Ganz harte Ferienliebe

(Dieser Beitrag enthält *Amazon-Affiliate-Links)

Ich sag mal so: in Sachen Ferien brauchen wir definitiv keine Nachhilfe. Nachdem wir gestern wieder den wöchentlichen Hausputz als Familie gemeistert haben, waren die Kinder draußen versprengt. Der Mann baute ein Regal für unsere Getränkekisten (und säbelte sich dabei den halben Daumen ab. Ja, ich übertreibe!) und ich ging in die letzten Urlaubplanungen. Haus- & Katzensitter haben wir schon länger fix, was mich sehr beruhigt. Es muss sich also gar keine Einbrecher erst die Mühe machen vorbei zu kommen. Da wir aber immer noch ohne Trockner sind, muss die Mitnahme der Kleidung gut geplant sein, damit am Tag der Abreise auch alles trocken und verpackt ist.

Die Kinder planen derweil schon, welche Spiele die mitnehmen. Und ich checke täglich die Wettervorhersagen, die heute ohnehin noch nicht aussagekräftig sind.

Wir fahren übrigens wieder nach Zeeland. Diesmal direkt nach Burgh Haamstede, das uns bei unseren häufigen Besuchen in der Vergangenheit immer ganz besonders gut gefallen hat. Das Haus liegt in einem Auto-freien Landal Park rund 3 Kilometer vom Meer entfernt.

Leider haben wir nach wie vor keine Anhängerkupplung und können daher dieses Jahr die Fahrräder der Kinder nicht mitnehmen. In den vergangenen Jahren passten die immer noch so in den Kofferraum, aber damit ist nun leider Schluss. Vielleicht leihen wir uns welche vor Ort.

Anschaffung waren diesmal jedenfalls im Vorfeld nicht groß nötig. Jedes Kind bekam eine schlichte und leichte . Hörspiele liefert uns Deezer, Hörbücher Audible* und meinen füttere ich vorher auch noch mit ein paar Büchern. Aktuell stehen die Romane und von Susanna Ernst auf meiner to-read-Liste. Ihre Bücher sind einfach fantastisch, schaffen es leider aber nicht alle zum Hörbuch. Also muss ich wohl oder übel selber lesen.

Es darf also theoretisch auch eine Woche lang regnen. Muss es aber natürlich nicht. *gnihihi*

Ansonsten planen wir einfach mal nix, außer Erholung. Natürlich wollen und werden wir das Meer sehen, eine Tour nach Goes oder Middleburg machen und vermutlich die Ernährungspyramide mal wieder auf den Kopf stellen. Das wird so super!

Unser Wochenende war da jedenfalls eine prima Einstimmung auf den Urlaub. Wir haben rum gefaulenzt, Playmobil und Uno gespielt, gelesen und Hörbücher gehört. Der Mann hat sich um das Essen und ich mich um die Wäsche gekümmert. Außerdem habe ich heute noch schnell ein paar von Mimis löchrigen Leggins und Jeanshosen gekürzt, damit sie genügend kurze Hosen für den Urlaub hat.

Ab Morgen sind die Kinder in der Kirchenfreizeit, worauf sich alle drei schon total freuen. Und ich beginne damit, Taschen und Koffer zu packen. Vorfreude! Konfetti!!!

Print Friendly, PDF & Email
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
Beitrag erstellt 4504

16 Gedanken zu „Ganz harte Ferienliebe

  1. Ein tolles Ziel, viel Spaß dabei. Wenn Bedarf an löchrigen Hosen und so besteht? Wir haben davon mehr als genug, dank dem großen Kind, ? Da ich nicht nähen kann und Bügelflicken nicht halten, haben wir mehr als genug davon. So viele kurze Hosen kann ein Kind alleine gar nicht aufbrauchen. ?und bis der Kleine da rein passen könnte, bis dahin gefällt ihm wahrscheinlich pink, lila und rosa nicht mehr.

  2. Genießt die Ferien und habt eine fantastische gemeinsame Zeit! Und den Kids viel Spaß vorher bei den Ferienspielen, meiner war jetzt das erste Mal dabei und schwer begeistert…Und ich sprachlos, wie souverän er, die hochsensible Zwiebel, das allein gemeistert hat

  3. Diesmal nicht de Banjaard? Dafür seid ihr ja direkt bei der Pfannkuchenmühle. Wir haben unseren Besuch dort für dieses Jahr schon durch. Lecker wir immer. Ich freue mich schon auf den Bericht über die neue Unterkunft.

  4. Wahrscheinlich macht ihr es eh: aber packt für die Kinder Roller ein ? wir waren dieses Jahr auch in einem Landal ohne Autos und das war so toll für die Kinder. Vor allem sind das auch echt weite Strecken zwischen den Aktivitäten ??

  5. Hach, Zeeland, so schön. Wir sind auch wieder da, aber erst Ende August und bei Domburgh :-)
    Falls ihr mal nach unten Richtung Middelburg fahrt: In Biggekerke und Meliskerke gibt es fantastische Spielplätze! Komplett eingezäunt, sauber und gepflegt, in den Sommermonaten sogar mit Dixiklo.
    Und in Poppendamme gibt es eine umgebaute Scheune mit Cafe – innen und aussen perfekt für Kinder geeignet.
    Und falls man das mag: dann gibt es in Vlissingen den Speelcircus Bambini. In jedem Urlaub hat es einen Tag geregnet, was das Zeug hält und wir sind dahin: Die Kinder waren happy und platt am Abend.
    http://koalaswelt.blogspot.de/2014/11/urlaub-in-den-niederlanden-mit-kindern.html

    Viele Spaß Euch!

  6. urlaubsplanung: hihi! ich fühle mit dir. die sachen alle rechtzeitig zu waschen und zu trocknen empfinde ich setts als herausforderung. wir haben nämlich noch nie einen trockner gehabt ;) auch das mit den hosen könnte ich sein. hochwasser, löcher…so what…kurze hosen für alle! da wir dieses jahr nach kroatien fahren, hoffe ich sehr, dass wir nur luftige kleider und badesachen benötigen. jippie!

  7. Mal ne Männer Frage, aber die muss sein: War das Getränkeregal ein Eigenbau oder was gekauftes? Sowas muss ich nämlich auch noch besorgen oder bauen und wäre über Tipps dankbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben