-Anzeige-

9 Kommentare

  1. Uff mit zwei Monaten in die KG? Etwas übertrieben irgendwie. Mein Sohn hat auch anfangs eine Seite bevorzugt, aber das ging irgendwann von ganz alleine vorbei. :)

  2. Welche Krankengymnastik hat er denn verschrieben? Bobath? Das hatten wir auch (wenn auch sehr viel später). War für ML nicht belastend. Eher spielrisch und viel auf Wahrnehmung ausgerichtet. Ob es bei einem 2monatigen Kind schon wirkt kann ich nicht sagen.
    (Es gibt auch noch diese KG nach Vojta, die bei Babys gern mal verschrieben wird. Die hat den Ruf, dass die Kinder sie nicht so leicht nehmen und dabei brüllen wir verrückt. Da hätte ich so meine Zweifel, ob es tatsächlich nur ob der ungewohnten Behandlung ist und nicht vor Schmerz. Das hätte ich nicht gemacht.)
    ((Ansonsten würde ich mit der Schieflage vermutlich einfach nochmal zum Ostheopathen gehen. Aber das ist ohnehin meine erste Wahl, weils einfach immer geholfen hat.))
    Alles Gute. ;o)

  3. Lilsen

    …und wieder ein Beispiel für den Balanceakt zwischen notwendiger und sinnvoller Vorbeugung einerseits und medizinischer Überversorgung andererseits. Und wieder das Dilemma zwischen ärztlichem Rat und Bauchgefühl….
    Wenigstens scheint so eine Vorzugshaltung recht häufig vorzukommen (siehe die Kommentare von Feuervogel und Angi…). Kam bei Eurem GVK-Nachtreffen von letzter Woche die Rede darauf? Das wäre bestimmt auch ein gutes Forum zum Erfahrungsaustausch….
    Ich wünsch‘ Euch jedenfalls alles Gute und hoffe, dass sich dieses „Problem“ bald von alleine gibt!

  4. hier auch vorzugshaltung, bereits in der klinik durch ‚kommen der ärzte und schwestern von links.

    wir machen auf anraten des kinderarztes und gegen anraten der uniklinik nix.

  5. Zamara

    Wir hatten genau deswegen (Vorzugshaltung links) mit KG nach Vojta begonnen – und nach 3 Tagen wieder abgebrochen. War einfach nix für mich. Hatte auch wie du Bedenken, da Sohnemann motorisch total fit war und selbst die Krankengymnastin der Meinung war, dass er nicht unbedingt therapiert werden müsse. Und siehe da – inzwischen ist nix mehr davon übrig. Sogar die starke Überstreckneigung, die laut Orthopäde *unbedingt* behandelt werden müsste, hat sich von ganz alleine gebessert.
    Also hör einfach auf dein Bauchgefühl und lass dich nicht irre machen von KISS & Co!

  6. Gminggmangg

    Völlig krankengymnastikkontextlos, völlig entgegen meinen Gewohnheiten, möchte ich hiermit meinen Dank für unterhaltende, ach-ich-bin-nicht-die-Einzige Momente beim Lesen deines Blogs bekunden: Dank.
    Es grüsse ich (selber seit zwei Monaten Muttertier)

  7. Lilsen

    Liebe MamaMiez, was ich noch fragen wollte: Ich würde so gerne mal den kleinen Quietschbeu quietschen hören und sehen — darf ich das Passwort zum Video haben? Würde mich echt freuen :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-