Bis einer heult! • soundso
Skip to content
16. August 2007 | Pia Drießen

soundso

Wenn ein Mensch wirklich so und so ist und jeder weiß, dass der so und so ist, dann stell ich mir das ganz schön langweilig vor. Man könne jetzt argumentieren, dass die Helden genau das mit ihrem Text aussagen wollen. Dass es um Kategorisierung und Schubladen geht. Dass wir alle zu blöde sind und nicht schubaldisieren zu lassen und zu guter Letzt noch selber die oberste Schublade aufziehen.

„So, hier, die würde zu mir passen. Bitte einmal falten und hinein mit mir. Danke.“

Machen Sie sich keine Gedanken um meines Geisteszustand. Der ist halt so und so. Zweite Schublade von oben links.

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. loosy / Aug 16 2007

    So isset.

  2. Marc / Aug 16 2007

    Verd…, wo ist denn der Herr Maywether? ;-)

  3. Sebastian / Aug 16 2007

    Das gewollte benutzen von Schubladen für sich selber ist ein unheimlich schönes Spiel. Vor allem, wenn man alle damit verblüfft, wenn man sich da selber wieder rausschält und sich eine neue Schublade aussucht und in die auf einmal auch perfekt rein passt. Führt vielen Menschen genau das vor Augen: Wie dumm Schubladendenken ist, weil es offensichtlich nicht funktioniert. Aber viele kommen halt nicht runter.
    Vielleicht sollte ich zusätzlich das Pinke wiederbeleben? So nur für die Schubladen? Hmm… Ich weiß nicht. Aber da denk ich seit Tagen drüber nach. Ach. Seit Wochen…

  4. Pia / Aug 16 2007

    Das Pinke war ein Kracher … aber Sie hatten ja Ihre Gründe für das Abtauchen. Sind die nicht mehr akut?

  5. Sebastian / Aug 16 2007

    Es gab diverse Gründe. Der Hauptgrund waren fehlende Zeit und vor allem fehlende Geschichten! *g* Wenn man irgendwann sesshaft und leicht spießig wird, gehen einem die Stories aus. Ich glaube den Hauptteil haben damals halt die Männergeschichten ausgemacht. Und die ist nunmal seit fast 1 1/2 Jahren dieselbe! ;-)
    Wobei ich sehr erstaunt festgestellt habe, dass der Herr Sebas ja was ähnlichs hinter (und vor) sich hat und der diesen Dreh auch schafft.
    Wobei mir im Moment halt vieles aus der Zeit damals durch den Kopf geht und einiges davon fehlt.
    Wirklich hindern tut mich im Moment hauptsächlich, dass ich den ganzen Inhalt von damals nicht verlieren wollen würde, ihn aber komplett überarbeiten müsste, damit er wieder online gehen kann…

  6. sven / Aug 16 2007

    also ich gehöre ja in die unterste schublade, aber da bin ich ganz oben…

Leave a Comment

           

Rabatt Wochen bei Roompot