jede Note entsprach einem Gesicht und da wir diese Gesichter auch unter den Arbeiten hatten, wussten wir genau wie gut oder schlecht wir waren. Allerdings gab es bei uns noch keine Kopie mit nach Hause, das waren immer die Originale.
    Aber immerhin ist das jetzt auch schon wieder 20 Jahre her *hihi*

    Aber Schweine streicheln ist wirklich putzig, noch interessanter fand ich es aber mal einen Elefanten und eine Giraffe zu streicheln (kommt man ja eigentlich eher selten dazu).

    Aber ist schon witzig, bei uns sind alle schon so lange im Sommerferien Modus und ihr fangt demnächst erstmal damit an! In 4 Wochen geht bei uns die Schule schon wieder los.

  3. herzlichen Glückwunsch zum tollen Zeugnis :)
    wir müssen noch 2 1/2 Wochen warten.
    bei uns gibt es das Zeugnis auch erst am letzten Schultag ( das orginal ).
    erstes Halbjahr gab es bei und ein lernentwicklungsgespräch.
    da mussten die kinder einen fragebogen ankreuzen und sich selbst einschätzen und die Lehrerin hat dann ihre kreuze gemacht, wie sie ihn einschätzt und dann gab es einen Termin, wo sie das mit dem Kind durchgegangen ist und die Eltern zuhören konnten.
    zum ende der 2. klasse bekommt er auch ein Zeugnis mit noten.

    schön, dass es in der letzten Woche noch angebote gibt, die mit den kindern gemacht werden.

    wünsche euch schöne ferien.

  4. Bei uns (Frankreich) gibt es bis zur 5. Klasse inklusive keine Zeugnisse sondern so Entwicklungsbögen und ich finde es gut, weil die Kinder noch nicht diesen Wettbewerb haben, der ja durch Noten entsteht. Und dadurch vielleicht und hoffentlich auch nicht so schnell den Spass verlieren.

  5. Huhu ? welchen Nagdllack hast du denn da? Ich nehme an er ist von Essie Ber welche Farbe ist es denn genau ? Dankeee und LG aus Nordhessen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben