Bis einer heult! • Erkenntnisse
Skip to content
5. September 2006 | Pia Drießen

Erkenntnisse

Armbeugentäschchen sind etwas für Frauen mit Chihuahua. In welcher Hand sollten sie sonst den Starbucks-Kaffee mit fettarmer Milch halten?

[Aus der Kategorie: eigentlich logisch.]

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. marcc / Sep 5 2006

    Ich dachte immer, die trinken Cappuchino ohne Schaum.

  2. Emilys Everyday Life / Sep 5 2006

    Mmmmh Starbucks Kafee :)
    Armbeugentäschen find ich allerdings mehr als unpraktisch!!!!!
    Ich glaub ich hol mir jetzt mal nen Kaffee…

  3. anka / Sep 5 2006

    Ist Chihuahua in eigener Tragetasche passend zum Outfit schon out??

    Ich krieg auch nix mehr mit.

  4. Melanie / Sep 5 2006

    Eigentlich logisch. Man gut, dass ich nicht so bin!
    Inzwischen haben die Amis doch aber schon diese… ja was ist das.. Gürtel?… früher sagte man Bauchtaschen dazu … erfunden, an die man seinen Chihuahua so dranklippern kann. Nein, nicht die Leine des Hündchens, sondern den Hund, der bekommt ein passendes Korsett umgeschnallt und dann baumelt er da an der Hüfte… Frauchen hat dann beide (!) Hände frei, beim Joggen, oder für den Starbucks Kaffee oder den Cocktail am Abend. Praktisch oder Tierquälerei?
    Wems gefällt… :-

  5. Hannah Hübsch / Sep 5 2006

    Ich tippe da eher auf „skimmed milk“ (0,1 % Fett in der Milch) als Zusatz für das „favorite beverages“ von Starbucks.

    Gute Milch gäbe gute Energie, dann könnten Hunde und Taschen wieder auf „gesunde“ Form und Größe anwachsen und müssten nicht in der Achselhöhle verschwinden. (Das gilt für Chihuahua`s und modische Assecoirs gleichermaßen)

  6. Finja / Sep 5 2006

    Schade eigentlich, dass ich ein Faible für Hunde ab Rottweilergröße habe. Da kippe ich vornüber, wenn der an meiner Hüfte baumelt…

  7. schoko-bella / Sep 5 2006

    am besten wir befragen paris hilton dazu. die weiß das.

  8. Pia / Sep 5 2006

    Halt Frau Hilton den einen Chihuahua?

  9. Seraphima / Sep 5 2006

    Gleich mehrere, die immer identisch aussehen – falls sie mal einen auf einer Party vergisst…

  10. Hannah Hübsch / Sep 5 2006

    Paris Hiltons Chihuahua heisst „Tinkerbell“
    Damit weitere Mutmaßungen zum Chihuahua Hundeleben nicht überhand nehmen, empfiehlt sich als Lektüre: „The Tinkerbell Hilton Diaries: My Life Tailing Paris Hilton“

  11. schoko-bella / Sep 5 2006

    wie ich sehe wurde die frage schon beantwortet. ich hätte für tinkerbell ne andere unschöne bezeichnung parat gehabt, die mich sicher in ein nicht besonders nettes licht erückt hätte ;-)

  12. anka / Sep 5 2006

    Aber den hat sie doch schon nimma, weil Tinkerbell zu dick wurde.
    Um den kümmert sich doch jetzt die Mama.

  13. anka / Sep 5 2006

    Sie hats mittlerweile mit nem Bären versucht:
    –> http://www.rbx.at/cinematv/1354527.php.

    Ich kann das Tier ja verstehen.

  14. Alex / Sep 6 2006

    die is im bett garnicht so ne bombe, habs gesehen ^^

Leave a Comment