-Anzeige-

10 Kommentare

  1. Irgendwann kommt das wirklich von allein. Jedenfalls ist die Wahrscheinlichkeit groß, wenn man es vorlebt. Hier übrigens zuerst Bananen, dann Zitronen (!), gefolgt von Trauben. Aber die auch erst mit anderthalb. Aber Recht hast du: Kommt Zeit, kommt Obst. :)

  2. alexxblume

    Am spannendsten an diesen Geschichten finde ich immer, wie viele Gedanken wir Mamas (und Papas) uns immer machen und wie unsere Kinder dann einfach komplett anders agieren, als „geplant“ oder als erwartet…. So hätte z.B. auch ich nie damit gerechnet, dass mein Kleinster zwei Jahre lang an meiner Milchbar klebt wie eine Klette und auf Äpfel in sämtlichen Varianten bis 1 1/2 Jahren sofort Durchfall bekam…

  3. Ja, da mach dir mal keinen Kopf – ich hab nen wirklich schlechten Esser hier aber Obst geht – außer Banane, die wird hier nicht so gerne genommen :-) Dafür isst meiner kein warmes Gemüse…. irgendwas ist immer :-)

  4. ach, entspann dich mal ;)
    der holt sich schon das, was er zu seiner zeit auch braucht. oft mögen die minis dann obst, wenn sie stücke selber essen können.
    unsere töchter mochten keinen brei. alles was breiig war, wurde angewidert ausgewürgt und konsequent nicht gegessen. dafür aber mit begeisterung apfel-birnen-bananen-brot-etcpp-STÜCKE zum SELBSTFESTHALTEN und zerseibeln. der große war das einzige vorbildliche echte breibaby. tonnen von gemüse-, obst-, haferbrei und co kg. und auch fein alles in der empfohlenen einführungsreihenfolge.
    der rest: hatte seinen eigenen geschmack.meine lehre dabei: entspannen und murmeln: „jedes kind is(s)t anders!“
    lg eva

  5. Alle Kinder lieben Nudeln. Nun, unserer nicht. Nudeln in keiner Form, ob Spagetti, Spirellis, Sternchen, Buchstaben oder sonstiges. Nudeln werden sofort ausgespuckt. Dafür ißt er Knoblauch, Oliven und andere sehr gewöhnungsbedürftige Lebensmittel….

  6. Herr Kolja mochte alles nur in kalt. Das gab schon mal ziemlich blöde Blicke, weil ich nie ein einziges Mittagsmenügläschen warm gemacht habe. Das Kindchen hätte nämlich ohnehin gewartet, bis es wieder kalt ist. Kommt Zeit, kommt Obst!

  7. hier: vor vier wochen – angeekeltes gesicht, ausspucken, schuetteln. vor zwei wochen – hysterisches freudengequietsche. sind halt beebies. die versteht man eh nicht.

Kommentar verfassen

-Anzeige-